Pfeil rechts
101

Heute total verkrampft 1 Std geschlafen
Weiss jemand ein gutes Mittel gegen Verkrampfung
Nehme seit 2 Jahren keine medis gegen Angststörung
Würde es auch gerne so belassen nur diese blöden Symptome

07.08.2021 12:20 • #61


Sasa10
@Let1971 muskelverspannung ?

07.08.2021 12:23 • x 1 #62



Symptome psychosomatisch

x 3


Tabe77
Ich habe die schwindel Anfälle auch über 2 Jahre jeden Tag . Auch andere Sachen wie Magen und darm, luftnot ,herzstechen, verschwommen sehen,.... Gefühl gleich umzukippen , ohnmächtig zu werden, es ist als wenn der Kreislauf gleich zusammen bricht, ist das bei euch/dir auch ? Wenn ich dann aber mal Messe 140/90 plus 80 , also keine schlimmen Werte ...

07.08.2021 12:33 • x 3 #63


Sasa10
Ja Muskelverkrampfungen

07.08.2021 12:41 • #64


Sasa10
@Let1971 habe ich heute auch wieder extrem im Nacken und Schulter

07.08.2021 12:46 • #65


Tabe10
Ja kenne ich die Symptome
Herzstolpern
Verkrampfungen
Anspannung
Nackenschmerzen
Rückenschmerzen
Atemproblem
Rachen/Zunge/Gaumen komisches Gefühl
Sehschwierigkeiten manchmal
Herzrasen Nachts beim Aufwachen
Schwindel manchmal

Denke fast alles dabei
Ich nahm zwei Jahre lang Cipralex hatte auf jeden Fall weniger Symptome am Schluss gings mir sogar gut. Hab ich die Tabletten aus geschlichen langsam tröpfchenweise leider haben sich dann verschiedene Ereignisse im Leben wieder zu der Angst geformt und wob hab ich schon wieder Symptome ohne Ende.

07.08.2021 12:47 • x 1 #66


Sasa10 ja bei mir ziehts dann vor bis zu den Brustmuskel manchmal auch über beide Arme zu den kleinen Fingern.
Nacken man dann Nachts garnicht mehr normal schlafen, hab geschätzt 5 verschieden Kissen und am besten schlafen dann auf dem Rücken ohne kissen

07.08.2021 12:50 • x 1 #67


Sasa10
Bei mir zieht sich dann bei der Verspannungen alles zusammen ziehen im Hals Nacken Kiefer Ohren und nach der Brustkorb als wenn mich jemand ganz eng einwickelt

07.08.2021 13:06 • x 1 #68


Tabe77
Linker brustmuskel ist auch mega angespannt/ unterbauch , Rücken, sogar Stirn.... Alles voll auf Spannung

07.08.2021 13:24 • x 3 #69


Sasa 10 und Tabe77
Wir 3 haben etwas Gemeinsam Super
Oder
Auch nicht Super

07.08.2021 13:48 • x 1 #70


Hey,

das Gefühl ohnmächtig zu werden hab ich auch. Als ob der Kreislauf absackt. Mein Blutdruck ist oft niedrig. Wenn ich aber Kaffee trinke wird die innere Unruhe stärker.

Heute kribbelt es sehr im linken Bein, es vibriert, pulsiert richtig. Der Schwindel ist heute kaum spürbar. Gott sei Dank.

Ich werd jetzt Wärme gegen die Verspannungen ausprobieren. Leg mir eine Wärmflasche in den Nacken und werd dann versuchen die Verspannungen zu lösen. Liebscher & Bracht haben gute Übungen.

Ich wünsche euch einen Symptomfreien Abend.

07.08.2021 17:55 • x 3 #71


Railway
Bei mir äußern sich die Verspannungen total im Nacken und im Kiefer. Habt ihr das auch, dass euer Kiefer dann bei jedem öffnen so knackt, als würden die Gelenke gar nicht mehr richtig sitzen?

07.08.2021 18:03 • x 2 #72


Meine Tochter hat dieses Knacken im Kiefergelenk. Da hilft diese Biss Schiene vom KFO. Es liegt wahrscheinlich daran, dass man im Schlaf mit den Zähnen knirscht.

Ich kann den Mund nicht ganz öffnen, ab einem bestimmten Winkel tut es weh.

07.08.2021 18:10 • x 2 #73


Iris311
Ich kenne das auch, es kribbelt als hätte ich kleine stromschläge im Hinterkopf und am kiefer/ Gesicht.
Es nervt wird aber wieder. Ja mit Wärme ist es besser, habe eine wärmeweste über Rücken und Hals, sie hilft sehr sehr gut.Hat das kribbeln noch jemand?

07.08.2021 19:05 • x 1 #74


Sasa10
@Iris311 ich habe auch das auch

07.08.2021 19:13 • x 1 #75


Tabe77
Zitat von Clementine:
Hey, das Gefühl ohnmächtig zu werden hab ich auch. Als ob der Kreislauf absackt. Mein Blutdruck ist oft niedrig. Wenn ich aber Kaffee trinke wird ...

Vielleicht hast DU ja Glück, bei mir macht alles was ich an hws mache eher schlechter .

07.08.2021 21:58 • #76


Ich würde mich auch anschließen. Zuerst einmal komplett untersuchen lassen wenn du dich unwohl fühlst auch gern nochmal eine Zweitmeinung einholen. Sollte da auch körperlich nichts sein, dann kannst du aufatmen! Eine gute Verhaltenstherapie suchen und das Grübeln und die Gedanken sein lassen, "Was wäre wenn usw." damit verstärkst du die Angst und der Kopf speichert sich das ab und spult es immer und immer wieder ab mit den verschiedensten Symptomen. Angst ist was grauenvolles. Ich habs zwei zwei Jahren mal mehr mal weniger. Meistens dann wenn ich "nichts zu tun habe" und mehr Zeit habe in meinen Körper hinein zuhören....

07.08.2021 23:49 • x 2 #77

Sponsor-Mitgliedschaft

Hallo Marci05,

ich bin mehrfach komplett durchgescheckt worden.

Ich weiß, dass es nicht richtig ist seinen Fokus auf die Symptome oder die negativen Dinge zu lenken aber es ist auch sehr schwer davon weg zu kommen. Aber du hast ja Recht. Im Kopf ist mir das auch bewusst aber mein Geist zu schwach das umzusetzen.

Wenn ich sehr abgelenkt bin und mein Fokus auf andere Dinge liegt, dann geht es mir gut. Was hilft euch? Wenn die Symptome stark sind, wie kommt man aus dem Gedankenkarusell raus.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag.

08.08.2021 10:40 • x 1 #78


Carcass
Habe für Muskelkrämpfe Navelo Roll Hitze Stick, oder ABC Pflaster. Gestern mal wieder das Phänomen gehabt: dachte ich muss würgen, steigerte mich so rein, dass ich am Tresen atmen musste und mich konzentrierte. Kumpels dachten es wäre was schlimmes. Habe das lange nicht gehabt . Schlucken und atmen hilft und dann ging es wieder . Gut dass alle wissen, dass ich einen an der Mütze habe. Einer wollte mir auf den Rücken kloppen. Das wäre eine Sauerei geworden

08.08.2021 13:20 • x 1 #79


Hallo Carcass,

bist du noch im Urlaub? Du bist so aktiv und viel unterwegs und unter Freunden. Ich finde das MEGA. Hätte ich auch gerne.

Du hast keinen an der "Mütze", aber ich finde es sehr gut, dass du die ganze Situation mit Humor nimmst.

Vielleicht ist das der Schlüssel zurück in ein normales Leben. Ach, was ist schon normal. Aber zumindest der Schlüssel zurück in ein entspanntes Leben.

08.08.2021 15:36 • x 2 #80



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann