evivanvalence
Hallo ihr lieben! Ich schreibe weil ich nicht mehr weiter weiss! Kann mir wer helfen oder sich mit mir austauschen? Ich bin 25 und habe eine generalisierte angststörung mit Panikattacken! Zudem kommen noch somatoforme Beschwerden dazu... Unruhe..unruhige beine...herzrasen..globusgefühl..kopfdruck mit schwindel etc.. Medikamente nehme ich lyrica und mirtazapin..dennoch geht es mir bescheiden... Weiss garnicht wo ich anfangen soll zu erzählen! bin recht einsam mit meiner Krankheit.. Kommt wer aus dem Raum Bayreuth bis Nürnberg? Ganz liebe grüsse, das sorgenkind!

04.05.2015 13:47 • 03.06.2015 #1


4 Antworten ↓


Hi habe auch sämtliche somatisierungsstörungen vor allem zerbreche ich mir zurzeit den kopf über kopfdruck und schwindel. Habe angst ein hirntumor zu haben bin nur noch lustlos und müde... Komme aus nähe bayreuth ca. 40 min entfernt von mir

04.05.2015 16:12 • #2


evivanvalence
Woher genau? Denn bei mir sind es auch 40 km nach Bayreuth

04.05.2015 16:56 • #3


Hallo evivanvalence,

ich komme zwar nicht aus deine Nähe aber ich hatte auch eine Somotoforme Störung.
Als ich 12 war bekam ich Halsschmerzen, ich habe nichts mehr gegessen weil jeder Schluck weh tat.
Es ging so weit dass ich einiges abhenommen habe und nicht mehr die Schule besucht habe, weil die Halsschmerzen zum ersten mal in der Schule auftraten. Irgendwann hab ich zu meinen Eltern gesagt das ich ins Krankenhaus möchte, nachdem ich schon bei vielen ambulanten Ärzte war und diese meinten ich hätte nichts. Dort blieb ich dann stationär und wurde total auf den Kopf gestellt. Zum Schluss musste ich eine Magenspiegelung machen und dann meinten die Ärzte es kann nur psychisch bedingt sein, da auch nichts gefunden wurde. Dann wurde ich entlassen mit dem Rat einen psychologen aufzusuchen. Meine Mutter wollte nicht das ich zum Psychlogen gehe also musste ich es selber machen. Ich habe langsam angefangen mit flüssigen Speisen und habe mich immer weiter gesteigert. Bis heute hat ich nur 1,2 mal nochmal schluckbeschwerden habe aber sofort gewusst, dass mir das wieder meine psyche vorgaugelt und es ging sofort weg. Ich hatte keine andere wahl darmals ich hatte 15kg in ca. 3 Monaten abgenommen, mir war oft schwarz vor augen und bin in der Schule sogar hingefallen. Ich weiß nicht welche Symptome du hast aber ich weiß aus persönlicher erfahrung, dass das Beste was du tun kannst, das zu tun wo du probleme hast und merkst es passiert nichts. Dein Gehirn gaugelt dir nur vor du hättest Schmerzen. Man kann wieder ein normales schmerzfreies Leben führen! Ich hoffe ich konnte dir etwas hoffnung machen. Ich wünsch dir aufjedenfall viel Kraft und Mut der Störung die Stirn zu bieten und hoffe, dass du eines Tages keine probleme mehr hast.

09.05.2015 23:04 • #4


evivanvalence
Danke fuer deinen Beitrag! Ich hoffe es auch..

03.06.2015 12:53 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler