Pfeil rechts

Hi leute wahr heute den ganzen tag drausen es ging mir gut aber jetzt wo ich zuhause bin habe ich panikattacken mein rücken ist rot er brent habe eine salbe gerade rauf gemacht hab aber immer panik wegn sonnenstich oder hitzestich oder wie das heist meine haut brennt habe herz rassen hate das auch schon mahl jemand ich bin eig einer der eig nie einen sonnenbrand hat

20.04.2018 20:49 • 21.04.2018 #1


9 Antworten ↓


Huhu.
Also ganz ruhig, wegen Sonnenbrand hast nicht gleich ein hitze stich
Ich hattr vor 2 jahren einen Wahnsinn sonnenbrand auf dem dekoltee, es dauerte auch ewig bis er weg war. Aber sonst war alles gut
Lg

20.04.2018 20:52 • #2



Panik wegen Sonnenbrand

x 3


Hi danke für deine schnelle antwort bei mir ist es problem ich habe echt selten einen nur heute war es extrem heis und ich war am bach mot den kindern und habe die crem vergessen

20.04.2018 20:55 • #3


Angor
Hallo

Wichtig ist, dass Du viel trinkst, dieses Herzrasen kann ein Anzeichen einer beginnenden Dehydration sein.

Wenn dem Körper Flüssigkeit fehlt, wird das Blut dicker, und dann muss das Herz stärker pumpen.

Durch den Sonnenbrand verliert der Körper zusätzlich noch Flüssigkeit.

Hast Du Quark da? Wenn wir als Kinder Sonnenbrand hatten, hat unsere Mutter immer Quark aufgetragen, dann ein Leinentuch drüber, dass kühlt schön und zieht die Hitze aus der Haut.

Aus der Apo kannst Du Dir morgen Fenistil holen, das hilft auch sehr gut.

Und schön viel trinken!

Gute Besserung!

LG Angor

20.04.2018 21:53 • #4


Hi danke für die info ich habe mir die crem Dexpanthenol rauf geschmiert ist für sonnenbrand auch aber würte man ei en sonnenstich nicht gleich merken bei mir ist es jetzt 5 stunden her wo ich in der sonne noch war

also so weit geht es mir eig gut fühle mich auch nicht schlecht oder so mwin gesicht ist normal also nicht heis kalt eher

20.04.2018 22:00 • #5


Angor
Ein Sonnenstich kann sich auch nach Stunden noch bemerkbar machen. Wenn Du keine Kopfschmerzen bekommst oder Dir übel wird, ist aber alles im grünen Bereich.
Aber auch wenn, ist das kein Grund zur Sorge, das klingt von allein wieder ab.

Wenn Dein Kopf sich heiß anfühlt bzw. Stirn, hilft es, einen kalten Waschlappen auf Stirn zu legen.

20.04.2018 22:05 • #6


Also aus eigener Erfahrung kann ich dir versichern das du einen Sonnenstich merken würdest. Ich komme selbst vom Land und da waren wir im Sommer immer auf dem Feld und haben Heu und Stroh gegabelt. Einmal hat es mich dann erwischt nach vielen Stunden in der Sommersonne. Du merkst es wenn dei Bewußtsein sich langsam eintrübt und z.B Sehstörungen auftreten und dir z.B schlecht wird.

Gönne dir Ruhe und dann sollte alles bald wieder okay sein. BTW ein Hitzeschlag ist bei weiten schlimmer. Ich tippe bei dir auf einen normalen Sonnenbrand. Ist zwar nicht optimal aber erst einmal nicht so dramatisch. In Zukunft am besten Sonnenschutz auftragen und wenn du sensibel bist die Aktivitäten eher auf den Morgen bzw. den Abend verlegen. Im Zweifel bitte einen Arzt aufsuchen. Wenn Beschwerden wie Übelkeit, Erbrechen oder Bewußrseinsstörungen auftreten melde dich bitte Sofort beim Notruf. Andernfalls gute Nacht und schlaf gut

20.04.2018 22:15 • #7


Also wenn du dich bis jetzt gut fühlst sehe es als erledigt an. In Zukunft bitte auf Sonnenschutz achten und nicht übertreiben. Deine Haut wird es dir danken

20.04.2018 22:26 • #8


Schlaflose
Zitat von Mario922:
Hi danke für deine schnelle antwort bei mir ist es problem ich habe echt selten einen nur heute war es extrem heis und ich war am bach mot den kindern und habe die crem vergessen


Und was ist mit den Kindern? Um die solltest du dir mehr Sorgen machen. Ihre Haut ist sehr viel empfindlichet als bei Erwachsenen und sollte mit Schutzfaktor 50 eingecremt werden und sie sollten in der Sonne immer eine Kopfbedeckung tragen.

Edit - mehr zum Thema auch hier:

spezifische-phobien-f55/angst-vor-sonne-sonnenbrand-t22870.html#p1390919

21.04.2018 05:27 • #9


sevr
Ich hatte mal eine Verbrennung zweiten Grades und mich genauso verrückt gemacht wie du. Mir war aber total übel, schwindelig und meine Stirn ist komplett aufgeplatzt. Ich habe es sehr gut überlebt. Wenn ich zurückblicke, war das einzige Problem damals meine Angst vor nichts

21.04.2018 10:59 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann