Pfeil rechts

Hallo zusammen,

ich hoffe wir können uns gegenseitig durch diesen Forum Kraft geben! mein Problem ist, daß ich dieses Wetter nicht mehr aushalte, ich kriege das Gefühl zu ersticken, dieses afrikanischesWetter macht mich fertig, fühle mich schwach, wenn ich draussen gehe, kriege das Gefühl bald umkippen zu müssen, seit 4 Wochen zwinge mich Sachen zu machen, die mir Angst machen bzw, mich anstrengen, aber gestern war ich im Krankenhaus mit Kreislaufprobleme, jedes mal komme ich mir blöd vor, wenn ich dort bin und die nichts finden, aber trozdem denke ich bin körperlich schwach zur Zeit, die normalen Menschen freuen sich auf dieses Wetter und für mich ist das eine Katastrophe, fühlt sich als ob in eine Sauna für einen ganzen Tag setzten muß.

Eigentlich, wenn mein Herz wirlich gesund wäre, würde es mir nicht so schlecht sein? oder?

Freue mich auf Eure Antwort.

Schöne Grüsse von


Hayyan

29.05.2008 16:37 • 01.06.2008 #1


4 Antworten ↓


Hallo

Die Ärzte haben die bestimmt schon oft gesagt das du gesund bist.

Dir geht es schlecht weil du ständig in dich hinein hörst und irgendwelche symtome suchst.
Wenn du damit aufhörst dann wird es dir auch wieder besser gehen.
Alle kleinen symptome werden von dir überbewertet.
Deine arzte haben dir gesagt das du gesund bist, glaube es ihnen dann wirde es dir auch besser gehen.

viel glück
sury

29.05.2008 20:41 • #2



Wieder Schwäche und Atemnot nach Erfolge letzter Woche

x 3


Hallo Sury,

das die Ärzte mir bis jetzt sagen, daß ich gesund bin macht es mich nur fertig, denn ich jetzt 33 Jahre bin, bis 32 Jahre habe mich sehr gut gefühlt, seit einem Jahr sind die Symptome so stark, daß ich viele Sachen nicht mehr machen kann, die Ärzte sind auch nur Menschen, die das praktizieren, was die studiert haben, die Geräte wie EKGs können nicht unbedingt alles zeigen, oder vielleicht bin ich von 32 auf 33 so alt geworden, daß mein Körper sich total anders fühlt, die Symptome sind so stark und nicht zu ertragen, dazu nenne ich:

Ständig, das Gefühl von Luftnot und Druck auf der Brust, das macht mich auch sauer und so nervös, vorallem, daß ich das nur seit einem Jahr habe.
Würde gerne irgend welchen Antidepressiver schlucken, falls es dadurch besser werden sollte, leider ertrage ich nicht die Nebenwirkungen.

Wenn das Wetter warm ist wie heute, geht es mir immer schlecht, denke ich kippe gleich um, kann wirklich die Psysche alleine das alles machen? es fehlt mir das schwer zu glauben.

Als Beispiel, hat meine Therapeutin hat von mir verlangt in Zoo zu gehen, war 4 Stunden lang da, war aber super erschöpft, daß ich das nicht unbedingt nochmal wiederholen möchte, die ganze Woche bin ich Auto gefahren, mit diesem Gefühl, es macht aber echt kein Spaß, wenn man sich die ganze Zeit erschöpft fühlt.

Ich danke Dir sehr für Deine Ratschläge.

Liebe Grüsse von


Hayyan

29.05.2008 21:06 • #3


Lysira
Hallo hayyan,

das mit dem Wetter ist ein weitverbreitetes Problem bei uns Angsthasen

Mir persönlich graut auch davor, obwohl es bei uns im hohen Norden ja noch erträglich ist, aber es soll sich ja ändern.

Ein Tipp wäre, stell Deine Füsse in einen Eimer mit kaltem Wasser, dass könntest Du zum Beispiel jetzt, wo Du am PC sitzt, machen.
In der Nacht nehme ich mir Kühlakkus aus dem Eisschrank mit ins Bett und leg sie mir unter die Füsse.

Das alles sorgt wenigstens für ein bisschen Abkühlung.

Mein Kreislauf geht bei dem stickigen Wetter auch ab in den Keller (darunter leiden wohl ganz viele) und die Panikattacken wollen auch vermehrt kommen. Aber es ist wirklich die Psyche, die uns da einen Streich spielt.

Du musst ja auch im Moment nicht gerade einen Marathon hinlegen und bei dem drückenden Wetter ruht sich doch jeder lieber etwas aus und sitzt im Schatten.

Vielleicht versuchst Du es mal mit Baldrian, die beruhigen ja auch und mir helfen sie sehr gut.

Ansonsten kann ich Dir nur sagen: Kopf hoch es geht auch wieder aufwärts.

Hier auf den Seiten findest Du auch jede Menge Tipps für den akuten Fall und Entspannungsmöglichkeiten um Runter zu kommen. Lies Dich mal durch und vergiss dabei nicht, die Füsse ins Wasser zu stellen.



Alles Liebe und viel Kraft
Lysira

29.05.2008 22:48 • #4


Hallo Hayyan,

ich kann dich beruhigen. Mir geht es genauso. Im moment habe ich auch ständig ds Gefühl in Ohnmacht zu fallen. mir ging es die ganze Zeit richtig gut. Aufgrund meiner veränderten Lebenssituation habe ich einen Rückfall bekommen. das macht ich total fetig.
Ich habe auch ständig das Gefühl ohnmächtig zu werden. Besonders beim Autofahren. Hast du das auch oder nur wenn Du rausgehst? Mit dem Wetter habe ich im Moment auch Probleme, obwohl ich der festen Überzeugung bin, das es an der psychischen Verfassung liegt und wir wirklich nichts haben.
Viele Grüße
Franca

01.06.2008 17:41 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky