Pfeil rechts

Carcass
Moin,

da ich es nicht im OFF verschimmeln lassen wollte, würde ich gerne mal fragen wie Euer Schlafverhalten so aussieht. Zur schlimmsten Zeit der Angst und Panik konnte ich fast gar nicht mehr schlafen und konnte nur durch Benzos einigermaßen schlafen.
Nun hören wir zum Schlafen die 3 Fragezeichen und das eben auch die ganze Nacht durch. Meine Frage wäre, ist es ungesund zum guten Schlaf wenn man Hörspiele hört? Ich schlafe mittlerweile fast durch und ich bin auch so ganz ruhig, aber das ist eine Frage die mich einfach beschäftigt.
Vielleicht ist es auch ein Zwang, wobei ich im Urlaub immer super schlafen kann, auch ohne Hörspiele oder Tabletten oder dergleichen.

Wie schlaft ihr denn so und kennt das auch noch einer mit den Hörspielen?

LG

09.12.2014 08:21 • 09.12.2014 #1


18 Antworten ↓


Tintenklex
Nun, jedem das seine , warum soll das ungesund sein. Der eine hört Musik, der nächste Wassergeplätscher, Vogelgezwitscher oder Seuselmusik. wenn man dabei gut schalfen kann warum nicht

Wenn's deine Frau man nicht stört

Als ich noch Kind war, hab ich auch gerne die 3 Fragezeichen gehört

Solange du davon keine Alpträume bekommst geht's ja

09.12.2014 10:29 • #2



Schlafverhalten beim Menschen

x 3


Hallo Carcass,

ich kenne das auch. Bei mir ist das oft abwechselnd. Mal gibt es Phasen, da schlafe ich mit Hörbüchern ein. Bei Hörbüchern werde ich dann irgendwann wieder wach und schalte sie ab. Dann ist es mal Musik, und die kann ich oft die ganze Nacht durchlaufen lassen und schlafe dabei. Und dann ist es manchmal so, dass ich den Tv nebenher laufen lasse. Ist recht unterschiedlich. Manchmal brauch ich auch einfach Ruhe

Also ungewöhnlich oder schädlich ist das denke ich auf keinen Fall.

09.12.2014 10:41 • #3


Carcass
Hi Leute,

danke für eure Antworten Die Frau stört es nicht, sie hört es ja selber gerne und sie geht immer viel früher als ich zu Bett berufsbedingt und schaut TV zum Einschlafen, dann mache ich die Fragezeichen an und das TV aus Ich frage deswegen, weil ich mal las, dass es nicht gut sein soll wenn etwas im Raum rieselt. Aber es ist auch nur ein Ghettoblaster und keine Riesenanlage, aber beim Grünen Geist habe ich heute noch Angst und trau mich nicht auf´s Klo

ich weiss dass das peinlich klingt!

09.12.2014 12:30 • #4


hi Carcass

wenns dir gut tut so einzuschlafen,warum nicht?
die vorgaben von therpeuten und ärzten was das schlafen angeht,hm
muss und sollte man alles befolgen und umsetzen?
ich denke nicht
weiterhin guten schlaf

09.12.2014 12:40 • #5


Zitat von Carcass:
Ich frage deswegen, weil ich mal las, dass es nicht gut sein soll wenn etwas im Raum rieselt.


Hab sowas auch oft gehört. Sogar, dass man nichtmal einen TV im Schlafzimmer stehen haben darf (ausgeschaltet).... Meiner Meinung nach alles Panikmache usw. Tu einfach das, was dir gefällt und gut tut.

Mich z.B. beruhigen Regengeräusche total und ich lasse sie manchmal auf meinem Handy laufen. Lenkt mich ab und ich bin schnell eingeschlafen. Oftmals besser als absolute Stille usw.

Kenne auch andere, die quasi nur mit Hörspielen einschlafen können.

09.12.2014 12:43 • #6


Carcass
Hihihi,

danke euch auch recht herzlich. Ja das Schlafen war mir in den letzten Jahren nicht so freundschaftlich gesonnen und jetzt kann ich es und es tut wirklich gut. Mein Arzt sagte mal, ich solle ruhig mal 2 Nächte durchmachen, wenn ich das brauche. Also im Sinne von Wachbleiben, nicht dabei trinken oder so. Dann kann glaube ich jeder Mensch schlafen.

Meine beste Schlafphasen hatte ich während des Studiums damals, keinen Stress, keinen Nebenjob....Von Dienstag bis Donnerstag volle Pulle und ab und an Montag ein Seminar, den Rest der Woche feiern und schlafen . In den Semesterferien habe ich manchmal 14 Stunden täglich geschlafen und das war vermutlich viel zu viel .


Was ja auch gut sein soll zum schlafen sind so Körnerkissen aus Tirol, was meine Frau mir kaufte im Sommerurlaub, da riecht alles nach , wie sagt ich das jetzt.....Holz, Urlaub, Scheune....einfach fein. Mitterlweile werde ich nur noch vom Kater geweckt wenn der Kohldampf hat

Ich denke das mit dem Elektrosmog ist genau so eine Lüge wie das mit den Möhrchen essen und gute Augen bekommen

09.12.2014 12:47 • #7


Zitat von Carcass:
Was ja auch gut sein soll zum schlafen sind so Körnerkissen aus Tirol, was meine Frau mir kaufte im Sommerurlaub, da riecht alles nach , wie sagt ich das jetzt.....Holz, Urlaub, Scheune....einfach fein. Mitterlweile werde ich nur noch vom Kater geweckt wenn der Kohldampf hat

du bist immer wieder süß

09.12.2014 12:57 • #8


Carcass,schau mal was ich als letztes in meinem tagebuch geschrieben hab.
vllt. könnte das interessant sein für dich

09.12.2014 13:24 • #9


Carcass
Jap, ich schmöker mal. Aber diese Entspannungsnummer klappt bei mir nicht. Ich brauche immer Strom

09.12.2014 17:38 • #10


Icefalki
Huhu, ich schlafe mit Ventilator. Nehme den sogar in den Urlaub mit.
Totale Stille ertrage ich nicht. Hauptsache man kann schlafen.

Hihi klingt der erste Satz ulkig. Bitte keine Missverständnisse, den habe ich in der Ecke stehen und schalte in ein.

09.12.2014 17:46 • #11


Huhu
Ich höre meistens beim Einschlafen irgendwas. Zumeist Dokus oder ähnliches. Allerdings nie über die gesamte Nacht hindurch, sondern stelle am Notebook einen timer ein, der dann nach xx Minuten das Notebook automatisch runterfährt. Im Normalfall reichen 30 min bei mir.
Ich weiss nicht, ob das gesund ist, wenn man die ganze Nacht hindurch dauerberieselt wird, da das Gehirn ja dann IMHO immer aktiv bleibt und somit in einer Hab acht stellung. Könnte also durchaus zu stressbedingten Situationen kommen...


Venti?
na ja, maximal in heissen Sommernächten, aber doch nicht im Winter....

09.12.2014 17:47 • #12


Carcass
Also Ventilator ist witzig, aber ich kenne das. Lebe in der Stadt wo es recht laut ist, und wenn ich dann auf dem Land nächtige komm ich nicht zur Ruhe. Auch im Hotel in den Bergen, sobald die Leute nachts noch lange feiern, schlafe ich wie ein Baby. Ist es still kreise ich hin und her und komme nicht zur Ruhe. Diesen Rhythmus wieder rauszubekommen ist nicht wirklich leicht!

09.12.2014 17:51 • #13


Zitat von Carcass:
Jap, ich schmöker mal. Aber diese Entspannungsnummer klappt bei mir nicht. Ich brauche immer Strom

nein, ich meine die wachtherapie

09.12.2014 20:02 • #14


Zitat:
den habe ich in der Ecke stehen und schalte in ein


aber Falki, was jetzt

09.12.2014 20:22 • #15


Carcass
Danke für diese Bilder Leute

09.12.2014 22:40 • #16


Icefalki
macht es wieder gut.

Also, ich ertrage keine atemgeräusche, kein schnarchen, keinen Bass. Das macht mich echt krank. Dadurch brauche ich ein anderes Geräusch, damit ich ja nichts höre. Macht man,glaube ich auch bei Tinnitus, zumindest meine ich das gelesen zu haben
Täte mich auch mal,interessieren, warum das so bei mir ist. Hatte das schon als Kind.

09.12.2014 22:54 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Carcass
Spannend, hatte früher nach dem Proben im Probenraum immer ein Pfeifen in den Ohren und das machte mich wahnsinnig. Danach habe ich das Ganze dann mit Gegengeräuschen kompensiert, könnte auch ein Grund sein. So jetzt 3? anmachen, TV aus im Schlafi und hier alles dicht machen.

09.12.2014 23:00 • #18


viel spaß beim horchen und ne gute nacht wünsche ich dir

09.12.2014 23:02 • #19



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler