Pfeil rechts

N
hallo an alle mitglieder,
ich hoffe jemand weiss eventuell rat. es ist so, das ich vor ca 3-4 monaten zu einem neurologen gegangen bin, da ich immer unter schrecklicher unruhe litt (vorallem morgens) und auch sonst nur am grübeln war. mir wurde dann eine endogene depression diagnostiziert wobei ich mir dessen trotzdem immer noch unsicher bin. Ich hab dann antidepressiva verschrieben bekommen (trevilor 150mg pro tag). Mehrere wochen später ging es mir besser, ich ging abends aus, hatte spaß usw. Dies war alles während meiner Zivildienstzeit. Nun arbeite ich seit heute in meinem alten Beruf als Augenoptiker weiter. Gestern nachmittag vor der Arbeit hatte ich höllische Unruhe und hatte Angst vor der Arbeit. Angst das ich es nicht schaffen würde und ich wieder unter dieser Unruhe leide. (Nehme die Antidepressiva weiter hin). In der Nacht auf heute hab ich eine Tablette zob genommen (schlaftablette) aus angst das ich nicht schlafen könne. Nunja jetzt sitze ich hier in der Arbeit und fühle mich total kribbelig. auch mein appetitt ist heute nicht besonders.was kann das sein? kommt das von der schlaftablette?

17.08.2009 13:00 • 17.08.2009 #1


3 Antworten ↓


D
Ich glaube nicht das es von den Schlaftabletten kommt. Es sind wohl eher die Gedanken die du dir über die Situation machst. Du hast dich wahrscheinlich selbst unter Druck gesetzt, kenne das auch das es mir mal etwas besser geht und dann in bestimmten Situationen die Probleme wieder da sind

17.08.2009 13:50 • #2


A


Was bedeutet das?

x 3


S
Hallo Noem,

vllt. muss nochmal was an der Dosierung der Antidepressiva gedreht werden. Das kann aber nur Dein Arzt wissen und anordnen. Ich würde an Deiner Stelle einen Nottermin vereinbaren und ihm einfach erzählen wie es Dir geht.

Grüße, wölfin

17.08.2009 13:54 • #3


N
Danke für die schnellen antworten. ja ich hab mir die letzten tage sehr viel druck gemacht innerlich. mir ging es ja die letzten wochen immer gut. aber auch heute an meinem 1.arbeitstag fühl ich mich immer noch so unwohl. kaum hunger und muss mir regelrecht was reinzwängen.

17.08.2009 14:31 • #4





Dr. Hans Morschitzky