Pfeil rechts
5

Hey an alle..

muss mal wieder bissel dampf Luft und fragen inkl. redeantworten verbreiten.
Gestern fing es an..

muss dazu sagen bin seit 2 Monaten jetzt Single und hab da durch das ich net gern allein bin viele leute kennen gelernt und eingeladen usw somit meinem Körper viel zugemutet.den bei neuen Leuten die man kennenlernt spricht man sowas zwar an . Aber wirklich ausrasten kann man wenn Besuch da ist nicht. Somit ist es anstrengend wie sau . Finde ich .

nun ja gestern fing es an ich wollte nach dem aufstehen ( seit 8 Monaten wegen panikattacken) krank geschrieben anziehen und einkaufen fahren. Dann hatte ich plötzlich ein klos im hals . Fühlte sich an wie wenn man da wo der kehlkopf ist rein drückt aber dann den finger gedrückt hält.
dazu Übelkeit Appetitlos Antrieblos und schwitze einfach so auf der Couch ..
hab schön öfters nicht geschafft gross die Wohnung zu verlassen aber gestern ging nichts.
Konnte dann um 3 uhr nachts endlich schlafen.

heute morgen aufgewacht. War wie jeden morgen solang ich im bett liege total glücklich ... sooo heute mach ich mir einen schönen tag usw.

Aufgestiegen ende. Mit der freude.

heute kam dann was kommen muss wohl.
klos in hals Übelkeit bei der kleinsten anstrengung.
fasziniert mich nomentan irgendwie ich bekomme erst synthome und aus denen kommt die panikattacke.

dazu Gefühle die ich nicht kenne und da frage ich euch..

zitter 2 min später schwitzen.
negative gedanken. schei. wie geht mein leben weiter.
totaler kontrollverlust des Körpers . Zb das man sein kopf net mehr spürt. Überlegt ständig zieh ich was an fals ich den notarzt rufen muss das ich net so komisch aussehe.
man tippt mit dem handy ne Nachricht mit einer Lüge man sagt einem freund ab und erfindet ne ausrede und genau dabei kommt einem ganz viel im kopf vor wo man letzter zeit öfters Notlügen erfunden hat bei anderen menschen . Und man fühlt sich so sau schei. und denkt ständig was für ein schlechter mensch man wohl ist..


fakt ist ich messe Blutdruck . Der ist super. Herz puls super .
dann gehts mir trotzdem noch sau schlecht und ich überlege hab ich jetzt eine panikattcke oder ist es Realität .
ich könnt jetzt panikattacke und obs was ernstes ist net trennen . Den ich fühlte jetzt nicht ich hätte ne panikattacke sondern einfach nutmr schei. is mir dreckig ..
gibts sowas ?
Kennt das jemand so ?



Ab 4.11 gehe ich endlich in ne klinik aber mich würde trotzdem mal interessieren wer das kennt

10.10.2014 16:51 • 12.10.2014 #1


45 Antworten ↓


mathilda03
hey ich denke das war ne akute panikattacke kenn ich zu gut siehe an deinem blutdruck ist alles ok der kopf macht es und er ist sehr mächtig...irgentein auslöser muss es ja gegeben haben das es so kam?lg

10.10.2014 16:59 • #2



Schlimmste panikattacken seit 8 Jahren

x 3


Entschuldigung für Rechtschreibung . Sowie komma und Punkt mein handy spinnt und ich hatte es net mehr wirklich durchgelesen

10.10.2014 16:59 • #3


Auslöser ich glaub ich habe noch Depression durch das alles bekommen. Wie gehts weiter schaff ich es jetzt die Wäsche an zu machen und dann schwitze ich schon. Zb

aber habe oft wie gesagt erst synthome und dann denk ich hmm. Puls Blutdruck oki hab keine panikattacke ich kanns net mehr unterscheiden ist was oder nicht

10.10.2014 17:01 • #4


Stella75
dieses das ist nicht mein koerper,oder diese negativen gedanken kenne ich auch...... man denkt man waere kurz vorm abdrehen.

10.10.2014 17:23 • #5


Jap hab eben das erste mal in meinen 8 jahren eine halbe tavor genommen davon hatte ich 2 so als notfall medi. Nerk zwar nix aber naja.


Das schlimmste für mich ist wie gesagt dieses panikattacken u d Realität unterscheiden.
Den ich merke oftmal heute nur synthome und dann panik merke net das es eine Attacke ist.

hab es jetzt auch 3 std ca am Stück sonst war nach 10-15 min Ruhe

10.10.2014 17:26 • #6


Stella75
ne halbe 0,5 oder......hab ich auch fuer den notfall bei mir wirkt sie recht schnell.....ich hoffe es geht dir gleich etwas besser .. Lg

10.10.2014 17:30 • #7


Ja die angst is bissel besser. Aber synthome sind noch da.

Aber mit den dingern kann man heraus finden obss was ernstes is oder net. Nimmt ja nur die angst..


es fasziniert mich immer wieder was der kopf mit einem anstellen kann unfassbar.

und ja 0,5 plätchen

10.10.2014 17:32 • #8


Hasengöttin
Hallo brillo77
Dein Körper sagt dir vielleicht was....viel Anspannung in letzter Zeit gehabt.....Depriphasen kommen bei Panikattcken vor muss aber nicht sein.....Machst du Therapie oder nimmst du Medis?
Hört sich nach Panikattacke an.....nur das bei mir dann auf alle Fälle der Puls steigt....
Wie geht es dir jetzt?
LG Hasengöttin

10.10.2014 17:34 • #9


Stella75
na siehste ..... wenigstens ist es etwas besser .....ja der kopf ....heftig sowas ...ich kann das mir auch manchmal nicht erklaeren. warum gehst du in die klinik

10.10.2014 17:36 • #10


icingsugar80
wie lange waren denn die tavor schon im notfallkoffer?!
vielleicht sind sie über das verfallsdatum und wirken nicht mehr...

das sowas lange anhält kenn ich auch.
heisst aber nix, auch wenn die meissten ärzte behaupten, das panikattacken max. 15 min dauern.
find ich quatsch.
naja, dann heisst es jetzt mal wieder aushalten,oder?
hab übrigens auch erst symptome und dann kommt die attacke.
der sog. point of no return.
musste mal gucken, ob du da vorher was machen kannst.

10.10.2014 17:39 • #11


mathilda03
mhm der kopf macht alles und denke dran du bist der chef von deinem kopf du bestimmst was läuft versuche es doch erstmal ohne medis mch autogenes training atemübung oder versuch dich abzulenken mit musik oder sauge oder schreibe was auf was du denkst fühlst.......ich denke das du dich auch selber reinsteigerst und dich bekloppt machst kenn ich auch zu gut und dann kommt man garnicht mehr runter der teufelskreis beginnt denk doch einfach lass mich ich hab nix alles ok schau dich um nimm dich war alles volle achtsamkeit auf dich und dann wird es besser echt!

10.10.2014 18:13 • #12


mathilda03
Zitat von icingsugar80:
wie lange waren denn die tavor schon im notfallkoffer?!
vielleicht sind sie über das verfallsdatum und wirken nicht mehr...

das sowas lange anhält kenn ich auch.
heisst aber nix, auch wenn die meissten ärzte behaupten, das panikattacken max. 15 min dauern.
find ich quatsch.
naja, dann heisst es jetzt mal wieder aushalten,oder?
hab übrigens auch erst symptome und dann kommt die attacke.
der sog. point of no return.
musste mal gucken, ob du da vorher was machen kannst.

ja das finde ich auch aber es kommt immer auf die situation drauf an ob es 20 min dauert oder länger bei mir jedenfalls.....

10.10.2014 18:14 • #13


Also das Problem ist ja wirklich das ich heute nie der Meinung war es ist eine panikattacke sondern es mir nur sehr schlecht geht bzw ging
da puls bei mir normal auch immer bei 100 bis 130 ist aber dem war net so ich war nervös aber net aufgeregt.

nach der tavor jetzt bin ich sehr hell im kopf fühle keine angst bin sehr ruhig und gechillt.

jedoch sind die synthome noch da
Bin eben ins bett weil ich so friere ich schnadder wie *beep* im schnee
hab brust piexen und trockenen mund Übelkeit klos im hals
aber keine angst. .
Aber trotzdem angst es ist irgendwas mit mir.

dann ist man auch allein in einer riesen Wohnung wo sonst immer jemand war.
Als 29 jähriger das net so schön.

aber tavor sollte man halt net täglich nehmen . Nur das man so glückliche Gefühle hat.


Aber ihr seit alle so nett Danke für jeden Satz

10.10.2014 18:19 • #14


Lach muss der recht geben die dinger waren seit 2011 abgelaufen aber hmmm mir gehts gut außer das ich müde bin wie sau

10.10.2014 18:44 • #15


icingsugar80
lach!
aber ist doch schön, dass du die nie genommen hast.
naja, jetzt geht es dir ja ganz ok, ist doch auch gut.
naja, vielleicht bekommst du einfach nur ne erkältung!?
hört sich doch irgendwie so an...

10.10.2014 19:03 • #16


Hmmm naja die fängt bei mir mein leben lang anderst an ich friere so arg das ich schnadder..


aber grippe nehm ich den solang ich grippe hab keine panikattacken warum auCh immer

10.10.2014 19:08 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Menandera
Hallo brillo 77,
deine Gefühle bei einer PA kenne ich sehr gut: irgendwie ist alles so unwirklich, man steht
total neben sich= Derealisation.Ich dachte da immer: hallo, bin ich das noch?
Ich finde es sehr gut, dass du in eine Klinik gehst, um dir fachliche Hilfe zu holen !
Deine Seelee will dir etwas sagen- das tut sie aber auf körperlicher Ebene. Damit du es endlich merkst und es bearbeitest. Mir hat 2Monate Psychosomatische Klinik total gut getan, endlich hat man mir meine PA erklärt, woher und warum sie höchstwahrscheinlich gekommen sind. Dadurch wurde meine Angst sehr viel weniger. Das ist schon über 1 Jahr her, ich gehe noch zur Gesprächs-/Verhaltenstherapie. Mir geht es sehr viel besser, ich arbeite wieder. Habe auch und an PA (nachts meist), aber die zeigen mir ja nur: mach Langsam!

Du schaffst das auch! Alleine schafft man es sicher nicht, meine Meinung.

Viele Grüße ,Menandera

10.10.2014 19:15 • x 1 #18


Juhu danke für deinen Eintrag war vor paar jahren auch schon mal in einer hatte auch paar wochen geholfen.
ich weiss auch wo es herkommt und obwohl ich den sinn verstehe hab ich es ich hab ne herzneurose
hatte einen freund verloren der starb mit 21 an einem Herzinfarkt ohne gesundheitliche Probleme
dann paar wochen drauf der nächste freund..

ich verstehe nur nicht das die panikattacken sich sooo verändern
Jahre lang lief es gleich und nun aind Depressionen dazu

aber wie geschrieben das schlimmste ist das ich nicht der Meinung bin eine pa zu haben sonder net mehr unterscheiden kann zwischen real oder pa

10.10.2014 19:56 • #19


Menandera
Hallo brillo77,
wenn dir die damalige Therapie nur ein paar Wochen geholfen hat, könnte es ja sein, dass du noch nicht richtig in die Tiefen deiner Seele hinabgestiegen bist.Da ist einfach noch etwas, was dir Angst macht, wahrscheinlich......Und die Sache mit deinen 2 Freunden.....das ist nicht so einfach weg zu stecken Solch eine Bearbeitung dauert .

Viele Grüße,
Menandera

10.10.2014 20:03 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler