Pfeil rechts
7

Mimi1107
Hallo ihr lieben,

ich nehme seit ca. 1 Woche Opipram. Allerdings habe ich morgens und Abends immer nur eine halbe genommen. Es hat mir super geholfen aber ich merke langsam das die Wirkung nachlässt. Was meint ihr soll ich nun morgens und abends auf 50 mg umsteigen? Wirkt es dann wieder besser? Was ist eure Erfahrung?

Liebe Grüße
Michelle

22.01.2022 11:57 • 30.01.2022 #1


19 Antworten ↓


Rona24
Eine halbe ist schon recht wenig. Bei mir ist es so, dass es mich tagsüber eher müde macht. Vielleicht versuchst du mal, abends 50 mg und morgens weiterhin nur eine halbe zu nehmen?

22.01.2022 14:50 • x 2 #2


A


Wirkung von Opipram 50 mg lässt nach - Abends / Morgens?

x 3


Schlaflose
50mg ist ja nur der Beginn der Einschleichphase. Die durschnittliche dauerhafte Erhaltungsdosis sind 150-200mg. Die Höchstdosis, die man ambulant nehmen kann sind 300mg.

22.01.2022 15:08 • x 1 #3


M
Zitat von Mimi1107:
Hallo ihr lieben, ich nehme seit ca. 1 Woche Opipram. Allerdings habe ich morgens und Abends immer nur eine halbe genommen. Es hat mir super geholfen aber ich merke langsam das die Wirkung nachlässt. Was meint ihr soll ich nun morgens und abends auf 50 mg umsteigen? Wirkt es dann wieder besser? Was ist eure ...


Nach nur einer Woche, kann ich mir nicht vorstellen, das die Wirkung schon nachlässt

22.01.2022 15:48 • x 1 #4


Sandy1986
@Schlaflose hallo ich nehme schon sehr lange morgens 50 mg Opipram und seit gestern früh und Mittag 50 mg Opipram ! Wann kann ich mit einer Besserung der Angst rechnen ! Hat jemand Erfahrungen

30.01.2022 11:01 • #5


Mimi1107
@Sandy1986 also ich muss sagen irgendwie hat es mir von Anfang an geholfen. Ich nehme es morgens und jetzt genau seit 2 Wochen. Mittlerweile wird auch meine Stimmung langsam besser und ich bekomme dank den Tabletten meinen Alltag wieder besser hin. Ich habe mich sogar nicht mehr reingesteigert und es bricht keine Panik mehr aus. Aber jeder Körper reagiert anders. Vielleicht sprichst du mal mit deinem Arzt wenn die gewünschte Wirkung nicht eintritt.

30.01.2022 11:05 • #6


Sandy1986
@Mimi1107 Ich würde mal noch zwei Tage warten vielleicht tut sich was , bin ganz schön verzweifelt das die Angst von heute auf morgen wieder so präsent ist und das seit sechs Tagen ! Deswegen hab ich gestern erhöht von einer Tablette am Tag auf zwei morgens und mittags !

30.01.2022 11:14 • #7


Mimi1107
@Sandy1986 genau warte mal noch ab! Also mir hilft es wirklich super. Vielleicht hilft dir das wenn du hörst das es anderen auch hilft. So geht es mir zumindest immer. Wünsche dir ganz viel Glück und das es dir bald besser geht ️

30.01.2022 11:17 • x 1 #8


Sandy1986
@Mimi1107 was für Symptome hattest du bzw. hast du durch deine Ängste ? Auch sowas erhöhter Blutdruck , kopfdruck und innere Unruhe ? Manchmal weiß ich nicht ob der Blutdruck schuld ist oder es doch angstsymtome sind !

30.01.2022 11:21 • #9


Mimi1107
@Sandy1986 also ich hatte immer herzrasen, Schwindel, und ständige Benommenheit. Aber auch Kopfweh und Druck im Kopf. Dachte dann ich bekomme einen Krampfanfall oder Schlafanfall. Und alleine diese Gedanken haben Panik ausgelöst. Ich habe dann auch ständig meinen Blutdruck gemessen, der natürlich in Momenten der Angst sehr hoch war.

30.01.2022 11:24 • #10


Sandy1986
@Mimi1107 genauso ist es bei mir auch 150/100 sind momentan meine Werte und meine rechte Schläfe und ihr hat voll Druck ! Ich will erstmal versuchen nicht mehr zu messen weil er eh wieder hoch sein wird ! Kam es bei dir auch von heute auf morgen ? Wie sind deine Werte so ?

30.01.2022 11:27 • #11


Mimi1107
@Sandy1986 Bei mir kommt das sehr wahrscheinlich von der HWS. Also die Symptome wie Kopfschmerzen und Benommenheit. Alles andere löse ich selbst aus wenn ich mich reinsteigere. Ich hatte auch werte von 150/100. Als ich dann direkt zum Arzt bin und er es gemessen hat waren es 130/80. Ich versuche jetzt mir zu verbieten Blutdruck zu messen. Oder mache es in Momenten wo ich ruhig bin und z.B. im Bett liege, da sind die Werte bei 120/80, also optimal. Wurdest du denn schon durchgecheckt? Wenn ja was wurde denn alles gemacht?

30.01.2022 11:31 • #12


Sandy1986
@Mimi1107 letztes Jahr im September hatte ich einen Panikanfall wo ich den Krankenwagen gerufen habe dort haben sie Blut Mineralien und ekg gemacht , alles ok ! Mein Blutdruck dementsprechend hoch und sollte beim Hausarzt langzeitblutdruck machen, das war eine Katastrophe weil ich ständig auf das Ding geschaut habe und angespannt war , seit dem nehme ich betablocker ! Eigentlich merkt man ja Bluthochdruck nicht (hab ich mal gehört)

30.01.2022 11:40 • #13


M
Hallo alle zusammen, ich nehme opipram auch aktuell zur Beruhigung . Thema Blutdruck messen ist bei mir auch sehr krass und extrem.. möchte messen bis der Wert gut ist..es ist eher zwanghaft.. ich kann es auch einfach nicht mehr aushalten immer zu messen .wenn es nicht das messen ist dann suche ich mir was anderes.. finde diesen teufelskreis heftig..

30.01.2022 11:50 • x 1 #14


Mimi1107
@Mirellak also ich muss sagen seit ich Opipram nehme geht mein Blutdruck runter und auch mein Puls. Das war sehr extrem bei mir. Ich hatte so Herzrasen aus Angst vor der Angst. Wenn ich das Haus verlassen habe war mein Puls bei 150… hilft dir Opipram auch?

30.01.2022 11:56 • x 1 #15


M
Ja es bringt eine gewisse ruhe in den Kopf und dadurch auch Puls und Blutdruck . Das stimmt! So schade das es nicht anders geht ! Wir sind noch junge Frauen aber wenn die Psyche nicht funktioniert dann geht es schnell auf körperliche Symptome über die dann triggern können

30.01.2022 11:59 • #16


Sandy1986
@Mirellak da hast du recht ! Wann hat Opipram angefangen zu wirken bei dir ? Wieviel mg nimmst du ? Und eventuell auch noch andere Medikamente?

30.01.2022 12:06 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Mimi1107
@Mirellak ja ich habe eigentlich auch gesagt ich möchte keine Medikamente nehmen. Aber ich bin froh das ich mich doch für opipram entschieden habe! Ich nehme sogar nur jeweils eine halbe und es hilft mir! Ich kann endlich wieder raus und mich teilweise meinen Ängsten stellen.

30.01.2022 12:12 • #18


M
Ich nehme 50 MG manchmal auch insgesamt 100,MG wenn ich nicht einschlafen kann

30.01.2022 12:18 • #19


M
Ich hätte mit einem Betablocker ergänzen können das hab ich bisher nicht getan

30.01.2022 12:20 • #20


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann