Pfeil rechts

also ich hatte immer wie hier schon des öfteren geschrieben panikattacken vor einem herzinfakt das sich dazu noch depressionen und schlechtes denken einschleischt war eigendlich ja klar nach so viel jahren obwohl ich keinerlei sorgen habe trotzdem negatives denken !

aber ich habe mehr angst vor der angst sprich angst eine panikattacke zu bekommen oder angst dadurch das mein ganzes leben sich um den herzinfakt dreht das ich wirklich einen bekomme ;(

zb ein freund ruft an und fragt bist du zuhause ich komme in 1 std vorbei . ich antworte ja sehr gerne freue mich

dann schlagartiges angstgefühl um denken , ohje soll ich absagen ;( wenn es mir schei. geht und ich wieder probleme mit angst und panik bekomme ;/ dann schäme ich mich und oder muss vll einen krankenwagen rufen wie sieht sowas den aus wenn ich in der situation wie ein kleines kind wirke ;(



diese anspannungen den ganzen tag sind schrecklich der körper steht ohne grund den ganzen tag unter dauer feuer
nehme keine medis ein halte davon nichts bezüglich nebenwirkungen usw .

aber sobald was am körper zwickt oder zwackt bin ich dabei ;(
und das kommt am tag oft vor das heisst ich bin eigendlich 8 jahre schon unter dauer stress über den tag und somit denke ich immer ist meine angst berechtigt einen herzinfakt zu bekommen !


wie gehts euch ? kennt das wer und was tut ihr ?

04.11.2014 18:33 • 06.11.2014 #1


6 Antworten ↓


genauso denk ich auch immer. man versucht sich abzulenken. aber beim nächsten piekser bin ich wieder in dieser angstspirale. jeden tag was anderes.

lg

04.11.2014 20:02 • #2



Panikattacken Angst vor der Angst veränderungen

x 3


ja ist wirklich schlimm ! das alles ... wie ist das bei dir ?

04.11.2014 20:38 • #3


zb eben nach dem abend essen. meine kinder machen quatsch in der küche wobei ich lachen musste. aufeinmal spürte ich so ein kribbeln und meinen puls an meinen fußsohlen. mir wurde komisch und hatte dann keine lust mehr auf diesen quatsch. was könnte ich symptome aufschreiben, die würde ein normaler mensch nicht spüren. das kotzt einen echt an!

04.11.2014 20:46 • #4


Das hab ich auch erst synthome dann panik

ich hab aber mehr Angst Panik zu bekommen und dann kommt die auch abschalte n geht nicht.
O

04.11.2014 20:48 • #5


ja erst symptome dann die angst. weil wenn man keine symptome hat dann hat man auch keine angst.
ablenken geht auch nur manchmal.

04.11.2014 20:50 • #6


mathilda03
ich würde sagen nicht so reinsteigern und sich rein reden das nix passiert das du ihr gesund seid und die angst und panik zuakseptieren und versuchen warum ist sie da und warum so angespannt das mal in´m körper reinhören und öfter übungen machen pmr oder autogenes training mal zur ruhe kommen und achtsam aufs sich hören und fragen warum es jetzt so ist!ansonsten wenn es auf längerrer zeit ist zum artzt gehn ich hatte es vor 2 jahren weil ich es so gemacht hab wie ihr und jetzt bluthochdruck deswegen .....versucht es zuverstehn wieso!lg

06.11.2014 20:48 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler