Pfeil rechts

Hallöchen, ich wollte euch was gutes berichten.

Es fing alles am Sonntag morgen an, ich wachte um 8 uhr mit HÖLLISCHEN Nierenschmerzen auf. Ich konnte mich nicht mehr bewegen und schrie vor Schmerzen. Der Schmerz war schlimmer als damals die Wehen, jede die ein Kind hat weiss wovon ich rede.

Nun ja der Arzt wurde gerufen und kam dann auch, er stellte Verdacht auf Akute Nieren kolik fest und schaffte mich SOFORT ins Krankenhaus.

Da nahm ich meine erste Beruhigungstablette. Im Krankenhaus wurde der Verdacht bestätigt und mir wurde gesagt ich muss DA bleiben.

Ich war 4 Tage im Krankenhaus.In diesen 4 Tagen ging ich durch meine persönliche Hölle.

Wieso? Ich sags euch:
-Ich musste jeden Tag mindestens 5 Tabletten schlucken, ich hasse das ich kriege Panikattacken wenn ich nur daran denke.
-Ich musste laufen den ganzen Tag! Ich habe vorher so gut wie gar nicht mehr das Haus verlassen!
-Ich musste in einem Bett schlafen das mir nicht gehört,mein Mann der mir immer Sicherheit gab Nachts war nicht da!
-Ich musste schlafen ohne meinen Tee und ohne meine Wärmflasche!
-Ich musste ganz allein im Zimmer schlafen!

Das ging ja alles noch den ich wurde gut mit Atosil abgedeckt.ABER
Ich musste eine Kontrastmitteluntersuchung über mich ergehen lassen!!
Beim ersten mal bin ich vom Tisch gesprungen!
Als dann aber der Arzt schon sauer wurde ging ich runter, rauchte eine UND KÄMPFTE MIT MEINER EIGENEN ANGST!

Ich sagte mir immer Alex du musst da jetzt durch sonst kommst du hier nicht raus!
Und dann ging ich zu dem Arzt und sagte ich würde die Untersuchung machen lassen! Ich hatte so große Angst wie schon lange nicht mehr, ich heulte wie ein kleines Kind!
Ich habe dann eine Atosil genommen und die Untersuchung über mich ergehen lassen. DIe Ärztin war auch wirklich super sie hat mich die ganze Zeit über abgelenkt!

Seid gestern bin ich wieder zuhause!
Ich weiss nicht ob ich geheilt bin aber ich habe es geschafft mit meinem SOhn selbstständig alleine und OHNE Panik einkaufen zu gehen!!
Zwar war ich noch schwach durch die Kolik aber ich hatte KEINE Panik!!

Ich schlafe auch zuhause weiterhin ohne WÄrmflasche und Tee und ganz wichtig OHNE ATOSIL!!

Ich wollte euch das mitteilen, das Erlebniss hat mir ein bischen die AUgen geöffnet!!

Ich weiss ich bin nicht geheilt dadurch aber so ein Erlebniss mit der eigenen Angst konfrontiert zu werden macht mich stärker!

Sorry es ist zu lang geworden. Ich wollte euch nur Mut machen!

14.03.2008 11:20 • 15.03.2008 #1


7 Antworten ↓


Hi Du,

Ich finds toll das du einkaufen kannst ohne Panik!
Weiter so!
Vielleicht brauchen wir mal ein Erlebnis das es uns besser geht?

Bei mir wars so das ja mein Mann 1 Woche weg war ( ich hatte ein halbes Jahr vorher schon so ne Panik vorm allein sein ) seit dem gehts mir supi hatte keine Attacke mehr und nix und hoffe auch die bleibt nun weg

Vielleicht haben wir es gepackt durch die Erlebnisse?
Das wäre doch toll!
Genissen wir es! Und hoffen das macht den anderen auch Mut!

14.03.2008 12:28 • #2



Mein Schlüsselerlebniss!Bin ich nun geheilt?Sorry etwas lang

x 3


Hi Snoopy, schön das es dir auch wieder besser geht.

Ja es kann doch wirklich sein das wenn man durch seine Angst durchmuss egal was passiert ,man danach mehr Kraft hat?

Das wäre ja so als wenn jemand der Angst vor Achterbahnen hat gezwungen wird Achterbahn zu fahren.

Ich hoffe es und wünsche es uns.

Dadurch können wir den anderen mehr Mut machen.


Liebe Grüße

14.03.2008 12:35 • #3


Hallo!

Das hört sich sehr positiv an. Das hast du sehr gut überstanden! Glückwunsch! Nun mache weiter so. Stell dich deinen Ängsten die du früher gehabt hast. Geh in diese Situationen hinein. Und du wirst merken das dir nichts passieren wird. Lass nun nicht locker. Du hast alles sehr gut im Krankenhaus gemeistert. Darauf kannst du sehr stolz sein. Das war ein Megaschritt nach vorne. Bleib dran! Super gemacht!

14.03.2008 16:10 • #4


Toll, daß Du das alles geschafft hast und weiterhin viel Glück!

Bei mir ist es genau umgekehrt, im Krankenhaus fühle ich mich sicher, zu Hause nicht.

LG Tischi

14.03.2008 17:09 • #5


Hi Tischi,

genau das sagte mir der Arzt auch, er versteht gar nicht wieso ich Angst hätte im Krankenhaus könne mir nichts passieren, das musste ich mir immer wieder und wieder sagen damit ich nicht durchdrehe.

14.03.2008 18:35 • #6


Du kannst stolz auf Dich sein, daß Du DAS geschafft hast!

14.03.2008 22:18 • #7


Ich danke dir, ich kann es selber noch nicht fassen und muss das erstmal verarbeiten.

15.03.2008 15:05 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky