Pfeil rechts

seit 2 tagen habe ich, bis die ads wirken, lorazepam genommen, gegen angstattacken in der schule.
nur eine halbe, aber ich hatte das gefühl, der unterricht rauscht an mir vorbei, vielleicht wars aber auch nur einbildung.
morgen habe ich eine prüfung, und ich weiß jetzt nicht:
l. nehmen und evtl geistig eingeschränkt?
oder nicht nehmen und evtl emotional eingeschränkt?

gibts jemand von euch der selbst erfahrungen gemacht hat? der mir abraten oder mich beruhigen kann?
meine therapeutin meinte ich wirke sehr wach, mein freund hat nicht mal was gemerkt, wirke also nicht breit, aber....ein bischen neben der spur kam ich mir schon vor.aber das kann echt der placebo-effeckt gewesen sein.

11.10.2007 21:19 • 11.10.2007 #1


4 Antworten ↓


was meinst dupassiert wenn du sie nicht nimmst?

11.10.2007 21:24 • #2



Morgen prüfung- unter lorazepam ja oder nein?

x 3


naja...habe dann morgend durchfall und vor der prüfung angst.

11.10.2007 21:52 • #3


hätte ein sicheres gefühl, wen ich sie nehme, dass mir nichts passieren kann.

11.10.2007 21:53 • #4


das musst du selbst entscheiden. frage dich ob du mit lorazepam wirklich fähig bist die prüfung zu machen!
Was ist das für ne prüfung?
lässt die sich vielleicht auch verschieben?

11.10.2007 21:57 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky