Pfeil rechts

hallo Leute

eigentlich hatte ich mir geschworen, bei einer PA nie wieder meinen Doc anzurufen bzw. in die Notfallpraxis fahren. Aber heute abend habe ich die extremste PA erlebt die ich je hatte. Ich wollte mit den Kindern Pizza backen, da ging es auf einmal los: Herzrasen, Herstiche und einen Blutdruck von jenseits von gut und böse. Habe dann meinen Bruder angerufen ob der mich in die Notfallpraxis fahren kann. Dann da gewesen das gleiche wie immer: EKG und Herztöne super und zwei Stöße Nitrospray gegen den hohen Blutdruck. Hatte vorher eine Tavor 0,5 genommen die irgendwie gar nicht geholfen hat. Freitag hab ich nen Termin beim Kardiologen obwohl mein Hausdoc meint, auch der wird nichts finden.
Könnt ihr mir berichten, wie ihr mit solch massiven Attacken umgeht?

Viele Grüße
Krischan

02.01.2008 20:42 • 04.01.2008 #1


9 Antworten ↓


Hi

Tut mir Leid das es Dir so schlecht ging.
Ich hatte vor ein paar Tagen ne heftige Attacke richtige todesangst ich hab gehofft das es schnell vorbei geht saß nur aufm Stuhl

Lg

02.01.2008 23:02 • #2



Ich wollte es eigentlich nicht

x 3


Mario89
"Herzrasen, Herstiche und einen Blutdruck von jenseits von gut und böse"

Weißt du was der genaue Auslöser war oder kam es ohne jedliche Vorwarnung?

03.01.2008 01:17 • #3


ZZerRburRuSs
hi

bei so einer massiven attacke kann man wohl nur das tuhen was du gemacht hast.
von fachleuten sicherstellen lassen das es "nur" eine panikattacke ist.

aber man kann ja etwas im vorfeld tun, machst du eine therapie ?

lg ZZ

03.01.2008 02:11 • #4


Hallo,mir hat mein Therapeut mal gesagt wenn ich merken würde das eine PA. kommt,soll ich laut sagen komm doch du Schw....hund dich besieg ich immer.Hat ein paarmal geholfen.Hört sich doof an ich weiss.
Lg. Gudrun

03.01.2008 09:23 • #5


Hallo Mario 89
ja den Auslöser kenne ich, ich mußte sehen das mein Sohn ganztags im Kindergarten bleiben kann, da mein "Schwiegerdrachen" nicht mehr bereit war ihn abzuholen was sie uns aber vorher versprochen hatte, da meine Frau jetzt immer bis 14 Uhr arbeiten muß. Die hat uns also voll hängen lassen. Da kam Streit deswegen mit Ihr auf und ich sie kurzerhand vor die Tür gesetzt. Neue Erfahrung ich habe sonst immer gekuscht. Daher die Attacken.

Gruß
Krischan

Meine Therapie habe ich jetzt erst angefangen, ist also noch ganz neu, habe mich auch ner SHG angeschlossen und Besuche bei uns im Gesundheitsforum ab mitte Januar eine Angstgruppe.
Aber es dauert halt noch ne weile.
Ich werde es auch mal mit dem Schw...hund versuchen. Danke für den Tip

Viele Grüße
Krischan

03.01.2008 10:45 • #6


hi,

das ist ja echt blöde das du immer wieder solche extremen attacken hast
alles löst nur dein kopf aus un der muss eben langsam wieder richtig gepolt werden aber wir schaffen das mit unseren therapeuten und den netten angsthasen hier
alles gute!

03.01.2008 14:31 • #7


hallo madre

recht hast du und ich werde es mit meinem Threpeuten und diesem Forum wieder in den Griff kriegen. Ich denke mal das die Kardiologische Untersuchung morgen dabei helfen wird. Außerdem kenne ich jetzt mittlerweile mein Problem.


Viele nicht mehr so ängstliche Grüße
Krischan

übrigens: super Spruch

03.01.2008 22:08 • #8


Hallo Stern 1957
wohnst fast in meiner Nachbarschaft, ich komme aus Bünde
Gruß
Krischan

03.01.2008 22:10 • #9


Hallo krischan,ja Bünde liegt nicht weit weg von Osnabrück.
grüsse Gudrun

04.01.2008 19:32 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky