Pfeil rechts

Silvermoon
Hallo zusammen,

am Mittwoch wird mir ein Lipom (scheint es zu sein) an der Schulter in einer chirurgischen Praxis ambulant entfernt. Leider ist es mit dem Knochen verwachsen, daher muss es unter Vollnarkose gemacht werden, weil es wohl zu schmerzhaft wird.

Bis jetzt ging es mit meiner Angst, aber seit heute.... Ich werde verrückt.
Was ist, wenn die Narkose nicht richtig funktioniert? Das ich alles mitkriege, mich aber nicht mitteilen kann! Was ist, wenn ich nicht mehr wach werde (okay, dann krieg ich es nicht mit....)? Viele haben doch bei ner OP nen Schlaganfall bekommen, das könnte doch dann auch mit mir passieren?! Was ist danach? Wenn ich die Narkose nicht vertrage? Wenn es doch kein Lipom ist? (obwohl der Arzt meinte, dass es wohl nichts bösartiges wäre lt. Ultraschall).

Überlege schon die ganze Zeit, ob und wem ich quasi Abschiedsbriefe schreiben soll.....

Ich weiß, ich sollte Vertrauen zu mir und den Ärzten haben (Danke Suma

18.01.2010 09:20 • 21.01.2010 #1


18 Antworten ↓


Huhu Silver,

ich kann Dich da voll verstehen, mir würde es nicht anders gehen, obwohl ich ja gut drüber bin über meine Ängste, aber sowas ist ja doch selten.

Aber befdenke wie gut die Medizin heute ist und wie sicher schon Narkosen geworden sind !
Die Chancen sind soooooo gerin.

Die operieren heute alte Leute die wer weiss was für Vorerkrankungen haben und da gehts auch gut.

Hast Du vorher ein Anästhesiegespräch ? Da würde ich nochmal genau nachfragen, denn die wissen ja wie ängstlich man da ist, das hat ja jeder, weil man sich voll in die Hände des Arztes geben muss.

Ich drück Dir die Daumen und Du wirst sehen, es wird gut gehen und Du kannst wieder berichten wie es Dir ergangen ist !

LG
Gabi

18.01.2010 09:31 • #2



Übermorgen kleine OP

x 3


Zitat von Silvermoon:
Hallo zusammen,

am Mittwoch wird mir ein Lipom (scheint es zu sein) an der Schulter in einer chirurgischen Praxis ambulant entfernt. Leider ist es mit dem Knochen verwachsen, daher muss es unter Vollnarkose gemacht werden, weil es wohl zu schmerzhaft wird.

Bis jetzt ging es mit meiner Angst, aber seit heute.... Ich werde verrückt.
Was ist, wenn die Narkose nicht richtig funktioniert? Das ich alles mitkriege, mich aber nicht mitteilen kann! Was ist, wenn ich nicht mehr wach werde (okay, dann krieg ich es nicht mit....)? Viele haben doch bei ner OP nen Schlaganfall bekommen, das könnte doch dann auch mit mir passieren?! Was ist danach? Wenn ich die Narkose nicht vertrage? Wenn es doch kein Lipom ist? (obwohl der Arzt meinte, dass es wohl nichts bösartiges wäre lt. Ultraschall).

Überlege schon die ganze Zeit, ob und wem ich quasi Abschiedsbriefe schreiben soll.....

Ich weiß, ich sollte Vertrauen zu mir und den Ärzten haben (Danke Suma
Och süsse komm erst mal knuddel ich dich mal... so nu zum Thema...ich kann deine augenblickliche situatio und Ängste Sorgen und öte um die Op sehr gut verstehen weiss wie du dich fühlst,,, so hatte ich das bei meinen wohlgemerkt zahlreichen op.s die ich alle überstanden und hintermich gebracht hatte auch... / es waren schwere ops ,,, Ich weiss es wird alles gut gehen tja was kann man dir raten wie kann ich dich aufmuntern und aufbauen und beruhigen helfen ?Das ist schwer,, leider Gottes muss man den Ärzten vertrauen und auf den lieben Gott.ich bin auf jeden Fall gedanklich bei dir,,,Süsse du schaffst es ganz sicher,,, die Medizin ist heutzutage schon sehr weit.. Fortgeschritten,,, im Gegensatz vor 28 Jahren da wo ich meine 1. schwere krebs op hatte... Siehste und das hab ich auch alles überlebt ,, du packs das ,,,auch.. Und warte es ab,, es wird nix bösartiges sein...Ich lebe ja auch immer noch und hab den Ärzten der Medizin vertraut,,,Hey kopf hoch... alles wird gut,,, Und wenn dus hinter dich gebracht hast wirst du sehen das stärkt dich enorm bekommst soviel mehr an Lebensqualität und selbstvertrauen und selbstbewustsein du strotz dann geradezu vor Kraft ,,glaub mir....


alles Gute und wir sind bei dir hier,,


Glg und nun gönne dir was schönes was dich aufbaut,,, und versuch dich abzulenken ich weiss ist verdammt schwer weil du die Last noch in dich trägtst..Aber ich weiss das du stark bist ich glaub an dich ganz feste,,,


Herzlichst

Grüße deine Biggi / suma

18.01.2010 09:36 • #3


Silvermoon
@ Gabi:
Danke für deine Worte.
Ja, morgen nachmittag habe ich das Gespräch. Ich denke auch, dass ich danach vielleicht etwas beruhigter bin, wenn ich genaue Infos habe und meine Ängste und Sorgen mitgeteilt habe.

@Biggi:
Danke schön.
Du hast vollkommen recht.

Ich sehe das ganze als eine Abschlussprüfung. Wenn ich die über-/bestanden habe, habe ich die Lektion Angst und Vertrauen haben, abgeschlossen!! Mit Bravur versteht sich
Und ich habe grade beschlossen, ich werde keine Abschiedsbriefe schreiben, sondern Briefe an Menschen, die mir am Herzen liege, in denen ich ihnen einfach mal sage, was sie mir bedeuten.
Denn wann kriegt man mal so nen Brief?!?!?!

18.01.2010 09:53 • #4


Huhu Silver,

das finde ich toll mit dem Brief Du hast Recht.

Tu Dir heute was Gutes und lenk Dich etwas ab, dann ist schnell morgen und dann haste es bald hinter Dir.

Ich drück Dich mal ganz doll

LG
gabi

18.01.2010 10:19 • #5


Zitat von Silvermoon:
@@Biggi:
Danke schön.
Du hast vollkommen recht.

Ich sehe das ganze als eine Abschlussprüfung. Wenn ich die über-/bestanden habe, habe ich die Lektion Angst und Vertrauen haben, abgeschlossen!! Mit Bravur versteht sich
Und ich habe grade beschlossen, ich werde keine Abschiedsbriefe schreiben, sondern Briefe an Menschen, die mir am Herzen liege, in denen ich ihnen einfach mal sage, was sie mir bedeuten.
Denn wann kriegt man mal so nen Brief?!?!?!



Genau so machste das richtig,,, ich freue mich auf deinen Brief

Glg und es wird alles gut,,

Deine Biggi Suma

18.01.2010 10:35 • #6


Silvermoon
@ Suma:
Du bist ne Liiiiiiieeeebe.
Und du kriegst auch deinen Brief.

18.01.2010 13:44 • #7


Zitat von Silvermoon:
@ Suma:
Du bist ne Liiiiiiieeeebe.
Und du kriegst auch deinen Brief.
jadu bist sooo lieb

Glg Biggi und du bist stark man ist oft stärker als man denkt oder meint..

Bin ne liebeeeeeeeeeeeeee ohhhhhhhh schääääääääää ämmmmmmmm danke du aber auch..

knuddel wir sind hier das A team ..

18.01.2010 17:06 • #8


hallo silvermoon

die gedanken mit dem brief finde ich super .

frage begleitet dich jemand , wäre super und angst brauchst du nicht zu haben , hatte selber schon viele narkosen .

ich hatte auch schon 3 lipome achselhöle hals und am kopf wurde nur örtlich betäubt , habe aber da auch keine angst.

deshalb finde ich deinen arzt auch super er kennt ja deine angst und macht es in narkose , vertraue darauf . danach lachst du darüber .

lasse dich drücken und du schaffst das

18.01.2010 19:23 • #9


Silvermoon
Hi Rockshaver,

ja, mein Mann geht mit.

Also der Arzt kennt mich gar nicht. Er ist ein Chirurg, bei dem ich nun zum ersten Mal bin. Die Vollnarkose bekomme ich nur, weil das Lipom mit dem Knochen verwachsen ist und die Entfernung wohl unter örtlicher Narkose zu schmerzhaft wäre
Ich wünschte, es ginge unter örtlicher Betäubung, dann hätte ich nicht soviel Angst.

Aber wie schon gesagt, ich sehe es als Prüfung und die will und werde ich schaffen, wäre doch gelacht.

Danke für die lieben Wünsche.

19.01.2010 09:28 • #10


Liebe Silvermoon

Genau so machste das richtig seh es als Prüfung an und du wirst sehen du bist im nachhinein froh alles hinter dich gebracht zu haben,, Du schaffst es,, wir sind alle bei dir gedanklich und ich bin auch noch emotional bei dir,,, halte deine Hand,,eh du dich versiehst biste wieder wach und es wird dir dann schnell besser gehen,,

Ich bete für dich,,,,


GLg suma

19.01.2010 10:36 • #11


Silvermoon
So, bin erst um halb eins dran
Jetzt faselte der Arzt gestern irgendwas davon, da musst du unterschreiben, denn wenn mir das Gewebe nicht gefällt, wird mehr weggeschnitten! Hallo! Ich dachte die Rede wäre von einem Lipom und von nichts anderem?!?!?
Ach; Menno


Werde jetzt noch etwas im Haushalt wuseln und noch duschen gehen und dann noch etwas versuchen zu relaxen.

Ich will nen Kaaaaaaffffeeeeeee

Ich melde mich, sobald ich wieder zu Hause bin und klar denken kann.

Danke für eure lieben Wünsche und Gebete.

Bis später.

20.01.2010 10:13 • #12


Zitat von Silvermoon:
Zitat:
So, bin erst um halb eins dran
Zitat:
Jetzt faselte der Arzt gestern irgendwas davon, da musst du unterschreiben, denn wenn mir das Gewebe nicht gefällt, wird mehr weggeschnitten! Hallo! Ich dachte die Rede wäre von einem Lipom und von nichts anderem?!?!?,,
Ach; Menno ich weiss wie du dich fühlst ging mir bei er Gewerbeproobeentnahme nicht anders ,, damals ,,,, ich bin bei dir,,versuch trotzdem an was schönes zu denken,,
Drück dir feste die Daumen,,
Zitat:
Werde jetzt noch etwas im Haushalt wuseln und noch duschen gehen und dann noch etwas versuchen zu relaxen.
Ja mach das das lenkt dich hoffentlich ab und reölaxen ist imer Gut,, trinke dir 1 nerventee,,
Zitat:
Ich will nen Kaaaaaaffffeeeeeee
Zitat:
Ich melde mich, sobald ich wieder zu Hause bin und klar denken kann.
Ja berichte uns wie es dir ergangen ist,, Alles wird gut glaub an das Gute es wird alles Gut werden,,,,
Zitat:
Danke für eure lieben Wünsche und Gebete
. Gern geschehen nix zu danken kommt von Herzen,,

Zitat:
Bis später.
ja bis Später und Toi toi ,, und es gibt immer Lösungen ,,,,, komme was wolle!..

Kopf hoch !

Glg und ich schicke dir Mut und Kraft und positives Denken und energie herüber,, Deine suma

20.01.2010 10:27 • #13


Silvermoon
So, habe alles überstanden und siehe da, ich lebe immer noch.

Die Narkose war ja überhaupt nicht schlimm. Alles hat nur ne knappe halbe Stunde gedauert.

Die Ärzte waren suuuuuuuper lieb.

Schmerzen habe ich momentan auch nicht.

Gehe aber heute früh schlafen, man ist ja doch etwas kaputt.

Nochmals tausend Dank für eure positiven Gedanken.

LG
von mir, die, die ihre Prüfung mit Bravur bestanden hat

20.01.2010 21:41 • #14


Huhu Silver,

ach, da bin ich ja froh, dass es vorbei ist und du alles gut überstanden hast !

Ruh Dich aus und tu Dir was Gutes.

LG
Gabi

20.01.2010 22:21 • #15


Huhu,

mal eine blöde Frage: was ist ein Lipom ?

Ich hab ja seit einiger Zeit einen Knubbel in der rechten Seite so Nabelhöhe aber an der Seite - könnte ne Muskelverhärtung sein.

Arzt hat US gemacht, kann aber nix sehen und meinte müsste Muskelverhärtung sein (ist ca. 1cm langer Streifen, also kein Knoten) und Blutwerte sind auch ok.

Da ich einen leichten Bauch habe kann es ja wirklich so ne Muskel oder Fettsache sein, aber er meinte Fettgewebe hätte man im US gesehen.

Ich habe keine Ahnung......und der Arzt auch nciht

LG
Gabi

20.01.2010 22:26 • #16


siehste alles halb so wild du hast die prüfung geschaft.
knuddel dich , warst so tapfer.

gute bessereung jetzt

rockie

20.01.2010 22:29 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Hallo silvermoon
ich freu mich so sehr für dich das du die op hinter dir hast und hab auch fleissig feste die Daumen alle beide gedrückt,,,,

Siehste , du bist stark wusste ichs doch,,, wieder ein Schritt in die richtige Richtung ,, Bravooooooooooooo.

Man bin ich froh für dich..

Ich bin stolz auf dich daswar suuuuuuuuuuuuuper...

Knuddel dicvh lieb

Herzlich deine ,mitfiebernde Biggi / suma

21.01.2010 08:18 • #18


Hallo

hoffe das es dir heute schon besser geht und du dich langsam entspannen kannst.

zu gajako ein Lipome ist sowas wie ein grüssbeutel ist so verkapselter talg, ist nichts schlimmes kann aber schmerzhaft sein wenn am knochen wie es silvermoon hatte.

rockie

21.01.2010 16:11 • #19



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky