19

chsrsen

61
3
17
Hilfe
Laufe seit Tagen wieder mit Schwindel herum.
Sobald ich in Stress komme wird es schlimmer.
Versuche immer gegen ab zu gehen.
Doch gerade hat es mir den Rest gegeben
Ich sitze auf einmal kurzer Schwindel im Kopf innerliches Hitze. Bin aufgeschreckt in ein Zimmer gerannt, und es wurde immer schlimmer zittern etc. Habe sofort Blutdruck gemessen. 150 zu 90 nochmal ein Angstschub. Irgendwann ging es. Bin losgelaufen mit wabeligen Beinen. Habe mich dann hingelegt und dann fing mein Körper an zu zittern also die Muskulatur. Ich habe so Angst, es geht nicht in mein Kopf das es eine Angst Attacke ist.
Bitte schreibt mir eure Erfahrungen.
Habe Angst Lg Kristina

06.09.2019 21:58 • 18.09.2019 #1


22 Antworten ↓


Soulfighter

Soulfighter


515
1
216
Hallo Kristina
Du darfst dich da nicht so reinsteigern , dir kann nichts passieren.
LG

06.09.2019 22:08 • x 2 #2


Slice


20
4
18
Grüß Gott. Halte es aus. Du bist stärker als du denkst. Es ist Panik. Du sprichst mir aus der Seele , fühle mich momentan genauso. Und ich Steiger mich auch Sau stark rein. Aber ich kann dir sagen. Ablenkung ist der Schlüssel. Ich bsw. Mach die Switch an und zicke was Sau entspanntes. Oder versuche meiner Frau zu erklären dass ich es habe und auch starke zwangsgedanken. Wir reden kurz darüber und ich beruhige mich wieder.

Du schaffst das!

06.09.2019 22:08 • x 2 #3


chsrsen


61
3
17
Ich hatte es eigentlich einwenig im Griff.
Jetzt ist vor 2 Tagen ein guter Freund gestorben. Einfach umgekippt.
Und jetzt denke ich ich muss bald sterben und meine beiden kleinen Kinder alleine lassen. Es ist wie ein Film im Kopf.
Das schlimme ist ich nehme schon Citalopram 30 mg. Aber kann es trotzdem noch so stark hochkommen ?
Mein Gott was müssen wir bloß durchmachen

06.09.2019 22:14 • #4


chsrsen


61
3
17
Nehmt ihr auch Medikamente ?

06.09.2019 22:24 • #5


Soulfighter

Soulfighter


515
1
216
Ich nehme Opipramol und duloxetin

06.09.2019 22:37 • #6


Slice


20
4
18
Nur 3,75- 7,5 mirtazapin. Ist bei mir nur eib schlafanstoß.
Wobei ich eigentlich nicht für medis bin. Außer in der anfangs Phase

06.09.2019 22:51 • #7


Magi


17
1
12
Zitat von chsrsen:
Hilfe Laufe seit Tagen wieder mit Schwindel herum. Sobald ich in Stress komme wird es schlimmer. Versuche immer gegen ab zu gehen. Doch gerade hat es mir den Rest gegeben Ich sitze auf einmal kurzer Schwindel im Kopf innerliches Hitze. Bin aufgeschreckt in ein Zimmer gerannt, und es wurde immer schlimmer zittern etc. Habe sofort Blutdruck gemessen. 150 zu 90 nochmal ein Angstschub. Irgendwann ging es. Bin losgelaufen mit wabeligen Beinen. Habe mich dann hingelegt und dann fing mein Körper an zu zittern also die Muskulatur. Ich habe so Angst, es geht nicht in mein Kopf das es eine Angstatakke ist. Bitte schreibt mir eure Erfahrungen. Habe Angst Lg Kristina


ich leide auch unter Panikattacken, du musst die Ruhe bewahren, und Blutdruck messen ist glaube ich nicht sinnvoll, du merkst ja in diesem Moment das etwas nicht stimmt, das verschlimmert das ganze nur noch.
Es gibt verschiedene Übungen die du machen kannst, bei mir z.b bringt es wenn ich mich hinlege , durch die Nase tief einatme und durch den Mund wieder ausatme, es gibt auch jede Menge Apps die Atemübungen und Entspannung anbieten.
Genauso wie die Panik kommt, verschwindet sie auch wieder.
Schwindel kenne ich auch, wenn ich mit meinem Hund gassi gehe, denke ich ich falle jeden Moment in den Busch, passiert aber nicht, das bildet man sich nur ein. Nie aufhören positiv zu denken, auch wenns manchmal schwer fällt.

07.09.2019 08:06 • x 2 #8


Anuschka1102

Anuschka1102


61
1
52
Zitat von chsrsen:
Hilfe Laufe seit Tagen wieder mit Schwindel herum. Sobald ich in Stress komme wird es schlimmer. Versuche immer gegen ab zu gehen. Doch gerade hat es mir den Rest gegeben Ich sitze auf einmal kurzer Schwindel im Kopf innerliches Hitze. Bin aufgeschreckt in ein Zimmer gerannt, und es wurde immer schlimmer zittern etc. Habe sofort Blutdruck gemessen. 150 zu 90 nochmal ein Angstschub. Irgendwann ging es. Bin losgelaufen mit wabeligen Beinen. Habe mich dann hingelegt und dann fing mein Körper an zu zittern also die Muskulatur. Ich habe so Angst, es geht nicht in mein Kopf das es eine Angstatakke ist. Bitte schreibt mir eure Erfahrungen. Habe Angst Lg Kristina



Guten Morgen Kristina

Ich würde abraten das mit dem Blutdruck messen zum einen weil die Geräte nicht 100% sicher sind zum anderen weil der Blutdruck bei eine Panikattacke erhöht wird was auch normal ist, du dich aber dadurch zusätzlich hineinsteigerst.
Je ruhiger du bei der Panikattacke bleibst umso schneller wird sie vorbei sein.
Kein hastiges atmen und rumrennen.
Langsames atmen durch die Nase ein und durch den Mund aus. Das beruhigt das Herz. Oder in Papiertüte atmen.
Wenn du zitterst dann unterdrücke es nicht. Zittert dich quasi aus.
Konzentriere dich nicht auf die Symptome. Du kannst deine Gedanken ablenken zb in dem du anfängst laut zu singen.
Werde dir bewusst alles was passiert ist normal und harmlos.

Lg Anna

07.09.2019 08:28 • x 2 #9


chsrsen


61
3
17
Danke ihr lieben!

07.09.2019 08:39 • x 1 #10


chsrsen


61
3
17
Ich kann es nicht abschalten.
Es zereißt mich ich möchte für meine Kinder Kraft haben.
Es quält mich wenn ich andere so fröhlich sehe und ich es nicht sein kann.
Das schlimmste ich denke, dass alle mich nicht verstehen. Das es doch etwas anderes ist. Das ist ja diese Krankheit.
Selbst den Therapeuten der auch mein Hauarzt ist, kann ich manchmal nicht glauben.
Lg

07.09.2019 12:22 • #11


chsrsen


61
3
17
Kann es trotz Tabletten so doll kommen?
Freue mich auf Antwort

07.09.2019 13:20 • #12


Anuschka1102

Anuschka1102


61
1
52
Hallo Kristina

Ich wünschte es gäbe eine Zauberformel die in nu alles auflöst. Die gibt es aber nicht. Wie lange dauert das schon alles ? Es hört sich so an als wärst du noch am Anfang der Angstkariere.
Weißt du wir wollen alle das Leben davor haben manche können sich bestimmt nicht mal dran erinnern wie es vorher war. Währenddessen und danach wird es nie wieder so sein wie vorher. Du klingst ziemlich negativ eingestellt. Wenn du dich dagegen wärst wird es nur noch schlimmer. Du muss dir bewusst werden das hier ist jetzt dein Leben. Du bist nicht weniger wertvoll oder wirklich krank. Du darfst dein Leben weiterhin meistern. Du muss es akzeptieren und sich damit anfreuen. Es ist deine Angst und sie gehört zu dir. Je mehr versuchst du sie abzuschütteln umso fester wird sie in dir sein. Du muss es annehmen erst dann kannst du was ändern. Es ist keine Schande unter Ängsten zu leiden. Wenn draußen dich niemand versteht dann ist es ok so. Dafür gibt es solche Foren oder Selbsthilfe Gruppen. Stell dich vor dem Spiegel und sag hallo zu der Kristina die du jetzt bist. Überleg euch wie ihr das jetzt zusammen meistert. Fühle nicht schlecht weil andere glücklich sind. Versuche auch glücklich zu sein. Viele von den Menschen sind gar nicht so glücklich wie du denkst. Ich würde mit dir am Kaffee Tisch sitzen und du würdest nicht mal meine Attacke bemerken. Versuche positiv zu denken. Erfreue dich an Kleinigkeiten. Aber das alle wichtigste nehme deine Angst an.
Was Medikamente angeht kenne ich mich nicht aus da ich immer solche sbgelehnt habe.
Ich hoffe du hast mich verstanden und das irgendwas davon dich anspricht.
Lg und du bist nicht allein

07.09.2019 21:38 • x 4 #13


chsrsen


61
3
17
Danke, das hast du toll geschrieben.
Die Ängste habe ich schon lange, es war eine Zeitlang auch auch sehr gut. Zwei Sachen haben mich do sehr aus der Bahn geworfen, dass es sich wieder so anfühlt als würde es neu sein. Das will einfach nicht in meinen Kopf das es nichts gefährliches ist.
Ich versuche deinen Ratschlag anzunehmen
Lg

07.09.2019 21:59 • x 2 #14


chsrsen


61
3
17
Huhu
Ich komme gerade aus dem Sumpf nicht raus.
Diese Anspannung und schlimmen Gedanken.
Seit ein Freund vor einer Woche gestorben ist, der einfach Tod umgekippt ist, denke ich mir passiert das auch.
Wie eine ständiger Film im Kopf, wie ich es bin.
Ich lasse mich nicht in Ruhe
Ach man

08.09.2019 18:44 • #15


chsrsen


61
3
17
Ich weiß ja Ablenkung.
Annuschka hat ja schon das richtige gesagt.
Manchmal braucht man noch mehr Beruhigung. Lg

08.09.2019 19:52 • #16


Anuschka1102

Anuschka1102


61
1
52
Zitat von chsrsen:
Ich weiß ja Ablenkung. Annuschka hat ja schon das richtige gesagt. Manchmal braucht man noch mehr Beruhigung. Lg



Hey du wirst nicht Tod umfallen.
Ich meine ich kenne diese Angst jetzt gleich zu Sterben. Ich will es auch nicht bin zu jung noch nicht bereit. Fakt ist aber dein Schicksal interessiert es nicht. Wenn es kommt dann wird es jetzt sein und wir können nix dagegen machen. In wirklich schlimmen Momenten helfen mir 2 Sachen.
1. wenn ich denke ich sterbe gleich lächle ich und denke an meine Oma und mein Papa. Ich stelle mir vor die werden mich abholen und mir alles zeigen und ich werde froh sein die zu sehen. Egal worum es im Leben geht du entscheidest was du fühlen willst. Ich kann dem verlorenen nach trauen oder sich auf das neue zu freuen. Das beruhigt mich sehr.
2. ich habe mal ein Bild gesehen. Lange Schlange Menschen die in der Reihe stehen zum hellen Licht. Ich stelle mir vor ich steh irgendwo dazwischen. Ich weiß nicht wie viele Menschen vor mir stehen. Ich kann aus der Schlange nicht raus. Dann denke ich ob ich wirklich die Zeit die mir verbleibt so nutzen will das ich panisch versuche etwas zu entkommen was ich aber nicht kann. Oder doch lieber die Zeit noch sinnvoll nutze. Wenn ich es mir so bildlich vorstelle dann geht die Angst irgendwie weg.

Finde dein Weg damit umzugehen
Lg

08.09.2019 20:31 • x 2 #17


chsrsen


61
3
17
Hallo ihr lieben,
Habt ihr einen Kniff diesen diffusen Schwindel wegzubekommen? Das ist so doof
Dabei ist so Ein komisches kopfgefühl.
Lg

13.09.2019 17:56 • #18


Anuschka1102

Anuschka1102


61
1
52
Zitat von chsrsen:
Hallo ihr lieben,Habt ihr einen Kniff diesen diffusen Schwindel wegzubekommen? Das ist so doof Dabei ist so Ein komisches kopfgefühl. Lg



Hast du schon mal mit Schwindel Tropfen probiert ? Es gibt es auch als Tabletten.

13.09.2019 18:11 • #19


kleiner

kleiner


294
7
94
Ist dir vielleicht schwindelig vom falsch atmen?
Wenn ich Angst habe atme ich falsch, zuviel meistens und dann wird mir schwindelig...

13.09.2019 19:28 • #20




Dr. Christina Wiesemann

Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag