Pfeil rechts
7

J
Hallöchen

Mir geht es mal wieder nicht gut und der Titel sagt glaub schon alles . .

Habe jetzt seit ein Paar Tagen ständig Kopfschmerzen. Dazu kommen Magenbeschwerden ( stechen und ziehen und übelkeit im oberbauch).

Hab schon die wildesten Theorien entwickelt was alles passieren könnte und mittlerweile ist eine lang ruhende Angst wieder präsent geworden:

Meine Panik vor Krankenhäusern. Bzw vor Narkosen und Operationen.
Ich hab keine Ahnung woher die Angst kommt aber ich glaube für mich gibt es nichts schlimmeres auf der Welt als wenn ich operiert werden müsste. Lieber würde ich sterben . Also wirklich brutale Panik. Allein schon wenn ich Nur daran denke wie ich zur OP Vorbereitung irgendwo rum liege und gleich die Narkose bekomme , dieser Gedanke ist für mich schlimmer als jeder Horrorfilm.

Vor 5 Jahren hätte mir evtl die Gallenblase entfernt werden sollen, wurde sie zum Glück nicht . Auf jeden Fall musste ich eine woche warten bis zum CT was dies dann entschieden hat. Ich habe die ganze Woche nur geheult, kaum geschlafen und kaum gegessen nur weil ich dachte ich werde operiert.

Jetzt geht es mir mal wieder ähnlich, wegen der übelkeit und dem Stechen im Magen , weil ich denke wenn jetzt was ganz schlimmes passiert wie zb n Magendurchbruch , dann muss ich ins Krankenhaus und operiert werden.

Ich hätte vor einem Jahr wegen einem Bruch operiert werden sollen am Mittelfuss. Ich hab den lieber schief zusammen wachsen lassen , statt mich operieren zu lassen. Also ich hab wirklich unnormal Angst vor Operationen und Narkosen .

Kennt das jemand?

02.08.2023 14:36 • 03.08.2023 #1


5 Antworten ↓


N
Ja, das ist Angst vor Kontrollverlust, bei mir jedenfalls.
LG Nicky

02.08.2023 14:42 • x 1 #2


A


Panik vor Krankenhaus

x 3


Icefalki
Nur mal als Info, was Operationen anbelangt: Du bekommt vorher eine Egalpille, da ist dir die Operation wirklich schnurz.

Ich bin auch so ein Schisser, und hab mir mit den Medis an Herzen rumdoktorn lassen, da ist nichts mit Angst.

Wollte dir das mal nur sagen, dass so ne Narkose und die Vorbereitung darauf wirklich easy ist. Deine Angst ist vollkommen umsonst, - ok, ich weiss ja, - aber die Medis wirken heutzutage perfekt.

02.08.2023 14:43 • x 2 #3


Burgenland
@jellibelli91 hab gerade v deiner narkoseangst gelesen geht mir vor der op auch immer so. Doch jetzt hab ich gerade eine op hinter mir und ich kann nur sagen die Narkose war ganz sanft hat mir überhaupt keine Angst gemacht ich hab sogar mit der Anästhesistin solange geredet bis ich eingeschlafen bin. Ein sanftes hinübergeeilten in den Schlaf hab sogar interessant gefunden wie ich schrittweise müder wurde.
Auch das aufwachen war einfach und stresslos. also hab ja keine Angst die heutigen narkotika sind Echt spitze. L g Burgenland

02.08.2023 16:02 • x 3 #4


-IchBins-
Zitat von jellibelli91:
Allein schon wenn ich Nur daran denke

Warum denkst du an Dinge, die nicht eingetroffen sind und bestenfalls auch nicht werden?
Du schreibst, dass du lieber sterben würdest, anstatt dich operieren zu lassen, sollte das überhaupt passieren. Aber: wenn du dich operieren lassen müsstest, könntest du eine bessere Lebensqualität erlangen.
Ich kann die Angst nachvollziehen, wer möchte schon freiwillig und gern operiert werden, es sei denn jemand leidet unter nicht aushaltbaren Schmerzen? Aber es besteht immer die Möglichkeit zur Besserung.
Passieren kann alles. Wenn man über Straße geht und von einem Fahrzeug erwischt wird als Beispiel, kann schneller das Leben vorbei sein als bei einer OP. Je nach Schweregrad.
Ich bekomme morgen eine Koloskopie mit Narkose, ok es ist die 3. oder 4. deshalb weiß ich, wie das abläuft und habe keine Angst davor. Eher vor dem Ergebnis, aber wenn, dann ist es so und ich muss lernen damit umzugehen.
Die Folgeschäden habe ich mir gar nicht erst durchgelesen, denn dann hätte ich wahrscheinlich riesige Angst, aber da ich halt weiß, wie der Ablauf ist, macht es mir keine oder wenig Angst. Eher Nervosität.
Die Narkose habe ich immer sehr gut vertragen.

02.08.2023 16:24 • x 1 #5


MaKaZen
Zitat von jellibelli91:
Ich hab keine Ahnung woher die Angst kommt

Hey, woher kommt die Angst wirklich? Ist es Angst vor Schmerzen, vor dem Kontrollverlust, ... Ich meine, es lohnt sich der Frage nachzugehen, denn dahinter steckt wohl ein längst vergangene Verletzung, die noch nicht aufgearbeitet wurde.

03.08.2023 16:50 • #6





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Youtube Video

Dr. Christina Wiesemann