Pfeil rechts
34

hey leute, ich hoffe ihr versteht es wenn ich nochmal hier rein schreibe, denn ich brauch eure hilfe. ich mache mir langsam echt sorgen, ich bekam heute in der schule im sportunterricht einen volleyball voll unter meinem arm an den rippen ab (links). der ball wurde geschossen und das mit viel wucht. ich bekam am anfang kaum luft, aber das ging nach ein paar minuten wieder. aber ihr kennt mich und ich hab mich reingesteigert. dann hatte ich eine panikattacke und wurde abgeholt. seitdem hab ich immer wieder stechen in meiner lunge (links), bekomm auch nicht ganz so gut luft wie sonst und manchmal ist es wie ein blubbern wenn ich einatme oder komische geräusche. das tiefe einatmen tut auch weh, jenachdem wie ich gerade sitze oder stehe. ich mache mir langsam echt sorgen das es was schlimmeres sein könnte. ich hab es versucht über den tag auszublenden, aber es wird nicht besser. ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
lg xd

04.10.2021 19:38 • 04.10.2021 #1


17 Antworten ↓


Hedwig
Wir sind leider keine Ärzte und wenn du tatsächlich minderjährig bist möchte ich dir auch gar nichts raten, außer dich bitte an deine Eltern zu wenden, die dich ggf. zum Arzt fahren.

04.10.2021 19:43 • x 4 #2



Schmerzen beim einatmen

x 3


NIEaufgeben
In weniger als 2 Monate hast du einen Haufen Themen eröffnet.

Wissen deine Eltern über deine massiven Hypochondrischen Ängste Bescheid?
Hast du therapeutische Hilfe?

Wenn nicht würde ich dir das ganz dringend raten denn deine Ängste sind maßlos übertrieben und jeden 2 Tag ein neues Thema zu eröffnen bringt ja auch nichts

04.10.2021 19:46 • x 2 #3


Zitat von NIEaufgeben:
In weniger als 2 Monate hast du einen Haufen Themen eröffnet. Wissen deine Eltern über deine massiven Hypochondrischen Ängste Bescheid? Hast du ...

ich weiß, hab ich alles schon gehört, ich hätte mich halt jz auf eine richtige antwort gefreut und ja meine eltern wissen davon bescheid und nein ich bin nicht in einer therapie, frag meine eltern wieso nicht

04.10.2021 19:47 • #4


Hedwig
Zitat von Mädchen:
ich weiß, hab ich alles schon gehört, ich hätte mich halt jz auf eine richtige antwort gefreut und ja meine eltern wissen davon bescheid und nein ...

Was wäre denn die richtige Antwort gewesen?

04.10.2021 19:48 • x 2 #5


NIEaufgeben
Zitat von Mädchen:
ich weiß, hab ich alles schon gehört, ich hätte mich halt jz auf eine richtige antwort gefreut und ja meine eltern wissen davon bescheid und nein ...

Also schnippisch musst du jetzt aber nicht werden.

mir kann es ja egal sein ob du solche Ängste hast..

Köpfchen streicheln und dich rückversichern mache ich nicht denn das bringt dir nichts

04.10.2021 19:53 • x 1 #6


Wenn du das Gefühl hast, da wäre was gebrochen, dann lass dich röntgen.

04.10.2021 19:53 • x 1 #7


Wie ich gerade gelesen habe, hast du die Probleme mit dem Atmen, mit Geräuschen und mit Schmerzen ja schon länger.
Du solltest vielleicht erstmal mit deinem Hausarzt sprechen, das er zuhört, dir Tipps gibt oder evtl. dir zu einem Therapeuten rät.

04.10.2021 19:57 • x 2 #8


Lottaluft
Zitat von Mädchen:
ich weiß, hab ich alles schon gehört, ich hätte mich halt jz auf eine richtige antwort gefreut und ja meine eltern wissen davon bescheid und nein ...

https://www.wege-zur-psychotherapie.org...tgeber.pdf

und ja du hast Angst aber das ist kein Grund schnippisch zu werden
wir sind hier ein Selbsthilfeforum das leider keinen Therapieplatz ersetzen kann und können hier auch nicht mehr als Ratschläge geben

04.10.2021 19:57 • x 3 #9


Zitat von NIEaufgeben:
Also schnippisch musst du jetzt aber nicht werden. mir kann es ja egal sein ob du solche Ängste hast.. Köpfchen streicheln und dich rückversichern ...

ich bin nicht schnippisch, ich bin einf nur genervt. ihr wisst ja nd mal was in meinem kopf vor sich geht und dann is das auch kein köpfchen streicheln. ich hab hier rein geschrieben und gehofft das mich jemand beruhigen kann, in der hoffnung das keiner sowas anspricht. man hätte ja auch beides machen können, den gegenüber beruhigen und danach seine meinung sagen. damit hilft man dem anderen wenigstens in diesem moment. ich versteh das ja und ich würde auch lieber in therapie gehn, aber es bringt ja auch nichts wenn ihr es 100 mal wiederholt

04.10.2021 20:02 • #10


Lottaluft
Zitat von Mädchen:
ich bin nicht schnippisch, ich bin einf nur genervt. ihr wisst ja nd mal was in meinem kopf vor sich geht und dann is das auch kein köpfchen ...

Was ist denn das Problem deiner Eltern das sie sich nicht mit dir um einen Platz kümmern ?
mit 15 kannst du es eh ohne Zustimmung machen
für mich ist das was deine Eltern tun so akut wie deine Ängste sind mehr als verwerflich wenn das ganze denn wirklich so ist

04.10.2021 20:04 • x 3 #11


Celinamaria
Liebe, hier wirst du nicht die antworten bekommen die du suchst. Du bist 14 Jahre alt !? Laut deinem Profil zumindest.. rede doch mit deinen Eltern bitte und lass dich von einem Arzt beraten. Wir sind hier alle keine Ärzte.

04.10.2021 20:04 • x 2 #12


Hedwig
Ich kann aber nicht einfach sagen, da ist nichts. Du bist ein Kind. Gerade ein Jahr älter als meins. Ich kann dieses Risiko einer Ferndiagnose nicht eingehen. Du bekommst schlechter Luft? Dann geh bitte zu deinen Eltern.

04.10.2021 20:06 • x 3 #13


Celinamaria
Zitat von Mädchen:
ich bin nicht schnippisch, ich bin einf nur genervt. ihr wisst ja nd mal was in meinem kopf vor sich geht und dann is das auch kein köpfchen ...

Du kannst aber nicht mit der Erwartung hier her kommen dass wir dir irgendwas beruhigendes sagen? Ich meine von meiner Sicht aus sind es nur übertriebene Ängste aber du bist noch so jung? Ich denke einfach das es angebracht ist einen Therapieplatz aufzusuchen denn das alles klingt sehr stark psychisch.

04.10.2021 20:08 • x 4 #14


schmetterlingg
Zitat von Mädchen:
ich bin nicht schnippisch, ich bin einf nur genervt. ihr wisst ja nd mal was in meinem kopf vor sich geht und dann is das auch kein köpfchen ...

Hallo,

ich hatte das selbe wie du. Niemand konnte mich verstehen und ich hatte schon ein schlechtes Gefühl jemanden auf meine Panik anzusprechen. Aber vertrau deinem Körper und vertrau dir selber. Du wirst nie aus diesen Teufelskreis raus kommen wenn du es selbst nicht versuchst. Ich weiß das es einen erleichtert und hilft wenn er dich versteht aber im Endeffekt musst du dir da raus helfen. Als Hypochonder redet man sich die Symptome ganz gerne ein. Wenn es nicht besser wird geh zum Arzt und lass dich untersuchen. Aber sobald der Arzt dir vergewissert, dass du gesund bist dann vertraue ihm auch. Ich wünsche dir alles gute

04.10.2021 20:34 • x 2 #15


Zitat von schmetterlingg:
Hallo, ich hatte das selbe wie du. Niemand konnte mich verstehen und ich hatte schon ein schlechtes Gefühl jemanden auf meine Panik anzusprechen. ...

danke xd

04.10.2021 20:35 • #16


Angor
Du hast Dir die Rippen geprellt, das ist alles. Ich hab mal voll Schmackes beim Training einen Karateschlag in die Rippen bekommen, da war auch erst meine Puste weg und ich hatte später Schmerzen beim Atmen.

Sollten die Schmerzen anhalten, hast Du vielleicht ein eingeklemmtes Rippenwirbel gelenk, das kann aber nur der Arzt beurteilen und auch lösen.
Ich musste nach Rückgang des inneren Blutergusses später eingerenkt werden beim Chiropraktiker.

04.10.2021 20:48 • x 4 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von Angor:
Du hast Dir die Rippen geprellt, das ist alles. Ich hab mal voll Schmackes beim Training einen Karateschlag in die Rippen bekommen, da war auch erst ...

dankee :33

04.10.2021 21:02 • x 1 #18



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann