337

Akinom
Ja so etwas kann einen auch fertig machen,irgendwann wird vielleicht jeder so einer Situation begegnen und jemanden kennen der sich infiziert hat..... furchtbar

16.03.2020 22:25 • x 1 #461


Minkalinchen
Zitat von Akinom:
Ja so etwas kann einen auch fertig machen,irgendwann wird vielleicht jeder so einer Situation begegnen und jemanden kennen der sich infiziert hat..... furchtbar

Ja, ist schon schlimm wenn man weiß, es kommt immer noch näher... ....

16.03.2020 22:29 • #462



Hallo Libelle 33,

Unterschwelliger andauernder Angstzustand

x 3#3


Akinom
Ja das stimmt je mehr Maßnahmen ergriffen werden desto mehr wird einem Bewusst was für Ausmaße es mit sich bringt.
Es ist schon gruselig wenn alles geschlossen ist,zu Hause bekomme ich nicht viel mit ,doch ich muss diese Woche nach Aachen fahren das wird schon ein komisches Gefühl sein.

16.03.2020 22:35 • x 1 #463


Minkalinchen
Zitat von Akinom:
Ja das stimmt je mehr Maßnahmen ergriffen werden desto mehr wird einem Bewusst was für Ausmaße es mit sich bringt.Es ist schon gruselig wenn alles geschlossen ist,zu Hause bekomme ich nicht viel mit ,doch ich muss diese Woche nach Aachen fahren das wird schon ein komisches Gefühl sein.

Geht mir genauso, hier auf dem Dorf merkt man auch nicht viel, 2 km weiter ist die nächste Großstadt, da kriegt man dann schon was mit.

17.03.2020 00:02 • x 1 #464


PeterParker
.....der Virus verändert ALLES.
Ich habe (noch) keine Angst vor der Krankheit als solches. Komisch, da ich sonst vor allen Krankheiten beängstigt bin.
Aber ich habe Angst was er mit der Gesellschaft macht.
Alles ist so unreal, ich komme mir vor wie in einem schlechten Zombiefilm :-\

Bisher konnte ich nicht viel raus wegen meinen Ängsten - jetzt nicht mehr wegen dem Virus.... bleibt also doch alles beim Alten;-)

Neeee.... mal ernsthaft, irgendwie dachte ich in letzter Zeit es geht ganz gut, die Ängst gehen bisschen weg. Vielleicht das Wetter oder das Johanniskraut? Wie auch immer.... plötzlich kommt da dieser doofe Virus daher.

Irgendwie ist es ganz gut das er da ist, plötzlich habe ich andere Gesprächsthemen - Virus - nicht mehr meine Ängst. Das macht es besser..... komisch, oder?

Solangsam drehe ich aber hier in meiner Wohnung am Rad. Also ich gehe schon raus, Spazieren, aber alles ist auf das Nötigste reduziert, Keiner läßt mich mehr in seine Wohnung, ich treffe keinen mehr, alle Gruppen die ich hatten sind abgesagt, Caritas, Selbshilfegruppe, Trommelgruppe, Weltladen macht dicht, alle Cafes dicht, Spielegruppe, selbst mein Therapeut hat jetzt die Stunde abgesagt.... nur noch telefonieren und hier Textnachrichten schreiben.... das kann es auf Dauer nicht sein.

...da bekomme ich meine Depression zurück :-\

Naja..... paßt auf euch auf und bleibt gesund !

19.03.2020 02:34 • x 2 #465


Berggeist
Hab vorhin gelesen, daß die häufigsten Corona - Todesfälle bei Leuten mit Bluthochdruck, Koronarer Herzkrankheit und Diabetes eingetreten sind. Bluthochdruck und KHK habe ich tatsächlich! Außerdem läuft meine Nase etwas und im Hals kratzt es.
Seitdem ich das gelesen habe geht es mir hundeelend - vor Angst!

19.03.2020 09:30 • #466


Minkalinchen
Mir geht es mit dem Thema Corona auch nicht grad gut. Ich hatte am Anfang auch keine Angst davor, aber irgendwie macht es einen inzwischen doch verrückt. Ich denke so oft, ich bin im falschen Film . Es ist alles zusammen, was einen fertig macht.
Habe eben meine Schilddrüsenwerte erfahren, ist alles in Ordnung. Ich weiß nicht, was ich erwartet habe, wollte wohl dem 'Kind' einen Namen geben..müßte mich eigentlich freuen...Kommt meine Erschöpfung tatsächlich von der Angst? ?
Ich überlege noch, ob ich zu einem Endokrinologen gehe, wegen der Nebennieren.
Heute morgen waren meine Ängste besonders schlimm, ich habe das Gefühl, ich werde jeden Tag schwächer, auch nur ein Gefühl?

19.03.2020 12:42 • #467


Minkalinchen
Zitat von Berggeist:
Hab vorhin gelesen, daß die häufigsten Corona - Todesfälle bei Leuten mit Bluthochdruck, Koronarer Herzkrankheit und Diabetes eingetreten sind. Bluthochdruck und KHK habe ich tatsächlich! Außerdem läuft meine Nase etwas und im Hals kratzt es. Seitdem ich das gelesen habe geht es mir hundeelend - vor Angst!

Das kann ich total nachvollziehen. Ich habe ja auch mit Bluthochdruck zu tun, irgendwie macht es mir in letzter Zeit eben auch Angst. Und das Reinsteigern kenne ich nur zu gut .
Es wird bei dir eine harmlose Erkältung sein.
Ich denke, wenn man die Vorsichtsmaßnahmen einhält, passiert auch nichts.
Gute Besserung!

19.03.2020 12:48 • x 1 #468


Berggeist
Ja, es muß eine normale Erkältung sein. Kein Fieber!
Hab gerade in meinem Garten gebuddelt und geräumt. Das ist mir ganz gut bekommen! War nur etwas k.o., weil ich es gleich wieder übertrieben habe. Dann saß ich in der Sonne, etwas Wind kam auf und gleich kratzte der Hals wieder. Ich fror auf einer Seite und auf der anderen war es zu warm. Das Wetter ist halt sehr verlockend. So geht es mir normalerweise mit einer Erkältung im Anmarsch. Also alles gut, hoffe ich.
Werde erstmal Halstabletten lutschen, Salbeitee trinken und Vitamine essen.

19.03.2020 17:05 • #469


Minkalinchen
Zitat von Berggeist:
Ja, es muß eine normale Erkältung sein. Kein Fieber! Hab gerade in meinem Garten gebuddelt und geräumt. Das ist mir ganz gut bekommen! War nur etwas k.o., weil ich es gleich wieder übertrieben habe. Dann saß ich in der Sonne, etwas Wind kam auf und gleich kratzte der Hals wieder. Ich fror auf einer Seite und auf der anderen war es zu warm. Das Wetter ist halt sehr verlockend. So geht es mir normalerweise mit einer Erkältung im Anmarsch. Also alles gut, hoffe ich. Werde erstmal Halstabletten lutschen, Salbeitee trinken und Vitamine essen.

Da hast du dich gut abgelenkt. Wenn ich mit Haus- und Gartenarbeiten anfange, kann ich oft nicht mehr aufhören, gibt ja genug zu tun. Für den Garten konnte ich mich noch nicht durch ringen.

Mit den Vitaminen bist du auf der richtigen Seite .

19.03.2020 18:00 • #470


Anfu
Oh man, ich kann es echt so gut verstehen ! Jedes Halskratzen oder Hüsteln
macht uns besonders unruhig !
Ich glaube, das werden wir auch gar nicht abstellen können .
Ablenkung ist gut , aber ja leider im Moment die Möglichkeiten etwas
eingeschränkt . Man muss sich erst mal daran gewöhnen, sich nur im kleinen
Kreis zu bewegen. Einen kleinen Lagerkoller hab ich schon !
Aber Bewegung an der frischen Luft im eigenen Garten ist immer gut , das
Wetter war ja toll .
Minkalinchen, ich glaube schon, dass deine Erschöpfung von der ständigen Anspannung kommt .Das ist bestimmt genauso anstrengend wie ein Dauerlauf !
Ich fühle mich nach meinem komischen Infekt vor einer Woche immer noch
leicht angeschlagen und schwach . In den letzten Tagen kamen noch Magen-
und Darmprobleme dazu . Werde morgen telefonisch bei meinem Hausarzt
nachfragen, ob er mich noch eine weitere Woche krankschreibt .

Und dann hab ich morgen früh auch noch den Termin zur Magenspiegelung, auf den ich ja zwei Monate gewartet habe !

Ich schicke euch allen ganz liebe Grüße!

19.03.2020 20:25 • x 1 #471


Minkalinchen
Zitat von Anfu:
Oh man, ich kann es echt so gut verstehen ! Jedes Halskratzen oder Hüsteln macht uns besonders unruhig ! Ich glaube, das werden wir auch gar nicht abstellen können . Ablenkung ist gut , aber ja leider im Moment die Möglichkeiten etwas eingeschränkt . Man muss sich erst mal daran gewöhnen, sich nur im kleinen Kreis zu bewegen. Einen kleinen Lagerkoller hab ich schon ! Aber Bewegung an der frischen Luft im eigenen Garten ist immer gut , das Wetter war ja toll . Minkalinchen, ich glaube schon, dass deine Erschöpfung von der ständigen Anspannung kommt .Das ist bestimmt genauso anstrengend wie ein Dauerlauf ! Ich fühle mich nach meinem komischen Infekt vor einer Woche immer noch leicht angeschlagen und schwach . In den letzten Tagen kamen noch Magen- und Darmprobleme dazu . Werde morgen telefonisch bei meinem Hausarzt nachfragen, ob er mich noch eine weitere Woche krankschreibt . Und dann hab ich morgen früh auch noch den Termin zur Magenspiegelung, auf den ich ja zwei Monate gewartet habe ! Ich schicke euch allen ganz liebe Grüße!

Ich hoffe, daß es 'nur' die Anspannung ist, ich muß mich zusammen reißen, nicht wieder an Krankheiten zu denken .

Für Morgen (heute) drücke ich dir die Daumen!

LG

20.03.2020 01:04 • x 1 #472


Berggeist
Zitat von Anfu:
Und dann hab ich morgen früh auch noch den Termin zur Magenspiegelung, auf den ich ja zwei Monate gewartet habe !

Ich hoffe, Du hast es gut überstanden und es ist nichts Schlimmes herausgekommen?

Mir geht's heute wieder super gut! Voller Power und guter Laune!
Das liegt sicher daran, daß ich mal richtig ausgeschlafen habe und für heute alle Arbeit erledigt ist. Neue Arbeit kommt auch nicht, weil ja alle Veranstaltungen abgesagt sind. Das entspannt!

20.03.2020 14:12 • x 1 #473


Minkalinchen
Zitat von Berggeist:
Ich hoffe, Du hast es gut überstanden und es ist nichts Schlimmes herausgekommen? Mir geht's heute wieder super gut! Voller Power und guter Laune! Das liegt sicher daran, daß ich mal richtig ausgeschlafen habe und für heute alle Arbeit erledigt ist. Neue Arbeit kommt auch nicht, weil ja alle Veranstaltungen abgesagt sind. Das entspannt!

Das hört sich doch sehr gut an, so soll es bleiben .

Mir geht es heute auch ETWAS besser, ich muß mir gleich morgens immer wieder sagen: "Bleib ruhig, mir ist während der Angst nichts passiert, ich stehe das durch!", dann geht's.

LG

20.03.2020 14:22 • #474


Ich hatte ein paar richtig gute Tage als die Sonne schien. Selbst der Virus hat mir nicht so viel aus gemacht. Wir haben ein paar Tiere die ich versorge und das ist wie eine Therapie für mich.
Aber heute war es wieder grau und es hat geregnet. Die Temperatur ist auch gefallen. Als ich auf dem Weg zu den Tieren war war sie wieder da. Die Angst mit Kälte und dem Gefühl gleich umzukippen. Habe dann wieder an die Worte von meinem Therapeuten gedacht "stellen sie sich der Angst." Ich habe mich dann mit Atemübungen soweit beruhigt das ich zu den Tieren konnte. Als dann wieder zu Hause war habe ich mich nur noch auf das Sofa gelegt. Völlig platt mit schwerem Kopf und am ganzen Körper verspannt.

20.03.2020 19:00 • #475


Minkalinchen
Zitat von ManuelaR:
Ich hatte ein paar richtig gute Tage als die Sonne schien. Selbst der Virus hat mir nicht so viel aus gemacht. Wir haben ein paar Tiere die ich versorge und das ist wie eine Therapie für mich.Aber heute war es wieder grau und es hat geregnet. Die Temperatur ist auch gefallen. Als ich auf dem Weg zu den Tieren war war sie wieder da. Die Angst mit Kälte und dem Gefühl gleich umzukippen. Habe dann wieder an die Worte von meinem Therapeuten gedacht "stellen sie sich der Angst." Ich habe mich dann mit Atemübungen soweit beruhigt das ich zu den Tieren konnte. Als dann wieder zu Hause war habe ich mich nur noch auf das Sofa gelegt. Völlig platt mit schwerem Kopf und am ganzen Körper verspannt.

Gott sei Dank gibt es auch gute Tage, schön, daß es bei dir so war .
Die Ängste verschwinden leider nie ganz, man muß eben lernen, damit umzugehen. Du hast es doch dann richtig gemacht .
Das Wetter spielt auch eine große Rolle.

LG

20.03.2020 19:31 • #476


Danke Minkalinchen. Ja das Wetter spielt eine wichtige Rolle. Man muss wirklich die Stunden und Tage ohne Ängste genießen lernen. Leider bleiben die negativen Zeiten immer so im Vordergrund. Es ist schön das deine Schilddrüse Werte in Ordnung sind. Ich denke auch immer das vielleicht irgend etwas anderes in meinem Körper nicht in Ordnung ist.

20.03.2020 20:08 • x 1 #477


Heute hat die Angst mich wieder völlig im Griff. Es fing schon nach dem Aufstehen an. Ich hatte Magendrücken und fühlte mich matschig obwohl ich gut geschlafen habe. Habe gleich gedacht ob ich krank werde. Natürlich habe ich auch gleich an Corona gedacht. Oh man es war schon ganz gut. Jetzt liege ich auf dem Sofa und habe diese Kälte und das Kribbeln im Körper. Dann gehen die Gedanken los. Zu welchem Arzt kann ich gehen? Wie halte ich durch? Was kann ich tun? Bin wieder voll weinerlich.

21.03.2020 11:29 • #478


Minkalinchen
Zitat von ManuelaR:
Heute hat die Angst mich wieder völlig im Griff. Es fing schon nach dem Aufstehen an. Ich hatte Magendrücken und fühlte mich matschig obwohl ich gut geschlafen habe. Habe gleich gedacht ob ich krank werde. Natürlich habe ich auch gleich an Corona gedacht. Oh man es war schon ganz gut. Jetzt liege ich auf dem Sofa und habe diese Kälte und das Kribbeln im Körper. Dann gehen die Gedanken los. Zu welchem Arzt kann ich gehen? Wie halte ich durch? Was kann ich tun? Bin wieder voll weinerlich.

Da geht es dir genauso wie mir . Habe heute nacht total komische Träume gehabt, bin dauernd aufgewacht. Und mein Gedankenchaos fing wieder an , konnte mich nicht beruhigen. Hatte so einen Druck auf der Lunge, ob da was ist? Jetzt sitze ich hier auf dem Sessel und stehe kurz vor ner Panikattacke . Ich weiß auch grad nicht weiter...

21.03.2020 11:36 • #479


Anfu
Ach ihr zwei Lieben , da hattet ihr ja einen echt miesen Start in den Tag !
Das tut mir leid , ich hoffe die Angst geht schnell vorbei !

Angesichts der Lage im Moment , ist es doch nicht verwunderlich,
dass wir besonders leiden .
Meine Angst liegt darin, mit einer anderen Erkrankung als Corona nicht
vernünftig versorgt zu werden . Bestimmt totaler Quatsch , aber denke
immer im Moment interessieren unsere Wehwehchen überhaupt niemand und
man kann auch zu keinem Arzt gehen .

Sowieso wache ich morgens auf und denke ich bin im falschen Film . Kann immer noch nicht begreifen, was da mit uns passiert .
Es zieht mich sooo runter , dass es nichts gibt , auf was man sich in nächster Zeit freuen kann !

Berggeist , ist deine Power wenigstens geblieben ?
Das ist doch immer ganz positiv , dass nach so schlimmen Tagen , doch immer wieder welche kommen, wo es so einigermaßen gut ist !

Das ist bei euch beiden anderen bestimmt auch wieder in Sicht ,
Ich drücke uns allen die Daumen .


Meine Magenspiegelung habe ich tapfer ohne Betäubung hinter mich gebracht . Soweit alles ok , aber durch jahrelanges Sodbrennen hat meine Speiseröhre eine Schleimhaut gebildet , aus der jetzt Proben genommen wurden. Es können sich dort Krebszellen bilden .
Aber ich habe mich entschlossen, mir jetzt drüber erstmal keine Gedanken zu machen . Das Leben ist zur Zeit schon mies genug .
In zwei Wochen ist das Ergebnis da, erst dann werde ich mich wieder damit befassen .

Jetzt ist es Zeit für einen kleinen Spaziergang ,
liebe Grüße

21.03.2020 11:59 • x 1 #480





Dr. Christina Wiesemann