Pfeil rechts

Hallo
Ich schreibe für meine Mutter (62) da ich nicht mehr weiter weiß.
Meine Mutter hat einige Ängste aber die größte Angst besteht darin , egal wo sie ist keine Toilette zu haben. Ich musste letzte Woche einen Rettungswagen rufen, da ich angst hatte das Sie einen Herzinfakt hat. Jetzt hatte sie einige Untersuchungen. Das Problem ist bloß, das sie Panik bekommt (hoher Blutdruck, Schweißausbrüche etc..) weil sie nicht weiß ob da eine Toilette ist.
Aufregung schlägt sofort auf Ihren Darm!! Sie geht schon nicht mehr aus dem Haus.Was kann ich nur tun??

15.11.2007 21:41 • 20.11.2007 #1


6 Antworten ↓


hey PEPE .... das hört sich wirklich schlimm an ...

also ich denke am besten wäre es wenn du deine mutter zum psychologen bringst... ich weis das wird wahrscheinlich kein leichtes unterfangen... aber ich würde es versuchen !

15.11.2007 22:31 • #2



Ohne eine Toilette in der Nähe kann ich nicht leben

x 3


Also das kenn ich
ich muß auch ständig aufs Klo rennen. Ich mache mir auch immer Gedanken darüber ob dort wo ich hin gehe Toiletten sind. Zu meiner Überraschung habe ich aber im laufe der Zeit festgestellt das es sie fast überall gibt!
Also, jede Arztpraxis(müssen die ja haben, wegen der Urinproben ), in jeder Etage von Krankenhäusern, jedes Kaufhaus usw hat Toiletten für Besucher. Ich bin vom Saarland ins Münsterland gezogen und glaube mir, ich kenne sämtliche Toiletten auf der Autobahn in beide Fahrtrichtungen.
Aber eins sollte klar sein, sowas ist nicht peinlich, einfach menschlich!
Einfach gleich eine Person fragen die sich dort auskennt. Jeder muß mal aufs stille Örtchen!

Gruß
Sabine

16.11.2007 06:05 • #3


hi

hier ich bin auch so eine ich kenne jedes klo in karlsruhe
ich muß immer wissen wo das nächste klo ist weil ich dauernd muß
im sommer als ich im freibad war und sah wiesich ne schlange vorm klo bildete wurde mir gleich schwindlig weil ich panik hatte ich komm nicht rechtzeitig drauf

versuch deine mama mal zum arzt zu bringen

lg

16.11.2007 10:13 • #4


hi
danke für Deine Hilfe. Ich glaube das ist der einzige Weg. Ich hoffe das meine Mutter die Ausdauer hat das zu schaffen.
Tschau

17.11.2007 15:14 • #5


danke für den Rat!
Pepe

17.11.2007 15:15 • #6


so gehts mir auch.
ich reg damit schon jeden auf der mit mir zu tun hat.

20.11.2007 17:56 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky