Pfeil rechts
5

SteffS37
Hallo, ich wollte fragen ob bei einer Einnahme von 1-1,5mg Tavor alle 7 Tage eine Abhängigkeit entstehen kann? Bin gerade am Absetzen von Sertralin und habe eine diagnostizierte Angsterkrankung mit ADS im Erwachsenenalter. Über eine ehrliche Meinung würde ich mich freuen.

04.05.2024 14:41 • 05.05.2024 #1


10 Antworten ↓


Z
Hallo Steff,

jeder Organismus und jede Psyche reagiert anders. Manche entwickeln schneller eine Abhängigkeit als andere. Pauschal ist das nicht immer zu beantworten.

Bei 1x wöchentlich 1mg-1,5mg sehe ich allerdings keine Gefahr einer Abhängigkeit.

Nimmst Du noch andere Medikamente mit Abhängigkeitspotenzial?

04.05.2024 14:42 • #2


A


Tavor - Angst vor Abhängigkeit

x 3


SteffS37
Danke für die schnelle Antwort! Ich nehme 10mg Ritalin Retard in der Früh - soll nach dem Absetzen von Sertralin noch etwas hochgestellt werden. Ansonsten aber keine Medikamente mit Abhängigkeitspotenzial.

04.05.2024 14:57 • #3


Z
@SteffS37
Dann würde ich mir da keine Sorgen machen.
Es ist aber hilfreich, irgendwo aufzuschreiben, wann Du Tavor nimmst. Damit man nachverfolgen kann, ob das irgendwann mal häufiger wird oder so.

04.05.2024 14:58 • #4


SteffS37
Ja, ich schreibe mir das tatsächlich schon auf. Danke, jetzt bin ich schon etwas beruhigter

04.05.2024 15:00 • x 1 #5


T
Nehme seit 10 Jahren jeden Tag Tavor. Habe meine Dosis aber nie gesteigert. Bin konstant bei 0,5mg/ Tag.

05.05.2024 02:23 • #6


B
@Tölpel wow seid 10jahren schon und ich mach mir schon sorgen da ich die seit 3wochen 0 ,5mg nehme.

05.05.2024 11:52 • x 1 #7


Z
Das ist auch nicht nachahmungswert und definitiv eine Ausnahme, dass das 10 Jahre lang in gleicher Dosierung geht.

Ab 3 Wochen besteht ein hohes Abhängigkeitspotenzial, egal ob es 0,5mg oder 2,5mg sind. Und das steht auch sehr deutlich in den Packungsbeilagen.

Und der Tavorentzug soll wirklich nicht lustig sein.
Bitte passt also auf euch auf

05.05.2024 11:54 • #8


Schlaflose
Ich nehme seit ca. 20 Jahren Alprazolam durchschnittlich 3-4 Mal im Monat und bin nicht abhängig. Das ist auch ein Benzo ähnlich wie Tavor.

05.05.2024 12:01 • x 1 #9


B
@Zinny da gebe ich dir recht ich tue mich jetzt schon schwer mit dem ausschleichen. Habe seid gestern solche Kopfschmerzen da ich versucht habe zu reduzieren auf 0,25mg.

05.05.2024 12:20 • #10


Z
@Schlaflose
Zwischen jeden Tag und 1x die Woche ist auch ein Unterschied ^^.

Ich finde einfach, wir sollten nicht vergessen, dass Benzos keine tollen Smarties sind. Für mich fühlt sich der Thread ein bisschen wie eine Verherrlichung an und das finde ich sehr gefährlich. Deshalb bin ich so nervig und versuche klarzumachen, dass das Abhängigkeitspotenzial nicht außer Acht gelassen werden sollte.

05.05.2024 12:24 • x 2 #11


A


x 4





Youtube Video

Dr. Christina Wiesemann