Pfeil rechts

hallo ihr lieben, ich muss mir mal bissel die seele vom leib schreiben..

ich habe immer citalopram genommen gegen meine PA.. bis es dann mit schwankcshwindel anfing und die nichts mehr genutzt haben. habe dann zu paroxetin gewechselt. 20 mg. leider habe ich damit zugenommen und auch so bin ich total reizbar geworden. deshalb jetzt das absetzen.. meine psychologin hat gesagt ich soll jetzt 4 wochen 10 mg nehmen und sie dann ganz weglassen.. leider habe ich die absetzerscheinungen bei einigen leuten gelesen und hab jetzt natürlich echt schiss dass ich die auch bekomme...

nun zum umzug. ich wohn seit 1,5 jahren alleine.. habe ne tolle wohnung. seit 8 mon bin ich mit meinem freund zusammen. ich werde jetzt im mai zu ihm ziehen.. im moment habe ich 5 min zur arbeit. dann sind es 25 min. ich habe echt angst dass das alles irgendwie schief geht.. klar freu ich mich mit ihm zusammenzu wohnen.. aber ich habe gleichzeitig angst dass es doch irgendwie net klappt.. zu mir kann er leider wegen logitischen problemen nicht ziehen.. ich habe halt auch angst dass jetzt das absetzten und der umzug mich irgendwie überfordert.. vielleicht habt ihr ein paar tipps für mich. würde mich sehr freuen...

lg

05.03.2012 11:28 • 05.03.2012 #1


2 Antworten ↓


Besprich das doch mal mit Deinem Therapeuten ob das reduzieren bzw absetzen jetzt Sinn macht od ob Du erstmal in Ruhe umziehen sollst und dann erst absetzen.

05.03.2012 14:01 • #2


hi maggie

ich fühl mich absolut nicht mehr wohl .. war sonst immer sehr schlank.. und auch wenn ich wenig esse nehm ich net ab wegen den tabletten.

05.03.2012 15:47 • #3




Dr. Reinhard Pichler