Pfeil rechts

hallo... ich hab die ganze zeit so hohen puls....mittwoch hatte der arzt spastische bronchitis diagnostiziert (arztnotdienst der nach hause kommt)... hab nun angst wegen lungenentzündung..hatte gelesen das hoher puls anzeiche wäre jemand von euch solche werte??

26.11.2011 22:34 • 27.11.2011 #1


5 Antworten ↓


hallo fenjal
bei einer spastischen bronchitis solltest du dich schohnen viel trinken und viel saubere luft . hast du medis bekommen für deine bronchitis?

also du brauchst dir keine sorgen machen wegen dem puls, ich hatte eine zeitlang 120 und mehr.

das macht deine angst .

ich wünsche dir gute besserung.

LG

27.11.2011 02:48 • #2



Pulse ganze zeit 105-119 schlimm?

x 3


Romi
Hallo Fenjal

ich bin Altenplegerin von Beruf und kenne mich mit Pneumonie ganz gut aus , wenn du eine Brochitis hast musst du dich schonen , aber aufkeinen Fall nur im Bett liegen . Mach es dir im sitzen zwischendurch bequem . So wird die Lunge auch mal anders durchlüftet. Du hast bestimmt Medis bekommen nimm die nachvorschrift, und falls es nicht besser wird bekommst du Antibiotiker. Und viel Trinken . Hoher Puls kann viele Ursachen haben und da du eine Angststörung hast kann es auch daher kommen. Ein Arzt hat dich ja untersucht der hätte ne Pneumonie schon festgestellt , alles halb so wild , ruh dich aus und nimm die Medis. Dann wird das schon wieder.
Gute Besserung
romi

27.11.2011 09:47 • #3


Also ich hab gestern mal wieder den ganzen Tag in der Notaufnahme verbracht weil auch mein Puls bei 130 war im Ruhezusatnd und mein Blutdruck bei 150 zu 1oo, hab normalerweise (früher ) immer zu niederigen Blutdruck gehabt. Nach gründlicher Untersuchung , das heißt 2 EKGs und zweimaligen Blutabnehmen in abständen von mehreren Stunden hat mir dann eine sehr nette, verständnisvolle junge Ärztin versichert das mit meinem Herz alles in bester Ordnung ist und das der hohe Puls etc. wirklich allein durch meine Angst u. Panik hervorgerufen wird. Nehm ja auch Medis (Venlafaxin ) nur hab ich irgendwie das Gefühl das die mir zur Zeit überhaupt nicht helfen. Hab angefangeen die Dosis zu erhöhen, hm.....hoff das es schnell wirkt weil so.......bin irgendwie kein Mensch mehr.

27.11.2011 11:06 • #4


huhu

Danke für eure antworten
ich habe antibiotika bekommen als der arzt vom notdienst da war allerdings nehm ich die nicht da steht drin nebenwirkung als HÄUFIG sehstörung und angst + panik verschlimmerung usw ...da hab ich gedacht na mahlzeit...ich weiss ja das überall was drin steht aber das war mir zu heftig...
jetzt nehm ich ambroxol..(auch wiederwillig hab mir sogar ein pulsoxymeter gekauft ..
ist immer bei 95-98%...langsam weiss ich echt nicht was ich noch machen soll... der kopf spinnt und dann so ne bronchitis ist ein blödes team lg

27.11.2011 19:16 • #5


Nimm Deine Antibiotika. Da steht auch drinn das die Nebenwirkungen bei einem von 1000.000 Million Menschen aufgetreten sind . das trifft auf Dich nicht zu. Was aber ein Problem wäre was auf Dich zu käme wenn Du das Antibiotika nicht nimmst ist ,das Deine Bronchien sich immer mehr entzünden und Du ruck zuck ne Lungenentzündung bekommen kannst die nicht ungefährlich ist.

Du bist sehr leichtsinnig ! Habe heute ebenfalls schon die 2te Tablette Doxicillin 200 drinne.

Gestern angefangen. Habe chronische obstruktive Bronchitis. Mir geht es Bestens . Mit Antibiotika

Außerdem verhindern die auch eine eventuelle Herzmuskelentzündung wenn Du schon so Angst um Deinen Puls hast

Der Doc hat schon richtig gedacht !

Nimm eine und Du wirst merken das nix passiert. Dann aber auch konsequent bis zum Ende nehmen ,auch wenn keine Beschwerden mehr spürbar sind,da sonst nicht alle Bakterien abgetötet werden und Du dann dieselben Bakterien wieder bekommst, nur dann resistenz dagegen bist.

Also schön bis zum Ende nehmen. Gelomyrtol ist übrigens nicht chemisch wie Ambroxol und wirkt genau so gut

Gute Besserung

Ozonik

27.11.2011 20:35 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler