337

Minkalinchen
Heute Morgen war es nicht so schlimm mit der Angst, aber ich will es nicht beschreien. War zwar etwas zittrig und nervös, ansonsten ging's. Dafür war mein rechtes Ohr zu, zuviel Ohrenschmalz, irgendwas ist ja immer. Am 20. hab ich Termin beim HNO, er kann mir dann das Zeug's absaugen . Selbst traue ich mir das nicht zu, und schon gar nicht mit Q-tips .
Mir wurde eben kurz übel, darf mich nicht drauf konzentrieren, dann wird's besser.
Was mich in letzter Zeit wundert, daß mein Blutdruck abends vor'm Schlafengehen meistens sehr niedrig ist, gestern z.B. 99/55 (immer in dem Dreh) und Puls aber 85. Da mache ich mir auch schon wieder Gedanken drum. Eigentlich sollte ich damit zufrieden sein, sonst war er immer leicht erhöht. Heute Morgen vor'm Aufstehen war er 116/77 und Puls 78 normal. Nach dem Frühstück 126/87 Puls 82. Nächsten Mittwoch habe ich Termin bei meiner HÄ, werde ich ansprechen.

07.03.2020 13:10 • #441


Anfu
@Chve2203 Da sagste wirklich was Wahres : Unser altes Leben zurück,
das wollen wir alle ! Ohne Angst und den täglichen Kampf !

@Berggeist Konntest du sich gestern noch beruhigen . Geht es dir heute
besser ?

@Minkalinchen Ich messe auch öfter mal vermehrt Blutdruck , aber ich
glaube , das bringt uns nicht weiter.
Hören sich doch ganz gut an deine Werte , dein Hausarzt
kann dich da bestimmt beruhigen .
Aber mal ruhiger in den Tag zu starten , war doch bestimmt mal schön .

Mein Abend gestern verlief auch ganz gut , aber zwischendrin hatte ich
immer wieder mal dieses doofe Herzrasen , was mich ganz unruhig macht .
Keine Ahnung, warum das so ist und ich bin auch schon wieder drauf und
dran meinen Hausarzt zu bitten , mal wieder zum Kardiologen gehen zu
dürfen. Aber wahrscheinlich ist es übertrieben und würde wieder nur zu
meiner eigenen Sicherheit dienen .



wieder mal dieses blöde Hetzrasen , was mich ganz unruhig macht !

07.03.2020 21:09 • x 1 #442



Hallo Libelle 33,

Unterschwelliger andauernder Angstzustand

x 3#3


Minkalinchen
@Anfu , ja, meine Werte sind zur Zeit ganz gut. Ich hoffe, ich starte jetzt öfter so in den Tag, dann bin ich schon zufrieden. Es kann nur besser werden .
Ich will meine HÄ nächste Woche fragen, ob sie Herzecho macht, ist schon länger her.

Schön, daß dein Tag gestern so gut war, das Herzklopfen wird auch irgendwann ganz verschwinden.
Alles braucht wohl seine Zeit.

LG

07.03.2020 21:51 • x 1 #443


Ich wollte heute eigentlich zu einer Freundin. Was soll ich sagen. Tausend doofe Gedanken Kopfdruck und Magenschmerzen. Dabei scheint hier sogar die Sonne und ich hatte mich darauf gefreut. Ja das alte Leben zurück ohne diese Gefühle wäre schön. Da würden wir uns alle hier freuen. Die Magenschmerzen bringen meine Horror Gedanken zur Höchstform. Doch lieber Sofa und Tee.

08.03.2020 10:41 • #444


Anfu
Ach Mensch ManuelaR , das ist gemein, dass die Angst wieder gesiegt hat
und dir den Tag vermiest !
Versuche das Beste daraus zu machen .......

Vielleicht kannst du später doch noch eine Runde drehen und die Sonne genießen !

08.03.2020 11:39 • x 1 #445


Minkalinchen
Zitat von ManuelaR:
Ich wollte heute eigentlich zu einer Freundin. Was soll ich sagen. Tausend doofe Gedanken Kopfdruck und Magenschmerzen. Dabei scheint hier sogar die Sonne und ich hatte mich darauf gefreut. Ja das alte Leben zurück ohne diese Gefühle wäre schön. Da würden wir uns alle hier freuen. Die Magenschmerzen bringen meine Horror Gedanken zur Höchstform. Doch lieber Sofa und Tee.


Das ist natürlich schade, versuche es dir zuhause gemütlich zu machen, so gut es geht. Dann klappt es ein anderes Mal besser.

Mein Tag fing heute auch nicht gerade rosig an, habe vor dem Frühstück die Spülmaschine ausgeräumt, das ging einigermaßen gut, nach dem Essen ging mein Gedankenkarussell wieder los . Die Ängste nehmen einfach Überhand...

Aber, wir geben die Hoffnung nicht auf!

08.03.2020 11:46 • x 1 #446


Berggeist
Hallo Anfu, naja, gestern war alles ganz gut, ich konnte abschalten.
Heute, früh wieder Verspannung Wirbelsäule links bis hoch in den Kopf, Schulter, Arm runter.
Aua!
Habe allerdings gestern Abend lange mit Fehlhaltung am PC gesessen. Deswegen macht mir das auch keine so große Angst. Es war meine eigene Dummheit.
Gedanken an schlimme Krankheiten darf ich jetzt nicht zulassen.

08.03.2020 17:47 • #447


Anfu
Jaaa, das ist total klasse, wenn man eine gute Erklärung für seine Beschwerden findet !
Wird auch wirklich so sein , wie du sagst . Kenne ich vom mir selbst, wenn ich zu lange am Tablet sitze !
Nein , keine schlimme Krankheit , alles in Ordnung ! Genieße deine freie Woche !

08.03.2020 18:03 • x 1 #448


Minkalinchen
Heute früh war ich bei meiner Hausärztin (hatte mich um einen Tag vertan), nochmal zur Besprechung der Blutergebnisse mit ihr persönlich. Ich äußerte meine Angst wegen meines Herzens, von wegen Schwäche, etc., sie meinte, ich hätte nichts am Herzen, das würde ganz anders aussehen. Sie ist sich zu 100 % sicher, daß alles meine Angst verursacht, ein Herzecho wäre nicht nötig, Blut und EKG waren ja in Ordnung. Ich war erstmal beruhigt, mir ging es gut. Jetzt muß ich mich wieder zusammenreißen, weil mein Rücken oben mittig (bis zum Brustkorb) schmerzt, mehr so ein Druck, alles nicht neu, aber komisch , daß ich nicht wieder in Panik verfalle .
Ist es 'nur' der Rücken oder was anderes...mein Gedankenkarussell geht in einer Tour...oder kommt es vom Magen?, als wenn ein Rülpser quer steckt?, kann nicht so aufstoßen.
Wann gibt es mal wieder einen Tag ohne diesen Mist?!

Und das Schilddrüsenergebnis war noch nicht da, steht noch aus.

10.03.2020 17:45 • #449


Minkalinchen
Ich sitze hier wieder und schiebe Panik .
Mir kam eben Magensaft hoch, habe vor 3 Stunden was gegessen. Vorher das Druckgefühl im oberen Rücken, und dann kam plötzlich die Angst hoch, steigerte sich in eine PA .
Kann ein Reflux eine Attacke auslösen? Bin grad am Verzweifeln....kennt das jemand von euch ?

10.03.2020 21:31 • #450


Anfu
Minkalinchen , bestimmt hat nicht der Reflux die Panik ausgelöst, sondern deine Sorge ,
warum dir jetzt das Essen hochkommt , oder ?

Ich hatte vor einiger Zeit auch ganz doll mit Magenschmerzen und Reflux zu tun und war fest davon überzeugt, dass ich doch Speiseröhren - oder Magenkrebs haben muss. Die Gedanken daran haben mich auch ständig in Angst versetzt . Ich hoffe du konntest dich schon ein bisschen beruhigen !

Mittlerweile hat sich das ein wenig gelegt , und nächste Woche Freitag sind endlich die vielen Wochen Wartezeit vergangen und mein Termin zur Magenspiegelung ist dran .

Es ist aber auch schwierig den Ärzten zu vertrauen , wenn sie uns sagen , dass wir gesund sind , so wie mit deinem Herz , wenn wir uns ständig so mies und krank fühlen !
Ich habe im Moment auch mal wieder täglich was neues, aber wir dürfen nicht verzweifeln !

10.03.2020 21:53 • x 1 #451


Minkalinchen
Zitat von Anfu:
Minkalinchen , bestimmt hat nicht der Reflux die Panik ausgelöst, sondern deine Sorge ,warum dir jetzt das Essen hochkommt , oder ?Ich hatte vor einiger Zeit auch ganz doll mit Magenschmerzen und Reflux zu tun und war fest davon überzeugt, dass ich doch Speiseröhren - oder Magenkrebs haben muss. Die Gedanken daran haben mich auch ständig in Angst versetzt . Ich hoffe du konntest dich schon ein bisschen beruhigen !Mittlerweile hat sich das ein wenig gelegt , und nächste Woche Freitag sind endlich die vielen Wochen Wartezeit vergangen und mein Termin zur Magenspiegelung ist dran .Es ist aber auch schwierig den Ärzten zu vertrauen , wenn sie uns sagen , dass wir gesund sind , so wie mit deinem Herz , wenn wir uns ständig so mies und krank fühlen !Ich habe im Moment auch mal wieder täglich was neues, aber wir dürfen nicht verzweifeln !


Danke Anfu .
Darüber habe ich auch nachgedacht, klar, warum kommt mir das Essen hoch . Ich denke gar nicht mal an Krebs, bei mir ist es wirklich IMMER die Angst was mit dem Herzen zu haben, kreist alles darum , was ich eigentlich schon mal abgelegt hatte...Die Magensache an sich würde ich gar nicht so schlimm finden, eher harmloser für mich, als mit dem Herzen. Ich kann das kaum erklären...Jedenfalls ist die Panik wieder mal total zum .
Mit der Therapie, das dauert ja leider noch.

Ich versuche mich schon immer wieder neu aufzubauen: Ich habe nichts Schlimmes! Nur das muß in meinem Hirn erstmal richtig ankommen .

LG

10.03.2020 22:14 • #452


Anfu
Hallo, ist ja so ruhig hier geworden !

Geht es euch allen so einigermaßen?

Die Sache mit diesem blöden Virus lähmt das ganze Leben irgendwie ein bisschen und stellt alles andere in den Hintergrund .

Ich habe am Donnerstag dann auch noch Fieber und Kopf- und Gliederschmerzen bekommen.
Das hat mich dann doch etwas beunruhigt , aber auch mein Arzt meint ,
ich soll mir keine Sorgen machen . Wenn überhaupt , dann eher die normale Grippe .

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende und bleibt gesund !

14.03.2020 09:22 • #453


Minkalinchen
Zitat von Anfu:
Hallo, ist ja so ruhig hier geworden ! Geht es euch allen so einigermaßen? Die Sache mit diesem blöden Virus lähmt das ganze Leben irgendwie ein bisschen und stellt alles andere in den Hintergrund .Ich habe am Donnerstag dann auch noch Fieber und Kopf- und Gliederschmerzen bekommen. Das hat mich dann doch etwas beunruhigt , aber auch mein Arzt meint , ich soll mir keine Sorgen machen . Wenn überhaupt , dann eher die normale Grippe . Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende und bleibt gesund !


dann wünsche ich dir gute Besserung!

Mir geht es seit heute Morgen alles andere, als gut. Bin schon mit totaler Unruhe aufgewacht, schrecklich. Dann gingen gleich ganz konfuse Gedanken los , ich hätte laut schreien können . Was da wieder los war? Kennt ihr das totale Gedankenchaos? ? ? , echt mies...also keine direkte PA, sondern die fiesen Gedanken, und man schreckt auch bei jedem kleinsten Geräusch hoch . Kaum zu beschreiben, man möchte am liebsten dann aus seiner Haut raus .
Meine Nerven liegen total blank. Ich weiß nicht, ob es evtl. Vitaminmangel ist?
Dann kommt noch diese Panik wegen Corona....alles Mist!
LG

14.03.2020 13:24 • x 1 #454


Berggeist
Zitat von Minkalinchen:
Bin schon mit totaler Unruhe aufgewacht, schrecklich. Dann gingen gleich ganz konfuse Gedanken los , ich hätte laut schreien können . Was da wieder los war? Kennt ihr das totale Gedankenchaos? ? ? , echt mies...also keine direkte PA, sondern die fiesen Gedanken, und man schreckt auch bei jedem kleinsten Geräusch hoch . Kaum zu beschreiben, man möchte am liebsten dann aus seiner Haut raus .

Ja, Minkalinchen, das kenne ich auch genao so.
Unsere Gedanken und Gefühle drehen total am Rad und piesaken uns bis in jede Nervenfaser hinein. Schon wenn ich jetzt darüber schreibe oder hier im Forum was lese, kommen Schmerzen und Ängste hoch. Obwohl ich gerade eben noch draußen war und ein paar Touris beglückt habe.

In meiner 1 Woche Urlaub hatte ich das gesammelte Unbehagen und die Ängste auch wieder. Ich wollte zur Ruhe kommen, aber das Gedankenkarussell kreiste, der Blutdruck eierte herum und das Herz pochte bis hoch in den Hals hinein. Dann bekam ich nachmittags urplötzlich eine Art Krampf links im Bauch, unterhalb der Rippen, im Herz oder wo auch immer. 1 - 2 Sekunden lang, als wenn alles stehen bleibt. Danach gingen Atmung und Herzschlag weiter, ich fühlte mich extrem schlapp und kraftlos und natürlich PANIK! Blutdruck 156/ 111, Puls 96, Ohrensausen, Kopfschmerzen, Angst zu sterben.
Ich bin sicher, daß das von dem akuten Gedankenchaos vorher ausgelöst wurde, das unterbewußt rumorte. Am Vormittag hatte ich Streß mit meiner Mutter (93), Streß mit mir, Zukunftsangst und die blöde Corona-Situation noch dazu.

15.03.2020 14:42 • x 1 #455


Minkalinchen
Zitat von Berggeist:
Ja, Minkalinchen, das kenne ich auch genao so. Unsere Gedanken und Gefühle drehen total am Rad und piesaken uns bis in jede Nervenfaser hinein. Schon wenn ich jetzt darüber schreibe oder hier im Forum was lese, kommen Schmerzen und Ängste hoch. Obwohl ich gerade eben noch draußen war und ein paar Touris beglückt habe.In meiner 1 Woche Urlaub hatte ich das gesammelte Unbehagen und die Ängste auch wieder. Ich wollte zur Ruhe kommen, aber das Gedankenkarussell kreiste, der Blutdruck eierte herum und das Herz pochte bis hoch in den Hals hinein. Dann bekam ich nachmittags urplötzlich eine Art Krampf links im Bauch, unterhalb der Rippen, im Herz oder wo auch immer. 1 - 2 Sekunden lang, als wenn alles stehen bleibt. Danach gingen Atmung und Herzschlag weiter, ich fühlte mich extrem schlapp und kraftlos und natürlich PANIK! Blutdruck 156/ 111, Puls 96, Ohrensausen, Kopfschmerzen, Angst zu sterben. Ich bin sicher, daß das von dem akuten Gedankenchaos vorher ausgelöst wurde, das unterbewußt rumorte. Am Vormittag hatte ich Streß mit meiner Mutter (93), Streß mit mir, Zukunftsangst und die blöde Corona-Situation noch dazu.

Dann war deine Urlaubswoche nicht grad entspannt.

Da schreibst du was, die Zukunftsangst ist auch schlimm.
Dieses Gedankenchaos, kann man meistens nicht ausschalten, und im Unterbewußtsein brodelt viel, was dann irgendwie raus muß, leider . Mein Stress reißt auch grad nicht ab, schlage mich mehr oder weniger mit rum.
Und Corona kann man schon nicht mehr hören und sehen, nur Augen davor verschließen geht nicht. Das macht einen zusätzlich fertig...wenn, dann kommt alles zusammen.

Alles Gute für dich und eine entspanntere Zeit!

LG

15.03.2020 15:09 • x 1 #456


Minkalinchen
Ich habe gerade einen Anruf aus der HNO-Praxis bekommen, habe eigentlich am 20.3. einen Termin zur Abklärung einer Verdickung unter dem Kinn. Da sie dort gerade wegen Corona, nur eine Notbesetzung haben und ich ja keine Schmerzen habe, mußte der Termin verschoben werden und zwar auf den 24.4. Jetzt muß ich noch 4 Wochen warten . Bin gerade wieder einer PA nahe . Diese Angst macht mich fertig. Auch wenn meine Hausärztin meinte, die Verdickung ist wohl nichts Ernstes, im Unterbewußtsein mache ich mir schon 'nen Kopf .
Dann ist da noch die Ungewissheit, meine Schilddrüsenwerte sind auch noch nicht da, das Labor ist überlastet, alles muß warten ...

16.03.2020 19:26 • #457


Anfu
Ja, das ganze Leben steht irgendwie still !

Für uns ist das doch echt im Moment der Horror , wo wir doch eh
alle möglichen Symtome haben . Das vermittelt einen so das Gefühl,
dass alle anderen Erkrankungen wie Corona irgendwie unwichtig sind und nicht behandelt werden ! Was natürlich totaler Quatsch ist , aber in mir dieses
schlimme Angstgefühl ständig weckt !

Bestimmt musst du dir keine Sorgen um die Verdickung machen
Minkalinchen , aber es ist jetzt natürlich gemein, nochmal vier Wochen diese Ungewissheit zu haben !
Probier da echt gar nicht dran zu denken , die vier Wochen vergehen doch
hoffentlich einigermaßen schnell !

Liebe Grüße an alle !

16.03.2020 20:59 • x 1 #458


Berggeist
Das blöde Virus wirbelt alles durcheinander! Hier sind auch einige Termine abgesagt bzw. verschoben worden, weil einfach keine Leute mehr verfügbar sind.
Ernsthaft krank werden darf man jetzt nicht. Das macht mir auch viel Unbehagen und ich bin in diesem Fall beinahe froh, daß ich "nur" eine Angststörung hab.

16.03.2020 21:07 • x 1 #459


Minkalinchen
@Anfu ,

ich versuche nicht dran zu denken, mal funktioniert es, mal nicht , nicht einfach . Meine Angst geht mal rauf, mal runter, kann ich gar nicht beschreiben...aber, ihr kennt das auch.

Dann rief vorhin die Mutter des besten Freundes unseres Sohnes an. Ihre direkten Nachbarn, ein Ehepaar, ist mit Corona infiziert, sie sind in Tirol im Urlaub gewesen, sind zuhause in Quarantäne, ist von uns zwei Straßen weiter. Heute haben sie die Frau abgeholt, ihr geht es sehr schlecht. Sie ist Mitte 40, sonst gesund, das gibt einem schon zu denken. Der Gedanke macht einen auch noch fertig .

Hoffentlich bleiben wir alle gesund!

LG

16.03.2020 22:21 • #460





Dr. Christina Wiesemann