Pfeil rechts

Rosa-Blume
Hallo an alle.
Gestern in der Notaufnahme gelandet wegen unerträglichen Nacken und Kopfschmerzen.Irre viel Blut abgenommen. alles ok und ohne Befund.Da ich aber Schwindel und Nackenschmerzen habe und mein Nacken steif ist wollten sie eine Lumbalpunktion bei mir machen.Das heißt aus dem Rücken Gewebewasser entziehen.Weil sie sicher gehen wollten das es keine Meningitis ist.Das wollte ich aber nicht
Dann wurde ich entlassen weil alle anderen Untersuchungen samt Blutbild in Ordnung waren!Wenn es schlimmer wird wiedervorstellung.
Jetzt bin ich Zu Hause und kann gar nicht runter fahren,Messe ständig Fieber usw.!Panik ohne Ende weil meine Gedanken jetzt nur noch um eine Meningitis kreisen!Oh,ich könnte durchdrehen. . selbst meine Muskeln kommen nicht zur Ruhe und meine Beine Zittern immer weil ich so angespannt bin,was ja aber auch wiederum gar nicht gut ist für meinen schmerzenden Nacken .
Alles richtig doof gerade!Ich weiß wirklich nicht wie ich mich runterfahren kann gerade?
Musste mir das mal von der Seele schreiben und vielleicht mag ja jemand antworten!

Lg Rosa

17.05.2019 07:57 • 17.05.2019 #1


7 Antworten ↓


Luna70
Hallo Rosa,

wenn du eine Meningitis hättest, dann hättest du doch stark erhöhte Entzündungswerte, oder nicht? Das war aber scheinbar nicht so, sonst hätte man dich nicht entlassen. Hast du denn Fieber?

Könnte das nicht eher etwas Orthopädisches sein? Starke Verspannung im Nacken können auch zu deinen Symptomen führen.

17.05.2019 09:05 • #2



Notaufnahme wegen Nacken / Kopfschmerzen - Meningitis?

x 3


Rosa-Blume
Hallo Luna.....
Nein Fieber habe ich nicht.
Und ja,natürlich könnte es auch etwas orthopädisches sein!
Aber ich mache mich halt total wahnsinnig .....

17.05.2019 09:41 • #3


Luna70
Ich bin kein Mediziner aber als Laie würde ich sagen, ohne Entzündungszeichen im Blut und ohne Fieber hast du keine Meningitis. Und du warst ja in ärztlicher Behandlung. Die Lumbalpunktion hat man dir vielleicht nur deshalb angeraten, weil sich die Ärzte halt absichern müssen und es sonst keine schlüssige Erklärung für deine starken Beschwerden gab. Man hätte dich sicher nicht heimgeschickt, wenn dein Zustand bedrohlich wäre.

Vielleicht ist es eine Kombination aus verschiedenen Sachen. Ursprünglich mal "nur" starker Verspannungskopfschmerz oder eine Migräne-Attacke, dann sofort total verspannt wegen Angst und dem Schmerz, dann kommt noch die Angsterkrankung dazu und am Ende kommt so eine Krise zustande.

Es ist ja abgeklärt, du durftest gehen. Dass man wieder kommen soll, wenn es schlimmer wird, sagen Ärzte immer.

Vielleicht hilft dir Wärme im Nacken? Hast du ein Kirschkernkissen?

17.05.2019 10:01 • #4


Rosa-Blume
Danke Luna für deine Lieben Worte!
Und ja,Wärme mache ich schon auf meinen Nacken!Aber wie das so ist,als Großer Angsthase macht man sich dann selbst noch total verrückt.....echt schrecklich....
Achtet auf jedes kleine ziepen im Körper.....und wenn es noch so klein ist!

Und ich denke auch das sich die Ärzte damit absichern wollten mit der Lumbalpunktion,da sonst alles in Ordnung war.Und ich hoffe das man eine Meningitis an den Entzündungswerten vom Blut erkennen kann!

17.05.2019 10:17 • #5


Luna70
Zitat von Rosa-Blume:
Und ich hoffe das man eine Meningitis an den Entzündungswerten vom Blut erkennen kann!


Da bin ich ganz sicher. Bei meinem Sohn gab es mal den Verdacht auf Meningitis und wir haben damals der Lumbalpunktion zugestimmt. Aber da hatte er vorher tagelang hohes Fieber, hohe Entzündungswerte und erst als die Nackenprobleme dazu kamen, wollten die Ärzte zur Sicherheit die Untersuchung. Die zum Glück nichts ergeben hat.

17.05.2019 10:20 • #6


Rosa-Blume
Oh,trotz hohem Fieber und der erhöhten Entzündungswerte keine Meningitis.....zum Glück....und was war es dann letztendlich?Ein Infekt?

17.05.2019 10:48 • #7


Luna70
Es war eine Blinddarm-Entzündung. Kurz danach sah man es im Ultraschall und dann wurde er sofort operiert. Die Nackenprobleme waren wohl nur wegen dem langen Liegen, er war da schon einige Tage im Krankenhaus.

17.05.2019 10:53 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann