» »

201825.02




784
4
480
«  1, 2, 3  »
Hallo maldur , denke daran , bei konftrontatiobs Übungen ist es sehr wichtig dur dich ,alleine mit der zeit durchzufuhren , lg

Auf das Thema antworten


7213
9
4313
  25.02.2018 11:20  
Aus dem Bauch heraus würde ich sagen ,probier es einfach. Deine Freundin hat Verständnis für Deine Probleme, kennt Dich und möchte ein paar Tage mit Dir verbringen. Ist doch schön so. Steck Dir ein paar Tavor ein und fahr das Kopfkino runter. Gerade um diese Jahreszeit ist die Nordsee fiel schöner als man denkt. Hinterher bist Du zu Recht stolz auf Dich, denn das das Ganze nicht einfach ist weiß ich ja...

Danke2xDanke


11923
7
BaWü
7464
  25.02.2018 12:57  
igel hat geschrieben:
Aus dem Bauch heraus würde ich sagen ,probier es einfach. Deine Freundin hat Verständnis für Deine Probleme, kennt Dich und möchte ein paar Tage mit Dir verbringen. Ist doch schön so. Steck Dir ein paar Tavor ein und fahr das Kopfkino runter. Gerade um diese Jahreszeit ist die Nordsee fiel schöner als man denkt. Hinterher bist Du zu Recht stolz auf Dich, denn das das Ganze nicht einfach ist weiß ich ja...



Das rate ich dir auch. Allerdings kenn ich aus meiner Superangstzeit auch diese Vermeidungshaltung und das Kopfkino. Aber mit Tavor im Gepäck? Ich Sag ungern, aber trotz Jahren ohne Panik hab ich Tavor letzten November mit im Gepäck gehabt. Natürlich nicht gebraucht, aber sicher ist sicher.

Was dir sagen sollte, dass einmal Angsthasendasein erlebt, immer ein Rest zurückbleibt. Deshalb ist es immer ein bisschen Kampf, was Neues zu wagen. Selbst bei mir, und ich bin nun wirklich seit Jahren Panikfrei.

Danke1xDanke




1548
28
172
  25.02.2018 13:44  
Ich habe mich entschieden. Und werde nicht mit fahren. Wir werden in den nächsten Wochen kleinere Sachen angehen. Zug fahren, zu nem Auswärtsspiel vom Fußball, Tag an die Küste usw. Das wird schon schwer genug

Danke1xDanke


11923
7
BaWü
7464
  25.02.2018 13:52  
Maldur hat geschrieben:
Ich habe mich entschieden. Und werde nicht mit fahren. Wir werden in den nächsten Wochen kleinere Sachen angehen. Zug fahren, zu nem Auswärtsspiel vom Fußball, Tag an die Küste usw. Das wird schon schwer genug


Immer gut, eine bewusste Entscheidung getroffen zu haben. Dann mal toi, toi, toi mit deinem Übungsprogram.





1548
28
172
  03.03.2018 12:37  
so heute testen wir uns langsam ran und fahren zug. ich bin ein wenig nervös. hoffe, ich packe das...



11923
7
BaWü
7464
  03.03.2018 12:51  
Dir kann gar nix passieren. Wenn's anflutet, dann ergibt dich einfach. Denk, schei. drauf, sterbe ich eben. Mir egal. Nach mir die Sinflut.
Ist doch eh ein Mistleben, also, raffe mich dahin. Hier bin ich, also Angst, tu, was du willst. Jetzt, sofort.

Und wieder wird die Angst kein Menschenleben kosten, Wetten?

Danke1xDanke


366
27
84
  03.03.2018 14:13  
Ist zwar ein bisschen spät, aber ich kann von zwei ähnlichen Situationen berichten.

1.
Ich hatte damals eine Angstphase und es ging darum, mit meiner damaligen Freundin von Hamburg nach Amrum zu fahren für ein Wochenende. Alter Schwede, das stand mir vielleicht bevor! Da die Angst zu der Zeit nur "mittel" war, habe ich es gemacht. Es war schön, aber sehr anstrengend, da ich ständig unter Anspannung war. Ich war sogar so angespannt, dass sich meine Muskeln im Rücken derart verkrampft haben, dass ich zur Apotheke musste und ein Wärmepflaster kaufen. Wegen der ganzen Aufregung war ich abends völlig überreizt und bin recht früh eingeschlafen. Dummerweise hat sie nach dem Wochenende damals Schluss gemacht, weil sie wohl gemerkt hat, dass mein Zustand doch etwas krasser ist, als sie sich für ihre Zukunft jemanden vorgestellt hat :-( Sh*t happens...

2.
Die zweite Sache war jetzt im Dezember, und zwar wollte ich eine Freundin in Spanien besuchen. Da meine Angst aber so stark war, dass ich nur mit Mühe in den Supermarkt gehen konnte, habe ich es gelassen und alles abgesagt. Die 8-stündige Anreise hätte ich vermutlich gar nicht geschafft, vermutlich nicht mal zum Flughafen. Die Symptome wären unter Umständen so stark geworden, dass ich in eine ernste Lage hätte kommen können. Der Psychologe hat mir davon abgeraten. Deshalb habe ich es abgesagt und die Freundin hat stattdessen mich besucht.



11923
7
BaWü
7464
  03.03.2018 15:46  
Squashplayer, ich kann dir von 100 Vermeidungshaltungen erzählen und Konfrontationen. Die Orte sind nur sekundär. Einsperren oder das Gefühl nicht flüchten zu können, spielt sich im Innersten ab. Man meint es nur.

Ich hab mal das Völkerschlachtdenkmal entgegen aller Regeln panisch auf der Seite zum Aufsteigen wieder verlassen. Mich konnte niemand mehr aufhalten. Hätte den Text lesen sollen :
Nach 364 Stufen bietet sich Besuchern ein phänomenaler Panoramablick auf Leipzig und die Umgebung. Hinweis: Der Aufstieg führt durch einen sehr engen Aufgang. Bedeutung liegt auf SEHR eng. Vielleicht haben sie das ja dann nach meiner Flucht reingeschrieben. Hihi.

Ist mir noch so gut in Erinnerung, weil es ein so befreiendes Gefühl war, eben nicht auszuharren, sondern gegen den Strom zu schwimmen. Koste es, was es wolle.

Im Nachhinein entspricht das meiner Persönlichkeit. Mich darf man nicht einzwängen, ich kann das nicht ab. Gilt für alles. Heute weiss ich das, damals waren es eben Äusserlichkeiten, an denen ich alles festgemacht habe. Kam aber von innen, dieses Gefühl, hilflos, gefangen eingesperrt zu sein.





1548
28
172
  03.03.2018 19:35  
Ich war zu Beginn arg angespannt, aber so nach 15 min im zug ließ das (erwartungsgemäß) nach und dann war's okay. In Bremen selbst wars super, nur Ar., haben nen langen Spaziergang an der Weser gemacht, danach warmen Apfelstrudel gegessen und dann wieder heim. Rückfahrt kurz angespannt, weil zug voll war und einige sufftouren dabei, aber im Endeffekt auch schnell verflogen.

Werden solche Aktionen nun öfter machen


« Sorge um meinen Sohn Paniksymptome ohne Panik bringt Panik? » 

Auf das Thema antworten  29 Beiträge  Zurück  1, 2, 3  Nächste

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Agoraphobie & Panikattacken


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Reisen und Agoraphobie

» Agoraphobie & Panikattacken

6

1143

16.07.2013

Angst vor dem Reisen

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

4

1089

06.04.2016

Gemeinsam Reisen

» PLZ 8

6

918

25.04.2016

Reisen mit Agoraphobie

» Agoraphobie & Panikattacken

3

788

30.06.2010

Reisen trotz Angststörung?

» Agoraphobie & Panikattacken

13

9339

22.09.2017







Angst & Panikattacken Forum