Pfeil rechts

So leute hab mal wieder ne schlechte phase bzw weis sich nich tweiter!
Es is so das ich ständig "atemnot"habe ich versuche wirklich alles um ruhiger zu atmen ich habe meh rprobleme beim ausatmne das geh tzwar aber nu rkurz oder vlt ist es auch normal ehrlich gesagt kann ich das kaum noch einschätzen hab vor 1 jahr ein lufu test gemacht da hatte mir meininternist gesagt es wäre kein asthma allerdings wäre er nich tperfekt was auf das rauchen zurück zuführen ist.Natürlich weiss ich das ich oft hyperventiliere aber ich hab so seltsame symptome die gar net typisch sind wie zb:
Das Gefühl richtig VIEL schleim im hals zu haben das schlucken wir ddann zum kraftakt
-dann das es immer enger wird im hals dan nist er ganz trocken und mal richtig verlschleimt, wenn er ganz trocken ist hab ich manchmal das gefühl als wenn das irgendwie in der luftröhre sticht oder so ähnlich!
Ich merke manchmal auch das ich wenn ich falsch atme bzw serh viel luft in mir hab eich husten muss aber da sist mehr son reizhusten!
Ich hab irgendwi eangst das ich asthma habe oder sowas !!
Dann glaube ich das es vlt auch daran liegt da sich am 10 dezwmber eine zug reise mit meinem sohn mache 3:30mins
wovor ich ultra panik habe!was is wenn ich luftnot bekomme?der zug häkt nur alle 30 -40 mins an?
Wer kann mir dann helfen?mein sohn müsste das alle smit ansehen?Ich will es abe rauch nich tmeiden ich will unbeding tfahren!
helft mir was soll ich tun?
lg

04.12.2009 14:28 • 17.02.2010 #1


8 Antworten ↓


Klingt ja echt nach ner schlimmen Panikattacke, das Problem mit dem Zugfahren und ersticken und so kenne ich auch.
Manchmal hilft es einfach zu denken das die Menschen schon das richtige tun wenn man es nicht kann. Die Angst vor dem ereigniss ist das schlimmste.

Aber in der Regel passiert nix wie ich schon erfahren konnte..
also was sollst du tun.

Pack deinen Koffer und freu dich auf eine Zugreise mit deinem Sohn.
Konzentrier dich auf deinen Sohn nicht auf dich.
Guckt aus dem fenster und versucht die dinge da drausen zu entdecken.
macht kleine spiele wie wer sieht als erstes einen Hund,
oder eine Ampel oder führt strichliste für das was ihr entdeckt habt.
Fahrräder und und und..
was meinst du wie schnell 3 :30 rum sind..

Mach dir keinen kopf wird alles gut gehen...
tue die reise für deinen sohn.

dann schreib mir wenn du sie morgen hinter dir hast.
ich würde mich freuen..
LG Nadine

09.12.2009 12:57 • #2



Erstickungsangst

x 3


huhu ,

erst mal vielen dank für deine leiben Worte!Das motiviert echt!
Und ich habe mir vorgenommen aufjedenfall zu fahren!

Ich denke auch es wird gut gehen!

Wenn ich morgen angekommen bin werde ich schreiben wie es war

Viele liebe grüße
Rinchen

09.12.2009 15:13 • #3


HuhuLeute ,
wollte nur sagen ich hab es tatsälich geschafft 3:30 mins mit dem zug zu fahren.

Ich muss aber ehrlich sagen es war die Hölle hatte di eganze Zeit Panik es war wirklich schlimm.

Aber im nachhinhein bin ich sehr froh das ich das gemacht habe!
Ich dachte ich ersticke und ich muss jeden moment das Zugpersonal rufen weil ich sterbe!Aber ich lebe noch .
Natürlich ist di ePanik vor der Rückfahrt im JAnuar groß,
aber ich will nicht dran denken^^

Ich hab auch an viele von euch gedacht das hat mir sehr geholfen!

Lg Rinchen

12.12.2009 12:12 • #4


Hallo Rinchen!
Mensch, Glückwunsch zur überstandenen Zugfahrt!
Was Du einmal geschafft hast, schaffst Du auch ein zweites Mal!
Also, keine Angst! Du packst auch die Rückfahrt, ganz sicher.
Sei auch erst mal stolz auf Dich!
Ich wünsche Dir wunderschöne Weihnachten!
Liebe Grüße... Simmi

12.12.2009 12:19 • #5


Loki
Ich bin zum ersten Mal in einem solchen Forum
Seit ca. 1 Jahr leide ich unter diesen schei. attacken, mit extremer Atemnot und Schwindel. Das Gefühl jeden Augenblick fast draufgehen zu können ist so beschissen
Andere Leute kapieren das nicht, jeder sagt dir es ist doch alles ok was hast du denn??
Diese ohnmächtigkeitsgefühl...das man den eigenen Körper nich mehr unter Kontrolle hat ist ne Katastrophe.

12.12.2009 21:15 • #6


erstmal @ Rinchen:
Ich finde es echt Klasse dass du das geschafft hast. Einen riesen Respekt. Ich glaube so lange würde ich mir es nicht zutrauen. Das längste war bei mir immer so eine Stunden Bus fahren. Wenn ich an Zug denke wird mir so schon schwindelig ohne drin zu sitzen. Also ich finds echt Klasse!

@ Loki:
Ich kenne alle deine beschriebenen Symptome. Am Anfang hatte ich immer Angst einen Herzinfarkt zu bekommen. Mittlerweile ist es bei mir auch die Atemnot. Ich sitze da denke an irgendeine Situation. Wie z.B. alleine an einem Strand entlang zu laufen wo keine Hilfe in Reichweite ist und schon bekomme ich schlecht Luft und das Gefühl nicht richtig ein oder ausatmen zu können. Genau wie in den Situationen selber. Und dann diese Angst vor Kontrollverlust vom Körper oder gar zu sterben... Ohja das ist verdammt schlimm. Aber das einzige was da leider hilft ist die knallharte Konfrontation mit solchen Situationen. Ich hoffe,dass es dir schon besser geht. Wenn du fragen oder so hast kannst du mich auch gerne anschreiben.Liebe Grüße

15.01.2010 04:07 • #7


das mit dem Schleim im hals und so kenne ich, habe das selbe problem, atemprobleme habe ich auch hin und wieder...ich muss allerdings sagen ich habe asthma aber meiner lunge gehts prima, das liegt alles an meinen angstzuständen und panikattacken...habe jetzt erstmal was gegen panikstörung verschrieben bekommen und werde jetzt auch ne therapie anfangen, damit das endlich wieder aufhört und ich wieder normal leben kann.

15.01.2010 12:12 • #8


Zitat von Joena05:
das mit dem Schleim im hals und so kenne ich, habe das selbe problem, atemprobleme habe ich auch hin und wieder...ich muss allerdings sagen ich habe asthma aber meiner lunge gehts prima, das liegt alles an meinen angstzuständen und panikattacken...habe jetzt erstmal was gegen panikstörung verschrieben bekommen und werde jetzt auch ne therapie anfangen, damit das endlich wieder aufhört und ich wieder normal leben kann.


das freut mich zu hören. das ist genau der richtige weg und die richtige einstellung. ich wünsche dir viel glück dabei. grüße

17.02.2010 03:22 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky