Pfeil rechts
2

Hallo ich bin neu hier, aber habe seit etwa 6 jahren angstzustände. Mal mehr mal weniger. Angefangen hat alles nach meinem zweitem kind. ich stand in der kaufhalle in der schlange und plötzlich dachte ich jetzt fällst du um, nichts wie raus hier. ich ließ den einkaufswagen stehen und rannte raus.Vor drei jahren war ich mit meine kindern zur kur und danach ging es mir gut. ich ging wieder gerne arbeiten, nur wenn ich schon wusste das ich alleine auf der arbeit bin, konnte ich die nacht vorher nicht schlafen. immer wenn ich alleine bin geht es mir so. kennt das auch wer? wenn meine kinder da sind geht es mir gut. jetzt war ich drei jahre zu hause weil ich eine kaputte schulter habe und habe am 3.2 eine umschulung angefangen. auf der arbeit ging es aber ich muß nun wieder in die berufsschule und da muß ich 1 1/2 stunden mit dem auto fahren ( da sind die angstzustände auch sau schlimm, autobahn geht garnicht) ich konnte nicht mußte mich krankschreiben lassen. habe zwei nächte vorher schon nicht geschlafen, frühs vor aufregung übergeben. ich weiß im moment nicht ob es besser wäre erst eine therapie zu machen und dann eine umschulung zu starten( das sagt im moment mein herz) oder augen zu und durch?




25.02.2014 13:39 • 26.02.2014 #1


2 Antworten ↓


Deine Angst hat sich gemeldet. Sie möchte dich auf etwas hinweisen.
Auf Dinge und Situationen die dir nicht gut tun.
Achte mehr auf dich und gönne dir mehr Entspannung, wenn möglich.
Vielleicht wär eine Therapie hilfreich? Über den Rest würde ich mir erst später Gedanken machen.
Alles Gute wünsch ich dir.

26.02.2014 00:35 • x 1 #2


herzlich willkommen ,

ich kann dich gut verstehen . du wirst hier auf viele menschen treffen die dir zeigen , das du damit nicht alleine bist und denen es genauso geht ...

26.02.2014 06:22 • x 1 #3




Dr. Reinhard Pichler