Pfeil rechts
70

Gerd1965
Zitat von Reenchen:
Ich versuche mich anzupassen und das ist für mich so schwer, wie die Besteigung des Mt. Everest.

Dann setz dir nicht so hohe Ziele, zum Besteigen muss es nicht der Everest sein, da tuts auch Gerd

11.06.2017 13:23 • x 1 #41


Zitat von Gerd52:
Dann setz dir nicht so hohe Ziele, zum Besteigen muss es nicht der Everest sein, da tuts auch Gerd

1,96 m ist aber ganz schön hoch und da ist die Luft so dünn. ...erklärt, warum du manchmal so komische Sachen schreibst.

11.06.2017 13:25 • x 1 #42



Schluckreflex fehlt essen bleibt stecken

x 3


Gerd1965
Zitat von Reenchen:
1,96 m ist aber ganz schön hoch und da ist die Luft so dünn. ...erklärt, warum du manchmal so komische Sachen schreibst.

Na heut bekomm ich es kalt warm andauernd

11.06.2017 13:29 • x 1 #43


kopfloseshuhn
Hi Reenchen

Zitat:
Dann will ich nochmal auf das Mißverständnis von Seite 2 zurück kommen. Ein Wort (aber) hat völlig gereicht, damit bei dir eine falsche Signalwirkung entsteht. Wie wäre es, wenn du nächstens erstmal zurückfragst, bevor du die Haudraufkeule rausholst?
Denn was du an Verständnis suchst, kann ich schlecht bedienen, weil ich schizoid bin. Ich bin emotionsblind und reagiere für andere manchmal unangepaßt. Ich kann emotional gar nicht soweit um die Ecke denken, wie du es aufgefaßt hast. Es ist ein Forum für psychisch Betroffene und wenn es das nicht ist, dann bin ich hier falsch.
Ich versuche mich anzupassen und das ist für mich so schwer, wie die Besteigung des Mt. Everest. Die Welt ist voll von Menschen, die mir böse Absichten unterstellen, obwohl das überhaupt nicht mein Plan ist und das war hier im Thread das Paradebeispiel, wie sowas immer wieder abläuft: ein harmloses Wort wird zusammenhanglos negativ interpretiert, darüber wird sich aufgeregt, andere gesellen sich dazu und hauen auf die Interpretation drauf, völlig abgelöst von dem Kontext, der überhaupt geschrieben worden ist.


Also zuerst mal: tut mir leid, dass es bei dir so ankam, als hätte ich die keule rausgeholt.
Das war nicht meine Absicht dich zu verletzen.
Schau mal, jetzt weiß ich auch etwas über dichund kann das auch berücksichitgen. So leicht kann es sein.

Es ist halt immer schwierig in einem forum. Es fehlen die Mimik, die Tonlage etc da kann es auch schnell zu Missverständnissen kommen und so hab ich eben auch verstanden, dass du mich dumm von der Seite anmachst.
Was ich dann geschrieben habe, war das, was ich verstanden habe.
Eben weil hier ein forum für Menschn ist mit psychischen Schwierigkeiten kommt es sicher auch leichter zu Missverständissen. Jeder hat so seine eigene Sprache und seine eigenen empfindlichen Stellen auch innerhalb der Sprache.
Solang man im Gespäch darüber bleibt kann man doch alles klären. So finde ich jedenfalls.
Ich werde versuchen im gedächtnis zu behalten, wie es bei dir ist und das nächste Mal versuchen anders nachzufragen.
generell kann ich jedenfalls sagen, dass ich dann solche Antworten wie ich geschrieben hatte, nicht böse meine.
Und die Hand, ins Feuer legen kann ich leider auch nicht, dass meine anderen Innenleute sofern hier unterwegs, nicht auch mal allergisch auf ein wort reagieren.
Da bleibt nur hey so war das nicht gemeint und und die Welt ist schon wieder in Ordnung.

Wäre das soweit okay für dich?

Hi Gerd

Zitat:
Das tust du auch nicht und ich hoffe, dass dein kommender Lebensabschnitt besser verlaufen wird. Es ist schön, dass dich dein (Lebens) Weg hierher geführt hat. Vergessen kann man solch Grauslichkeiten nicht, man kann nur versuchen, mit dieser Vergangenheit ein einigermaßen vernünftiges und zufriedenes Leben leben zu lernen.
Alles andere in deinem Beitrag ist korrekt und es ist nichts mehr hinzu zu fügen.
Wünsche dir alles Liebe und Gute inmitten unserer Gemeinschaft


danke für die Worte.
Ja ich kämpfe und ich versuche mir ein so gut wie möglich lebenswertes leben aufzubauen, zu lernen, zu verändern, mir eigene meinungen über die Welt bilden und so weiter.
Es ist ein weites feld.
Immerhin kann ich sagen, dass nach 10 Jahren Therapie schon einiegs passiert ist und selbst wenn es oft nur gehlfen hat, zu verstehen warum was wie ist.
Und einen tollen Mann habe ich auch gefunden der uns so nimmt, wie wir sind.

Ich freu mich auch, hier zu sein.
Liebe Grüße vom Huhn

11.06.2017 15:42 • x 1 #44


Zitat von kopfloseshuhn:

Es fehlen die Mimik, die Tonlage etc da kann es auch schnell zu Missverständnissen kommen und so hab ich eben auch verstanden, dass du mich dumm von der Seite anmachst.
Was ich dann geschrieben habe, war das, was ich verstanden habe.
Eben weil hier ein forum für Menschn ist mit psychischen Schwierigkeiten kommt es sicher auch leichter zu Missverständissen. Jeder hat so seine eigene Sprache und seine eigenen empfindlichen Stellen auch innerhalb der Sprache.

Da bleibt nur hey so war das nicht gemeint und und die Welt ist schon wieder in Ordnung.

Wäre das soweit okay für dich?


Nein. Ich habe doch nichts geschrieben, was nicht so gemeint gewesen wäre. Ich meine nicht rot, wenn ich blau schreibe. Ich schreibe, was ich meine - ich kann nichts schreiben, was ich nicht meine.

11.06.2017 16:54 • x 1 #45


kopfloseshuhn
Ähm ok ich sags anders...
Es war vin dir nicht so gemeint wie ich es verstanden habe.
Also kein boah die alte stellt stellt sich ja an und weiß nicht mal wo das essen reingehört

11.06.2017 17:02 • #46


Zitat von kopfloseshuhn:
Ähm ok ich sags anders...
Es war vin dir nicht so gemeint wie ich es verstanden habe.
Also kein boah die alte stellt stellt sich ja an und weiß nicht mal wo das essen reingehört

Nein. Es war so gemeint, wie ich es geschrieben habe. Ich bin für das verantwortlich, was ich schreibe und nicht für das, was ich nicht geschrieben habe. Ich schrieb es so, wie ich es meinte!
Ich denke tatsächlich, daß du nicht verstehst, daß ich nichts schreibe, was nicht so gemeint gewesen wäre. Es gab überhaupt nichts anders zu verstehen.

11.06.2017 18:31 • #47


kopfloseshuhn
So um mal auf das Thema zurückzukommen:
Ich hatte heute wieder manuelle Therapie und ich liebe diese Frau!
Hab ihr auch von dem Schluckproblem erzählt und, dass ich seit Tagen wieder ein Klosgefühl habe.
Naja und sie sagte, dass ich mir bei Missempfindungen im Hals jetzt keine Sorgen und erstrecht keine Panik machen soll.
Weil wir ja an den Muskeln rumschrauben (Kiefer HWS BWS) und jeder Muskle von einem anderen abhängt,. und wenn wir eine Stelle bearbeiten dann sagte eine andere häh? wie jetzt, wo muss ich hin? wo gehöre ich hin und damit kommt erstmal alles ein bisschen in ein Ungleichgewicht. Aber das wir das hinbekommen und dass wir auch den Klos im hals besiegen können. Zwar nicht in 6x aber das ist ja kein problem.

Sie hat jetzt zwar nicht explizit gesagt, dass davon auch ein Schuckproblem auftreten kann aber ich kann mir das gut vorstellen schließlich sind am Schluckakt so rund 100 Muskeln beteiligt.

Jetzt hat sie wieder alles ein bisschen mobilisiert und so und ich kann auf jeden Fall schon wieder besser durchatmen als noch heute morgen.
Ich wollte nun schon das zweite Mal in Folge auf dem Rückweg von ihr im Bus nach Hause weinen vor Erleichterung.
Da sieht ma man wieder was bei Angst und fehlhaltung und so alles passiert im Körper und was dann eine wirklich gute manuelle Therapuetin wert ist die nicht bloß ein paar mal drüber massiert und einen auf die Fangopackung legt sondern echt Ahnung hat. Aber hier wie immer....muss man suchen.
Hab nun die Erfahrung gemacht, dass es oft die kleinen Praxen sind, die gut sind.

12.06.2017 11:25 • x 1 #48


Rockinger
Hallo Huhn,

nur kurz, wegen der Frage ob du damit allein bist... bist du nicht. Ich kenne dieses Gefühl, u.a. bei halbtrockenen Sachen wie Pommes, gern bei langfasrigem, trockenem Fleisch und bei Schokolade und Gummitieren Und in DIESEM Moment hilft mir mein Wissen auch einen schei., das ist Panik pur und kaum auszuhalten. Und hinterher ist quasi alles an Muskeln verkrampft was es gibt. Sehr schön, wenn du eine gute manuelle Therapie bekommst, ohne ist dieser Teufelskreis mit den verspannten Muskeln kaum zu durchbrechen.

Und ansonsten weiteressen

12.06.2017 12:11 • x 1 #49


kopfloseshuhn
Jaaah weiteressen...
das ganze Thema nervt mich seit einiger Zeit kollossal.
Das Essen ist immernoch schwierig und meine Physio hat mir geraten mal zur Logopädie zu gehen damit sich falsches Schluckverhalten gar nicht erst einschleift.
Aber mein hausarzt hat noch bis Ende des monats Urlaub. sfz. So kann ich mir erst übernächste Woche eine Verordnung holen. Wenn ers denn macht.

Thema Essen:
Wegen einer genvariante muss ich ohnehin total viel essen. Fällt schwer weil ganz ganz viele Unverträglichkeiten. Also bitte keine versuchs doch mal hiermit... ich esse alles, was ich vertrage und was viele kalorien hat neben den geusden und reichhaltigen Mahlzeiten.
Aber ich brauche halt in etwa 4000 Kalorien um mein gewicht zu halten. Und letzte Woche hab ich mit viel Vollmilch aufgestockt (pro Liter 680 Kalorien) und hab so in etwa 4500 Kalorien zu mir genommen und sogar ein paar Gramm zugelegt. das war guut denn ich brauche Puffer für meine Reha. Dort mit all dem Stress darf ich wegen der hausregel gerade mal ein Kilo abnehmen bis ich entlassen werde weil ich die Hausregel (BMI unter 17,5) verletze.
Was mich vor allem nervt ist, dass ich so den ganzen Tag essen. Spätestens alle 2 Stunden muss was rein. Und Hunger kommt dabei gar nicht mehr auf. ich ZWINGE mir alles rein. Mit Widerwillen weil ich weiß ich MUSS!
Essenhier essen da. Und mit dem Schluckproblem brauch ich oft für eine Mahlzeit eine Stunde. Essen essen essen. Es kotzt mich total an.
Und lcokerlassen darf ich nicht. Die Reha ist so so so wichtig.
jetzt hab ich zwei tage geschludert (wer hat bei der Hitze auch Hunger?) und gleich n halbes Kilo weniger.

Ach mannoooo

25.06.2017 10:17 • #50


Schlaflose
Zitat von kopfloseshuhn:
(wer hat bei der Hitze auch Hunger?)


Ich. Und auch wenn ich keinen Hunger habe, essen kann ich immer. Die Welt ist schon ungerecht.

25.06.2017 12:57 • #51


Rockinger
Ein Schluckprobleme zu entwickeln, wenn du essen musst, ist ja fast schon logisch... Ich würde zu gezuckerten Erdbeeren und viel Eis raten

25.06.2017 13:07 • #52


kopfloseshuhn
Leider gehen Erdbeeren nicht
Aber Eis esse ich schon ziemlich viel.

Gestern wars oberätzend! Hab abends beim chips essen einen Krampf in der Zunge gehabt. Aaahhh paaaaanik....
Ging dann schnell wieder aber brrr.
dann hab ich Mediphobiker auf die Panik noch n Satz Magnesium genommen (ein neues Präparat das sich noch beweisenmuss) und dann natürlich noch mehr Panik geschoben. dann eine halbe Tavor und ein Spazierganz.
So war die Nacht dann auch ok und es fühlt sich noch immer entspannter an beim schlucken. Obs magnesium war oder das Tavor...wer weiß das schon?
Aber jetzt bleibt die Angst vor den krämpfen. Es ist verhext.
Hab noch n ziemlichen überhang vom 0,5 Tavor. Ich bau das Zeug nicht ab. Mir fehlt ein Leberenzym. da hab ich dann immer länger was von als andere.
also ooooommmmmmmm

26.06.2017 10:14 • #53


Rockinger
Ich hab mal wieder keene Ahnung... Erdbeeren hätte ich nun wieder gar nicht mit Histamin in Verbindung gebracht... Chips allerdings schon, warum auch immer. Aber Chips bleiben mir auch sehr gern im Hals hängen, da hab ich Stunden was davon. Ich ess die eigentlich nur noch aus Trotz

26.06.2017 10:23 • #54


Man darf auch nicht vergessen zu kauen....

26.06.2017 10:46 • #55


Rockinger
Man sollte auch nicht vergessen den eingerosteten Hirnapparat zu benutzen ^^

26.06.2017 11:07 • x 1 #56


kopfloseshuhn
Hallo. Ich bin eine von den kleinen.ich bin 8. Ich will fragen ob jemand vielleicht weiß ob das gefährlich ist. Weil wir können ja nicht so gut essen.und dann hat man das so lang im mund. Und dann hatte ich einen kleinen kramf in der zunge.so wie man das manchmal in der wade hat. Kann man dadran sterben? So wie zunge verschlucken oderauch ersticken mit einem kramf da wo leute ein zweikinn haben? Oder wenn man noch essen im mund hat?
Das ist alles voll schlimm grad.
Hoffentlich durfte ich jetzt hier schreiben. Seid ihr nett? F.

27.06.2017 23:01 • #57

Sponsor-Mitgliedschaft

Rockinger
Du darfst hier schreiben. Schade das heute Nacht keiner da war um dich zu beruhigen. Du kannst nicht daran ersticken, das du noch etwas im Mund hast. Meistens geht der Krampf gleich vorbei, wenn du tapfer bist und ruhig bleibst. Wenn du Angst hast, ist es aber auch nicht schlimm, wenn du das mal ausspuckst. Immer langsam machen und nichts erzwingen.

28.06.2017 06:17 • #58


kopfloseshuhn
Hallo Rockinger. danke das ist lieb das du schreibst.meinst du wirklich das das immer vorbei geht und nicht so schlimm ist wenn man da einen kramf hat? wenn man so was in bein hat kann man hüpfen und das hilft aber damit kann man ja nicht hüpfen. meinst du man kann das immer noch schlucken oder ausspucken wenn da in der zunge so ein kramf ist? oh krampf, ja? so ist richtig.
von den normalen menschen redet oft keiner mit mir weil die nicht glauben das kinder in so einem alten körper sein können oder weil sie das gruselig finden. aber du hast ja geschrieben. das ist nett. danke sehr.
F.

28.06.2017 10:17 • #59


Gerd1965
Zitat von kopfloseshuhn:
Hallo Rockinger. danke das ist lieb das du schreibst.meinst du wirklich das das immer vorbei geht und nicht so schlimm ist wenn man da einen kramf hat? wenn man so was in bein hat kann man hüpfen und das hilft aber damit kann man ja nicht hüpfen. meinst du man kann das immer noch schlucken oder ausspucken wenn da in der zunge so ein kramf ist? oh krampf, ja? so ist richtig.
von den normalen menschen redet oft keiner mit mir weil die nicht glauben das kinder in so einem alten körper sein können oder weil sie das gruselig finden. aber du hast ja geschrieben. das ist nett. danke sehr.
F.


Hallo Huhn,

schon lange nicht mehr mit dir geschrieben.
Wie geht es dir, hoffe soweit gut.
Ist es bei euch auch so heiß? Ich bin gerade alleine zu Hause, bist du auch alleine? Was machst du so?

LG

Gerd

28.06.2017 10:48 • #60



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann