Pfeil rechts

Der_Dude
Hallo zusammen,
ich habe dank Therapie und eigener Arbeit meine Ängste und insbesondere die Panikattacken in einem akzeptablem Maße im Griff. Ich hatte aber vor 1 Woche die letzte Panikattacke auf dem Tennisplatz. Generell fällt mir das Sporttreiben schwer, weil durch meinen enormen Herzbezug das beim Sport schneller schlagende Herz von mir manchmal noch als bedrohlich empfunden wird - insbesondere beim Wettkampf (deshalb mache ich vorerst keine Wettkämpfe mehr).
Jetzt war es so, dass ich mich zuerst mit meinem Partner eingespielt habe und mich schon nicht wohl fühlte, weil er seit längerer Zeit darauf drängte, dass wir unbedingt gewinnen müssten. Als dann der Gegner auf den Platz kam, haben wir uns auch noch 5-10 Minuten eingespielt, was ganz gut klappte. Als es dann aber um den ersten Punkt ging, merkte ich plötzlich wie mein Herz für einige Sekunden ganz schnell schlug, dann merkte ich es wieder nicht, dann merkte ich es wieder, und wieder nicht. Ich traf die ersten leichten Bälle nicht, regte mich noch auf, überprüfte meinen Herzschlag, merkte dass es tatsächlich schneller und lagsamer schlägt und brach ab. Mir ging es innerhalb von Minuten besser.
Jetzt mal meine Fragen:
1. Gehört es zu einer Panikattacke, dass der Herzrhythmus in dieser Art beeinflusst wird? Bisher kannte ich stolpern und/oder rasen. Aber das war so ein Wechselspiel.
2. War es richtig von mir, aus der Situation, in der ich auch definitiv einfach nicht sein wollte, raus zu gehen?

Liebe Grüße
Der_Dude

16.01.2015 11:20 • 16.01.2015 #1


3 Antworten ↓


Mondschein86
mein herzrhythmus ist während der panik auch immer ganz unterschiedlich. beim einatmen viel schneller als beim ausatmen und es holpert wie die sau!

16.01.2015 14:49 • #2



Schnell verändernder Herzschlag während Panikattacke?

x 3


Der_Dude
Weil ich es so schlimm fast nur noch aufm Tennisplatz habe - hat sich da evtl. eine Agoraphobie hinzugesellt?

16.01.2015 14:59 • #3


Mondschein86
das kann schon möglichsein, aber frag da lieber deinen arzt

16.01.2015 15:10 • #4




Dr. Reinhard Pichler