» »

200820.12




Hallo ihr Lieben,

da ich mehrere Anfragen über die Progressive Muskelentspannung habe, hier eine kurze Erklärung:

Die Progr.Muskelentspannung wurde von einem Arzt: Jacobson so ca. 1920 entwickelt. Diese ist leicht zu erlernen und vielseitig einsetzbar.
Die Wirkungsweise basiert auf dem Prinzip, Entspannung durch gezielte körperl. Anspannung einzelner Muskelgruppen nacheinander, herbeizuführen. Dabei werden Körperzustände bewußt wahrgenommen, mit dem Ziel, aktiv auf das Zusammenspiel von Anspannung und LOSLASSEN einzuwirken. Das Ergebnis ist das Gefühl der Wohlspannung.

Das vegetative Nervensystem hat zwei "Spieler", den Sympathikus (der für Aktion steht) und den "Gegenspieler" den Parasympathikus (der die stresserzeugende Wirkung des Sympathikus neutralisiert).

Bei der PME wird der Parasympathikus gestärkt, so dass die Entspannung eintreten kann.

PME hilft sehr gut bei Angstpatienten und gehört in Psychosomatischen Kliniken zum Standardprogramm. .... man muss sich nur darauf einlassen.

WER HAT SCHON GUTE ODER SCHLECHTE ERFAHRUNGEN MIT DER PMR GEMACHT?

Herzliche Grüße
Michael
- Entspannungstrainer u. Angstpatient -

Auf das Thema antworten


139
11
  21.12.2008 00:16  
Hallo Michael,

ich habe bisher nur gute Erfahrung mit PME gemacht. Habe schon 2 stationäre Therapien gemacht und dort habe ich an der PME teilgenommen. Am Anfang war es schwierig die Übungen zu machen. Ich konnte schlecht abschalten und war mit meinen Gedanken immer woanders. Aber nach dem 3 oder 4 Mal ging es dann.

Seit ein paar Wochen mache ich auch zu Hause PME. Habe im Internet eine gute Seite gefunden, wo man diese Übung kostenlos anhören kann. Das geht knapp 40 Minuten und danach fühle mich immer wie neugeboren. Wenn ich wieder total unruhig bin, und ich merke wie langsam die Panik in mir aufsteigt, dann mache ich die Übungen und danach geht es mir wieder gut.

hier ist eine Anleitung

https://www.psychic.de/progressive-muske ... cobsen.php

LG

Pueppy



1036
14
NRW
37
  21.12.2008 03:03  
Zitat:
WER HAT SCHON GUTE ODER SCHLECHTE ERFAHRUNGEN MIT DER PMR GEMACHT?


ICH

Habs ja hier schon 1, 2, 3, 4, ganz oft geschrieben und wiederhole mich immerwieder gern .

In der Tagesklinik habe ich damit angefangen , der AHA-Effekt war am Anfang erstmal ein anderer.
Ich bekam seit ich denken kann immer schlecht Luft ,Sport gemacht , zur Kur gefahren ,Medis geschluckt . Hat alles ein bischen geholfen .
Ein einziges Mal Muskelrelaxation und ich konnte frei Atmen wie neugeboren
Klingt komisch , iss aber so.

Na und damit war ich direkt süchtig danach

Natürlich lindert es auch hervorragend Probleme die durch permanente Anspannung kommen und ist damit Spitze für Angst und Panikpatienten .
Für alle anderen aber auch

lg ZZ



  21.12.2008 09:10  
Ich habe gute Erfahrung mit der PME Kurzfassung gemacht quasi für die Soforthilfe bei 1 Attacke ,diese Kurzfassung kann ich überall anwenden sogar im Kaufhaus im Auto ectr.Ich bin nahezu Angstfrei dank PME und EFT:


Euch alles gute

und viel Erfolg bei der PME

wünscht euch von Herzen
Dat Biggi


« Sind es Angstsymptome oder Symptome der HWS? Total fertig » 

Auf das Thema antworten  4 Beiträge 

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Agoraphobie & Panikattacken


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Progressive Muskelentspannung - eure Erfahrungen

» Agoraphobie & Panikattacken

12

8102

20.09.2017

Progressive Muskelentspannung - bitte um Erfahrungen :)

» Erfolgserlebnisse, Tipps & Selbsthilfe Ratgeber

14

3538

27.03.2014

Progressive Muskelentspannung?

» Zukunftsangst & generalisierte Angststörung

6

2719

04.09.2012

Progressive Muskelentspannung

» Erfolgserlebnisse, Tipps & Selbsthilfe Ratgeber

6

1443

13.02.2011

Progressive Muskelentspannung

» Agoraphobie & Panikattacken

3

1425

11.02.2011







Angst & Panikattacken Forum