Pfeil rechts
1

Hallo zusammen,

gestern Mittag als ich zu Mittag gegessen habe fing es an... Ich hab aus versehen ein zu großes Stück Kartoffel runtergeschluckt.... Das Stück ging langsam wieder den Hals hoch, habe dann feste runtergeschluckt dann war es auch weg... Der Gedanke verfolgte mich den ganzen Nachmittag, und bekam wieder das Gefühl das die Kartoffel doch nicht ganz unten war...
Ich begann verrückt zu werden, Ar. extra trockenen Kuchen und dann nochmal Knäckebrot, trank viel, aber es hörte nicht auf... Hatte solche Angst bekommen.... Ich wurde abends in die Notaufnahme gebracht, der Internist sagte das es vor lauter Angst kommt und es reine Psyche wäre... Ich solle doch eine Verhaltenstherapie beginnen.... Er gab mir eine Tavor expedit... Im Auto merkte ich das dieses Gefühl tatsächlich nach und nach nachlies... Also ist es doch die Psyche, schon krass bei so einem realen Gefühl....

Jetzt meine Frage: Nachmittags bekomme ich öfter das Gefühl vom Frosch im Hals, das mein Hals voller zähem Schleim wäre... Ein Druckgefühl im Hals ist und beim Schlucken merkt man wie der Schleim sich dem Schlucken anpasst (also geht beim Schlucken runter und kommt beim Ende des Schluckvorgangs wieder hoch).... Trinke dann öfter Tee, und lutsche extra Minzige Bonbons, aber nichts hilft so richtig. Ist es genauso die Psyche wie oben bei der Kartoffelgeschichte? An wen kann man sich für eine Verhaltenstherapie wenden? Beim ganz normalen Psychologen?

Danke schonmal im voraus

04.02.2014 22:50 • 10.02.2014 #1


2 Antworten ↓


Dini58091
Jep, das ist auch die Psyche! So fingen meine Panikattacken an
Schlimm, ja? Es fühlt sich so echt an!
Wende dich als erstes mal an deinen Hausarzt! Wie das bei Verhaltenstherapie geht,
weiss ich gar nicht! Aber zum Psychologen, musste ich vorher zum Hausarzt!
Mach es auf jeden Fall! Und mach es früh! Manche warten Jahre lang und dann wird es immer
schwerer!

Alles Liebe

05.02.2014 09:07 • x 1 #2


Ist irgendetwas in den letzten Monaten passiert? Veränderung, Verlust usw.?

10.02.2014 15:00 • #3




Dr. Reinhard Pichler