Pfeil rechts
4

S
Hallo zusammen

Ich habe mir vor zwei Tagen sehr doll die linke Schläfe gestoßen. Ich weiß nicht, wie es passieren konnte, ich muss total in Gedanken gewesen sein, jedenfalls stand ich neben meinem Bücherregal, was an der Wand hängt, als ich mich ziemlich schnell und mit Schwung zur Seite gedreht habe, ich bin mit der Schläfe sehr doll gegen die spitze Kante vom Regal gestoßen, es tat furchtbar weh.
Es tropfte sofort Blut, was nicht gerade wenig war, die Kante ist wirklich sehr spitz und scharf, mir wurde total schlecht, ich bin sofort zum Klo gelaufen, weil ich dachte, ich müsste mich übergeben.
Danach wurde mir immer heiß und kalt, mein ganzes Gesicht kribbelte wie eingeschlafen, mein linkes Auge fing stark an zu zucken.
Ich bin sofort zum Hausarzt gegangen, dieser sah aber keinen Grund, mich ins MRT zu schicken, die Wunde soll ich einfach mit Zinksalbe einschmieren, die Beschwerden würden angeblich daher kommen, weil an der Schläfe viele Nerven langlaufen würden, die durch den Stoß irritiert seien.
Meine Übelkeit und meine Hitze/ Kälteschauer schätzte er als Überreaktion ein, weil ich in dem Moment einfach sehr erschrocken war. Das war ich natürlich tatsächlich, als ich das Blut bemerkte, geriet ich etwas in Panik. Er machte wenige Tests, die laut ihm alle unauffällig waren und schickte mich anschließend nach Hause, mit den Worten, dass ich mir keine Sorgen machen müsste, alles wäre in Ordnung.

Die Übelkeit ist nun weg, auch meine Hitze und Kälteschauer, allerdings zuckt mein linkes Auge noch immer zwischendurch und auch tut mir meine linke Kopfhälfte weh, gefühlt mehr der Schädelknochen, vorallem dann, wenn ich meinen Kopf nach unten beuge oder Kaubewegungen mache. Ich spüre auch permanent einen Druck und ein schmerzhaftes Ziepen, dieser Druck und das Ziepen wandert manchmal durch den gesamten Kopf hindurch, bis runter zum Hals, oft ähnlich wie ein Stromschlag. Gestern Abend tat mir plötzlich mein linkes Auge wahnsinnig weh, als würde etwas von innen dagegen drücken.
Die Wunde scheint schon gut geschlossen zu sein, allerdings habe ich einen ziemlich großen, eher länglichen Knoten unter der Haut, den man sehr gut bewegen kann, wie eine typische Beule fühlt er sich jedenfalls nicht an. Drumherum tut der Knochen bzw die Haut weh, anfassen ist deshalb sehr schmerzhaft.

Ich mache mich verrückt, hatte hier jemand nach solch einem Stoß auch schonmal ähnliche Beschwerden? Wäre ein MRT nicht besser gewesen? Ich habe irgendwie Angst, dass bei dem Stoß mehr passiert sein könnte, vorallem habe ich Angst vor einer Hirnblutung.

05.08.2021 13:29 • 05.08.2021 #1


2 Antworten ↓


M
Nach einem solchen Stoß nicht, aber habe mir vor ein paar Wochen eine Wunde am Po durch eine senkrecht stehende Gardinenstange zugefügt (bitte nicht denken Ich wurde irgendwelche komischen Sachen mit Gardinenstangen machen ;D) und mich so aufgeregt dass ich sehr ähnliche Symptome hatte, Kreislauf,Hitze Kälte Schauer, Übelkeit. Warum das so war kann ich auch nicht sagen

05.08.2021 13:49 • x 1 #2


LERNWILLE
ich hab mir Mal vor Jahren den Finger so stark gestossen, das mir schwarz vor Augen wurde und ich zu Boden gesackt bin.
Ich hatte keinen Bruch, keine Wunde Stelle und keine Schwellung, aber der kurze starke Reiz hat meinen Körper kurz überreagieren lassen.
Mach dir keine Sorgen. Da ist nichts.

Achja die Geschichte wurde dann ziemlich lustig, weil ein Chef der vorbei kam, nicht fragte ob ich Hilfe brauche, sondern meinte, hey auf Arbeit wird nicht geschlafen

05.08.2021 14:00 • x 3 #3





Dr. Christina Wiesemann