Pfeil rechts
1

Hallo ️. Nach ca 2 Jahren Dauerschwindel, sämtliche ärztliche Abklärungen kommt es bei mir zu der Diagnose Phobischer Schwankschwindel. Tritt bei mir wirklich nur in aufrechter Körperhaltung und beim Gehen auf. Es spricht viel dafür ! Nun bin ich auf der Suche nach Gleichgesinnten, die mir vielleicht Tips geben können. Wie es vielleicht besser geworden ist, irgendwelche Übungen irgendwelche Gedanken oder Medikamente? Was hat euch geholfen. Ich weiß ich muss mich irgendwie ablenken aber der Schwindel ist mein erster Gedanke beim aufstehen und mein letzter beim Einschlafen. Ich habe zwei Kinder und muss mich täglich bewegen gehe natürlich auch arbeiten, aber im Grunde ist es nur ein Funktionieren… ich freue mich über Eure Nachrichten ️

05.08.2022 20:08 • 08.08.2022 #1


4 Antworten ↓


Organspender
Hallo, ich habe das auch. Bei mir oft in großen Räumen. Alk. lindert alle Beschwerden was dafür spricht das körperlich alles passt. Mir helfen tatsächlich dehnübungen von Liebscher und Pracht.

05.08.2022 23:02 • #2



Phobischer Schwankschwindel

x 3


Moon2
Nicht böse gemeint, aber solange du arbeiten kannst, kann es noch nicht so schlimm sein. Ich hatte es auch schon 2 Mal. Einmal 8-9Monate am Stück und 3-4 Monate am Stücl. Da ging nichts mehr! An arbeiten war nicht zu denken. Ist nur durch Sertralin besser geworden.

06.08.2022 03:14 • #3


Organspender
Tatsächlich macht es mich so fertig, dass ich am liebsten alles hinschmeissen will. Aber ich hab mich dazu entschieden mich nicht unterkriegen zu lassen und hoffe auf eine Lösung

Gestern 23:06 • x 1 #4


Moon2
@Organspender Das war auch auf bailey bezogen

Gerade eben • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann