Pfeil rechts

spainwolf
1 Denk daran, dass Panik eine normale Körperreaktion ist, nur übertrieben.

2 Panik ist nicht schädlich oder gefährlich, nur sehr unangenehm.

3 Achte darauf , was gerade hier und jetzt passiert, nicht auf das, was du fürchtest, was passieren könnte.

4 Konzentriere dich darauf, was du hören, sehen und riechen kannst, nicht aber auf dein Körperempfindungen.

5 Verschlimmert die Angst nicht durch Angsterzeugende Gedanken.

6 Warte ab und lasse die Angst Zeit, von selbst zu vergehen, und laufen nicht vor ihr davon.

7 Denke daran, dass jedes Auftreten von Angst eine gute Gelegenheit ist ,Fortschritte zu machen.

8 Atme ruhig und langsam, aber nicht zu tief.

9 Wenn du bereit bist, mit dem weiterzumachen, was du eigentlich tun wolltest, fang langsam und besonnen an. Es ist nicht nötig sich zu beeilen.

10 Erzähle jemanden von dem, was du gerade erlebst hast.


weitere Info bei www.panik-attacken.de

gruss

spainwolf

04.03.2008 22:26 • 05.03.2008 #1


3 Antworten ↓


Sehr gut Spain!!

05.03.2008 08:09 • #2



Selbsthilfe - 10 Gebote bei Panik

x 3


Ich ziehe meinen Hut!

Du bist echt gut! Danke für diese Gebote!

05.03.2008 10:11 • #3


spainwolf
Danke



Kajal und Engel74

man liest sich
gruss

spainwolf

05.03.2008 13:03 • #4




Dr. Hans Morschitzky