2

PsychoZwerg92
Guten Morgen liebe Leute..
Ich hoffe es geht euch gut. Mir zurzeit eher weniger
Lange Zeit ging es mir wirklich gut bis ich vorkurzem zusammen gebrochen bin aufgrund eines Antibiotika das ich nicht vertragen habe... seitdem ist mir total schwindelig, leide unter erbrechen und fühl mich psychisch total kaputt.
Ich war beim Hausarzt und dort hat man beim Blutdruck messen festgestellt das ich erhöhte werte habe.. Ich mach mir solche sorgen um meine Gesundheit bin erst 23 und hatte nicht vor so schnell schon an einer herzerkrankung zu leiden :'( mir gehts richtig beschissen heute erfahre Ich die Blutwerte.. und mache mich total rappelig.

Sorry das der Text so lang ist Ich weiß ihr seit keine Ärzte nur ich hoffe das ihr mir meine Ängste eventuell ein wenig nehmen könnt bin echt am ende meiner Kraft

13.10.2015 06:43 • 17.10.2015 #1


22 Antworten ↓


Schlaflose
Wie hoch sind denn deine Blutdruckwerte? Es ist völlig normal, dass man in der Angstsituation einen höheren Blutdruck hat. Und beim Messen beim Arzt sowieso, denn dann ist man ja total aufgeregt. Am besten misst man zuhause in Ruhe.

13.10.2015 07:04 • #2


PsychoZwerg92
Es war 140/80 . Bei dem vorletzten mal war es 130/80 und einmal 130/61 das war aber nach der Einnahme von der Medikamente die ich nicht vertragen habe..
Aber seitdem mach ich mich total verrückt

13.10.2015 07:08 • #3


sternchen14
Liebe Pycho Zwerg,
musste ein wenig schmunzeln , hab vor allem immer genauso Angst wie du, aber ein Blutdruck 140/80 ist ein wenig erhöht, aber keineswegs besorgniserregend. Ich habe beim Arzt meist 160/100 und sowas. Und wenn ich in einer Panikattacke bin kann er auch noch höher sein und das trotz Tabletten.
Dein Wert ist nicht schlimm, 130/85 sogar normal.
Vielleicht hilft dir dieser Link, der sagt dir wie dein Blutdruck einzuschätzen ist http://blutdrucktabellen.de/blutdruck/130-zu-80/
mich beruhigt es manchmal.
Wirst so schnell nichts am Herzen kriegen, also bitte keine Angst
lg

13.10.2015 07:29 • #4


PsychoZwerg92
Danke für eure aufmunternden Worte bin zurzeit psychisch richtig angeschlagen und hoffe das alles wieder gut wird.. echt vielen dank :*

13.10.2015 08:18 • #5


Hallo Psychozwerg,
Lass dich drücken. ...bei mir sind Auslöser einer Depression immer Krankheitszustände ( Grippe, Einnahme von Antibiotika...), diese Stresssituation lässt mich ins Tief fallen, ist aktuell so....leider....aber hier können wir uns ja gut ausstauschen
LG
Nic

13.10.2015 08:25 • x 1 #6


PsychoZwerg92
Oh das ist sehr sehr lieb. Ich bin echt froh das es dieses Forum gibt. Das mit den Depressionen kenne ich leider auch gerade bei dieser Jahreszeit ist es schwer aus seinem trott rauszukommen deshalb lass dich auch von mir herzlich drücken.

Bin gerade super erleichtert hab meine blutergebnise gesagt bekommen und alles ist in Ordnung.. könnt bàume ausreißen

13.10.2015 08:56 • #7


Super!
Dann arbeiten wir jetzt gemeinsam dran dass die Psyche/Seele wieder auf Vordermann kommt...ich habjetzt dann zu mittag meine erste Psychotherapeuten Stunde....bin gespannt u nervös....
Hoffe du hast nicht zu viele Bäume ausgerissen
Lg
Nic

13.10.2015 10:25 • #8


PsychoZwerg92
Hehe hält sich in grenzen:-). Ich wünsche dir sehr viel Erfolg kann nur sagen das es richtig gut tut mit einem Profi zu sprechen. Denke das Ich mir auch wieder einen Psychotherapeuten suche. Kannst ja berichten wie es war wenn du magst . Lg

13.10.2015 10:31 • #9


Hallo psychozwerg,
So bin wieder retour, hat gut getan, eine sehr nette Psychotherapeutin....Diagnose gibt nächstes Mal, am Montag ,...bin gespannt wie die nächste Sitzung läuft...wie geht dir gerade?

13.10.2015 12:42 • #10


PsychoZwerg92
Huhu das freut mich aber das es dir gut getan hat. Joa mir geht es soweit ganz in Ordnung außer das ich mit etwas schwindel zu kämpfen habe.

13.10.2015 13:46 • #11


FragileWings
Hallo Psychozwerg,
ich bin selbst erst 22 und kann deine Beschwerden sehr gut nachvollziehen. Auch wenn sich der Blutdruck noch in einem normalen, bis leicht erhöhten, Rahmen befindet, reicht diese Abweichung von der Norm schon, um einen zu beunruhigen. Aber ich finde es klasse, dass du dagegen kämpfts! Ich habe heute selbst den ganzen Tag schon Schwindel. Heute morgen wollte ich das Haus erst gar nicht verlassen :/

Liebe Grüße und noch einen schönen Abend,
Fragile

13.10.2015 14:39 • x 1 #12


PsychoZwerg92
Juhu Ich bin nicht allein damit... Dankeschön das ist sehr lieb aber diese übelkeit geht mir auch total auf den nerv.. hast du das auch?

13.10.2015 14:45 • #13


FragileWings
Ja Übelkeit habe ich auch zu genüge. Manchmal so sehr, dass ich mich ohne Tüte nicht aus dem Haus traue, obwohl noch nie was passiert ist. Aber dieses Gefühl dann so unangenehm und dominant, dass in dem Moment auch nichts dagegen hilft :\ Ich ärgere mich oft darüber, dass ich mich selbst in meinem Leben so einschränke...wenig mit meinen Freunden unternehme, nicht allein sein kann und mir einfach selbst nichts mehr zutraue...

Wie war denn dein restlicher Tag noch?

Liebe Grüße,
Fragile

13.10.2015 19:51 • #14


PsychoZwerg92
Guten Morgen FragileWings, Ich versuche mich derzeit abzulenken das Wetter zurzeit scheint mir auch total auf den Magen und das Gemüt zu schlagen jedoch versuche Ich den bösen Gedanken aus dem Wege zu gehen. Hab mich gestern früh ins Bett gelegt und versucht abzuschalten. Das mit dem sich zurück ziehen kenne Ich auch zugenüge aber selbst das ist ziemlich ungesund. Dadurch das Ich auch an meinem Übergewicht zu knacken habe ist es wahrscheinlich der größte Auslöser dafür das ich lieber zuhause hocke als rauszugehen... sagen wir es mal so das Selbstbewusstsein ist sehr angeknackst.

Wie geht es dir?

14.10.2015 08:28 • #15


FragileWings
Heute ist wieder ein schlechter Tag :/ Habe meine Tage und seit gut zwei Stunden Herzrasen. Habe Betablocker genommen und hoffe, dass die helfen.
Das mit dem angeknacksten Selbstbewusstsein ist natürlich nicht gerade toll aber ich wünsche dir, dass es dir bald besser geht und du das alles ein bisschen in den Griff bekommst.
Ich wünsche dir einen ganz tollen Tag! Trotz des depressiven Wetters..

Liebe Grüße,
Fragile

14.10.2015 10:15 • #16


Ein Antibiotikum habe ich neulich auch nciht vertragen. Üble Sache, inklusive Ohnmacht und danach lange Angstschwindel und Angst, dass es nochmal passiert.
Hast du etwas für den Darmaufbau genommen? Wenn da was nicht stimmt kann das auch das gesamte Wohlbefinden runterziehen.

14.10.2015 18:51 • #17


PsychoZwerg92
Nein habe ich nicht. Aber war auch nicht der Auffassung das es unbedingt notwendig ist. Leide zurzeit aber auch unter Depressionen und denke dass das mehr dazu beiträgt.. dieses graue Wetter und dieses nasskalte .nnormalerweise liebe Ich das aber merke wie es mir auf das Gemüt drückt.

15.10.2015 07:32 • #18


FragileWings
Wie war denn dein Tag heute? Ich hoffe etwas besser.

15.10.2015 21:44 • #19


PsychoZwerg92
Hey . Jaa es geht... bin aufm guten Wege denk ich Mittwoch hab ich einen Ohrenarzt Termin freu mich schon xD hoffentlich is diese dreherei im Kopf dann weg.
Wie ging es dir soweit?

16.10.2015 06:31 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler