Pfeil rechts

hallo
ich will gerne noch ein kind haben.Habe schon eine tochter die 3 jahre ist.Leider leide ich unter panikattacken.Wenn ichschon dran denke das ich beim frauenarzt bin und im wartezimmer warte krieg ich angst aber mein wunsch noch mal schwanger zu werden ist so gross.Ich habe oft in forums gelesen die an panikattacken leiden und schwanger geworden sind das dann die angst weg war.haben welche damit erfahrung gemacht?Kann mir nciht vorstellen das man keine panikattacken mehr hat beid er schwangerschaft.Meine panikattacken fingen leicht an nach der geburt aber extrem vor ein jahr (mein opa ist gestorben)Wenn ih wenigstens in der schwangerschaft keine habe wäre ich glücklich.Kann mit jemand tipps geben.Will auch nicht mit meiner frauenärztin drüber reden.Bitte um antworten.

danke ihr lieben

mfg jenna

29.10.2007 21:07 • 30.10.2007 #1


14 Antworten ↓


Hallo Jenna,

ich habe noch keine Kinder aber ich bin irgendwie der Meinung, dass man Ängste auf das Kind überträgt. Und das würde ich nicht haben wollen. Ich denke, du solltest mal intensiv nach Dir schauen, was dir so hilft und wie du die PA´s in den Griff bekommst. Wie gesagt, ist nur meine Meinung dazu. Du musst das tun, was Dein Gefühl Dir sagt!

Alles liebe
Alexa

30.10.2007 07:40 • #2



Will schwanger werden und leide unter panikattacken

x 3


Hallo Jenna,

ob du noch ein Baby kriegen solltest oder nicht, hängt ganz von deiner Entscheidung ab. Wenn du für dich beschließt, es ist das Richtige, dann ist es das auch Lass dir hier nichts einreden und schon mal gar nicht von der Angst.

Bezüglich der Angst: Es ist Möglich, dass Frauen nach der Schwangerschaft an Ängsten leiden (ebenso wie ja unter der bekannten Wochenbettdepression), aufgrund der Hormonumstellung. Hat man mir damals auch gesagt. Ebenso kann es auch anders herum sein. Ich habe die Ängste nämlich nach der Schwangerschaft bekommen

Aber kann dein Kinderwunsch nicht auch von großem Vorteil sein? Ich meine, wenn du unter diesen Umständen kein Kind bekommen möchtest, dein Wunsch aber so groß ist, ist das doch ein riesen Ansporn, der Angst endlich zu zeigen, wie der Hase läuft. Nämlich so wie du willst ;o). Aber ich denke, da kommt es auch drauf an, wie lange du die Angststörung schon hast.

Machst du denn eine Therapie oder ähnliches?

30.10.2007 09:10 • #3


Ich hab auch die panikattacken nach der schwangerschaft bekommen aber nicht so schlimm erst später leide ca 1 jahr dadrunter.danke für deine nachricht tini hat mir mut gegeben. mache keine therapie oder ähnliches hab es noch ncht geschafft den mut zu haben
lgjenna

30.10.2007 10:30 • #4


Hi Du,
meine Tochter ist 14 Monate und auch ich wünsche mir ein Geschwisterchen. Heist sie Joline? meine Tochter heisst zum 2.Namen Jolina
Meine PA kam so richtig raus nach dem Abstillen also vor 10 Monaten seit 7 Monaten bin ich in Therapie da ich das Haus nicht mehr verlassen konnte.PAs hab ich seit 20Jahren nur da wusste ich es nicht und rannte von Arzt zu Arzt. Extrem wurde es nach der SS. Ich möchte nun weiter an mir arbeiten und meine Angst soweit wie möglich in Griff bekommen und dann diese Schwangerschaft auch geniessen zu können denn das konnte ich das erstme mal weis Gott nicht!

Liebe Grüsse Caro

30.10.2007 10:38 • #5


ja meine tochter heisst joline bei mir waren die panikattacken auch nach der schwangerschaft hab ich schon bei einigen gehört.Ich habe jetzt mal die kapseln laif 900 mg bestellt sollen gut sein.darf man die den auch während der schwangerschaft nehmen??

30.10.2007 13:36 • #6


callisto
Also ich leide eigentlich schon seit zwei Jahren an einer Angststörung und war während der GANZEN Schwangerschaft symptomfrei. Das war ne richtig schöne Zeit. Kann aber daran gelegen haben, dass ich so voller Vorfreude war und wenn es mir mal nicht so gut ging, habe ich mir halt gedacht: Ist ja normal. Bist schliesslich schwanger. Also ich habe alles gelassener gesehen.
Laut Packungsbeilage, soll Laif 900 in der Schwangerschaft nur nach Absprache mit dem Arzt genommen werden.
Das Johanniskraut die Wirkung der Pille einschränkt bzw. aufhebt weisst Du? Bei mir wirkt die Pille nämlich seit ich das nehme garnicht mehr.

30.10.2007 20:03 • #7


danke für deine antwort.Ist ja schön zu hören das du in der schwangerschaft keine pa mehr hattest.jetzt nach der schwangerschaft waren die aber wieder da oder?nimmst du den auch laif900?helfen dir die??

30.10.2007 20:14 • #8


Hey Tini,

nichts zu danken...ist halt dass, was ich darüber denke ;o).

Es treten häufiger PA´s bei Frauen auf nach der Schwangerschaft...was wir nicht alles durchmachen müssen, gell Mädels

Tini, eine Therapie kann dir helfen...sehr gut sogar...du musst nur fest an dich glauben und dann ist es auch zu schaffen. Und Mut? Seh das mal so: Therapeuten sehen jeden Tag Menschen, die wesentlich schlimmer dran sind als wir! Die meisten Therapeuten sind liebe und nette Menschen und du hast ja auch eine gewisse Anzahl an Probestunden, um zu schauen, ob du mit dem Therapeut/der Therapeutin klar kommst.

Probiere es doch mal aus. Und wir sind ja hier, um dir dann Mut machen zu können, falls du dich nicht traust, hinzugehen ;o).

30.10.2007 20:14 • #9


danke tini die beiträge hier helfen mir sehr viel.Werde auch einen therapeuten aufsuchen nur muss den mut kriegen dahin zu gehen.aber wird schon klappen kann ja nciht so weitergehen.

30.10.2007 20:17 • #10


Genau das ist die richtige Einstellung Tini!

Und umso länger du wartest, umso stärker wird die Angst. Also ran ans Telefon Mäuschen

30.10.2007 20:22 • #11


okay werde einfach mal anrufen wie lange dauert den so ein tehrapieplatz??soll ich direkt beim therapeuten anrufen

30.10.2007 20:24 • #12


Ui, Therapeuten können verdammt lange Wartezeiten haben.

Meiner hat auch von Anfang an gesagt, dass erst im November ein Platz frei wird....das war im Juli . Allerdings hatte ich das Erstgespräch schon nach zwei Wochen. Und wir haben uns bei diesem Gespräch darauf geeinigt, dass er mich anruft, wenn jemand absagt...und das funktioniert ganz gut....im Durchschnitt habe ich alle zwei Wochen eine Stunde und ab November dann wöchentlich ;o).

Rufe einfach mal durch bei einigen Therapeuten. Eine Liste aus deinem Umkreis bekommst du von der Kassenärztlichen Vereinigung....da stehen dann auch die Spezialgebiete der Therapeuten drauf. Guck mal im Net nach der KV für dein Bundesland. Die Liste ist innerhalb von zwei Tagen per Mail bei dir

30.10.2007 20:28 • #13


okay danke danke mach das aufjedenfall mal.hat mir echt geholfen


lg jenna

30.10.2007 20:29 • #14


Ha Jenna,

ich frag in ein paar Tagen mal nach bei dir!

30.10.2007 20:31 • #15



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky