Pfeil rechts

Hallo ich heisse Guido, bin verheiratet und habe zwei Söhne.Ich bin vor ca 10 Tagen ins Krankenhaus gefahren und habe dort 7 Tage verbracht.Grund waren plötzlich Angst, innere Hitze,Herzrasen,Bluthochdruck und totale Ängste Sterben zu müssen.Laut Chefarzt wurden foldende Untersuchungen durchgeführt ohne etwas zu finden.EKG,Belastungs-EKG,24h EKG,24h Blutdruckmessung,Röntgenaufnahmen und Ultraschall,MRT vom Kopf,Urin und Blutwerte.Der Bluthochdruck wurde eingestellt.Ein Tag kam ein Arzt von einer psychiatrischen Tagesklinik und meinte es wäre meine Psyche.Nun habe ich mir einen Therapeuten gesucht und wollte morgen nochmal zum Hausarzt und zum Neurologen.
Nun habe ich immer wieder gelesen das solche Panikattacken mal 30 Min. dauern.Ich habe aber momentan den ganzen Tage so eine grundlose Unruhe und Ängste.Damals habe ich 2 Gesprächstherapien begonnen und mal Cymbalta genommen.Grund dort hinzugehen waren aber ehr Unzufriedenheit und Wutausbrüche.Solche Angstzustände habe ich nie gehabt.
Gestern Abend ging es wieder richtig los und ich war kurz davor wieder ins Krankenhaus zu gehen.Obwohl es die ganze Nacht ging und die Unruhe auch momentan da ist, habe ich mich noch etwas unter Kontrolle.
Kann es denn sein das so eine Angst immer da ist oder muss es doch was Organisches sein?

Danke für eure Hilfe

14.08.2011 10:03 • 14.08.2011 #1


2 Antworten ↓


hallo,mir geht es zur zeit auch so staändig diese angst und unruhe von früh bis abends,doch ich habe erkannt ich mache mir zuviele gedanken das fängt früh an hört abends auf.meine tochter 13 pupertät denkt im moment sie muß keine regeln achten die kleine 6 kommt in 2wochen in die schule meine arbbeit und nebenbei dinge die harmlos sind beschäftigen mich.
lieber chaplin ich weiß was du gerade durchstehst aber versuche dich nicht von den ängsten einnehmen zu lassen

14.08.2011 11:03 • #2


hallo du =)
ich kenne das. die ganze zeit hatte ich ruhe und konnte eigentlich mit der "restangst" die ich noch hatte gut leben. doch jetzt seit ich am montag wieder zur schule gehe, fängts wieder an und es hört gar nicht mehr auf.
ich steh morgens auf und hab schon weiche knie und genauso geh ich auch ins bett. ganz zu schweigen von meinem herzschlag. und in der schule ist es natürlich noch viel schlimmer, so schlimm das ich donnerstags schon nach haus gegangen bin. ich weiss im moment leider auch nicht mehr weiter, aber lass dir gesagt sein, dass geht vorbei. du musst es eigentlich nur schaffen, diese zustände irgendwie auszuhalten. ich weiss, leicht gesagt...ich schaffs auch nicht immer. aber probier dich mit etwas abzulenken, mach sport...betätige dich einfach irgendwie und versuch einfach mit der angst klar zu kommen.
ich wünsche dir viel kraft und alles gute.... lass den kopf nicht hängen und denk immer dran, dass es besser wird.

14.08.2011 11:35 • #3




Dr. Hans Morschitzky