Pfeil rechts
10

Heino99
Hallo liebe Leute,

Ich wünsche euch erstmal schöne Feiertage, ich hoffe ihr könnt diese mehr genießen als ich!

Ich bin seit gestern bei meiner Familie. Und es ist typisch, dass es immer mal lauter wird und öfters mal Streit gibt.

Ich bin damit immer gut klar gekommen, nur seit gestern und auch heute bekomme ich bei lauten Gesprächen, Vorwürfen an andere Personen oder auch Streits ein Fluchtgefühl.

Zusätzlich habe ich die letzten 2 Nächte auch grausam geträumt.

Ich bin wirklich froh, wenn der Tag rum ist und ich etwas Ruhe habe, spazieren gehen kann oder TV schauen kann.

Gestern musste ich ein paar mal auf den Balkon flüchten und heute wird es bestimmt ähnlich.

Habt ihr weitere Überlebenstipps?

Liebe Grüße

25.12.2021 13:59 • 26.12.2021 x 3 #1


6 Antworten ↓


moo
Servus Heino,

oh ja - die Familienfeste... Mir hätte (!) es damals geholfen, wenn ich seinerzeit genau an solchen Terminen schon gewusst hätte, wie es ist, wenn bereits alle Familienmitglieder gestorben sind.

Familie kann jederzeit Geschichte sein und wenn man dies bedenkt, wird man mitunter etwas dankbarer für die Augenblicke des Zusammenseins, auch wenn sie nicht die harmonischsten sind.

Halte durch - es ist Licht am Ende des Weihnachtstunnels

25.12.2021 14:03 • x 5 #2


A


Weihnachten, das Fest der Panik?

x 3


Nora5
Zitat von Heino99:
Ich wünsche euch erstmal schöne Feiertage, ich hoffe ihr könnt diese mehr genießen als ich!

Hey Du
Sei nicht traurig, ich bin auch allein und meine Familie ist zum in der Pfeife rauchen. Die kann man komplett vergessen. Ich weiß nicht, was besser ist. Alleine Weihnachten verbringen oder hingehen und darunter leiden. Auf jeden Fall halte ich Dir die Daumen, dass Du da gut durchkommst!
Alles Nora

25.12.2021 14:51 • #3


T
Ich habe gestern mit einer Freundin gefeiert und bin heute und morgen auch alleine. In der Familie gibt es oft Krach, da bin ich lieber ohne. Aber das ist oft an Weihnachten so.
Ich habe bei uns in der Tagesstätte rumgefragt und die meisten sind auch alleine.

25.12.2021 19:24 • x 1 #4


Heino99
Danke euch! Für mich war gestern ein sehr schlimmer Tag. Seit dem 23. bin ich bei meinem Vater und schlafe auf der Couch und bin quasi durchgängig mit Menschen in Kontakt. Das stresst mich scheinbar sehr. Hatte den ganzen Abend als es "ruhiger" wurde Durchfall. Komischerweise als die Verspannungen etwas weggingen. Beides total typische Symptome bei mir bei Stress / Psyche.

Heute geht es mir besser, weil ich auch weiß, dass es nachher nach Hause geht.

Aber ich konnte gestern mit meiner Mutter über meine Probleme sprechen, das tat kurzfristig gut, denn irgendwie war ich einen Moment schon den Tränen nahe, weil ich mich so unwohl und unverstanden gefühlt habe.

26.12.2021 11:08 • x 1 #5


J
Guten Morgen,

bei mir ist’s genauso. Wir fahren heute zu der Familie meiner Frau, ich habe da so 0,0 Bock drauf weil ich ehrlich gesagt nie richtig Weihnachten gefeiert habe. Für mich ist dies ein Tag wie jeder andere auch. Aber ich denke da an die Kinder, es gibt Geschenke und strahlende Augen. Aber auf die ach so tolle Familie habe ich 0 Bock.

Naja was muss das muss.

26.12.2021 11:15 • #6


KathiKathinka
@Heino99 fühl dich gedrückt ️

26.12.2021 11:56 • #7





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann