Pfeil rechts

Burn Out oder doch Angstattacken?

Ich weiß genau das es kein Burn Out ist
3
27%
Ich bin mir nicht sicher
4
36%
Daran habe ich noch nie gedacht.
2
18%
Muß ich erstmal nachschauen was das überhaupt ist.
0
Keine Stimmen
Aber die sagen doch alle das es Panikstörungen sind.
1
9%
Ich will da lieber nix von wissen sonst mache ich mich noch mehr verrückt
0
Keine Stimmen
Da muß ich doch mal meinen Doc fragen.
0
Keine Stimmen
Ich habe noch nie Stress im Leben gehabt.
0
Keine Stimmen
Das ist doch ne Modekrankheit
1
9%
 
Abstimmungen insgesamt : 11
D
So viele Leute leiden an den so genannten Panikattacken. Ihre Begleitumstände sind fürchterlich und lähmen einen fast. Wir alle haben schon x-mal bei googel nachgeschaut was das denn nun sein könnte und alle haben unterschiedliche Meinungen gefunden. 100Tips was man machen soll und wie man sich verhalten soll. Nun stelle ich mir folgende Frage:
Habe ich Panikstörungen /Angststörungen, oder habe ich --- Burn Out --- (was sehr gut zu behandeln ist, wenn man erst mal weiß das es dies ist)
Natürlich war auch ich so blöde und habe wie eine verrückte in googel geschaut und etliche so genannte Selbsttests gemacht. Schon komisch was da alles rauskommt. Wenn ich das nun alles vergleiche mit den Dingen, die in der letzten Zeit geschehen sind mit mir (Einweisung in eine Klinik – Abschiebung wieder nach Hause – etliche Arztbesuche) frage ich mich ernsthaft WAS habe ich denn nun?

04.11.2011 17:42 • 05.11.2011 #1


8 Antworten ↓


D
[color=#FF0080]Erklärungsversuche:
Panikstörungen kommen genauso vom Kopf /Seele /Psyche wie Burn Out.
Wie fühlt man sich :
• Man möchte einfach nur noch stundenlang schlafen,
• Hungergefühl stellt sich (leere im Magen )aber daran denken mach Übelkeit
• Laute Geräusche sind zuviel
• Besuche oder Besuch bekommen ist zuviel
• Schwindelanfälle ohne Grund
• Man hat das Gefühl der Kopf sei mit Watte eingepackt
• Weinerlichkeit ohne Grund
• Man würde ja gerne einkaufen gehen, wenn da Umfeld ruhiger wäre
• Hitzewallungen und Schweißausbrüche
• Zittern in den Knien
• Nackenverspannungen
• Dauerkopfschmerz
Das sind nur einige Symptome und das sind auch nur die Symptome die ICH habe und die ich bei jemanden erfahren hatte , der Burn Out hatte. Also bitte die Punkte nicht als Medizinisch fundiert nehmen. Es gibt Menschen die meinen Burn Out ist das gleiche wie Deppression , DAS stimmt nicht, die Symptome sind fast gleich oder fangen alle fast gleich an aber es gibt reichlich Unterscheide..
Ich möchte hier keinem Angst machen, absolut nicht, sondern nur einen Weg finden heraus zu bekommen was mit uns nicht stimmt.. denn das was nicht stimmt, aber wir alle schon begriffen, wir bekommen nur den Dreh nicht um es zu ändern und irren umher und fragen uns wo ist der Schalter, der hilft. --- wer ihn findet bitte ein Stück davon bei mir abgeben.
So Leute.. Habt Mut, ich bin schon 50 + und bei mir kommen noch diese fürchterlichen Wechseljahrbeschwerden hinzu … irgendwie habe ich bei allem == HIER== gerufen als es verteilt wurde.. geht bestimmt noch etlichen so, aber Kopf hoch.. gemeinsam schaffen wir das schon .. wir sind doch das starke Geschlecht (oder so)
[/color]

04.11.2011 18:20 • #2


A


Mal was zum Nachdenken

x 3


D
auch wenn d s nicht so gerne gesehen wird..das man selber zu seinem Eintrag schreibt. aber ihr sollte Euch mal gedanken machen ob ihr vielleicht an Burn Out leidet und die Begleiterscheinungen euch was anderes vorgaukeln. -- nur mal so in den Raum geschmissen

04.11.2011 21:54 • #3


Dragonlady_s
Also bei mir ist es definitiv kein Burn out...

04.11.2011 21:56 • #4


D
bei mir weiß ich da nicht so genau. ich bin in einem alter wo es auch die Wechseljahre sein könnten. Nehme seit gestern Remifemin und komem gut klar, aber mal abwarten ob das nur ein paar Tage anhält und dann wieder vorbei ist... ich weiß auch nicht mehr was ich da amchen soll... hoffe die Klinik meldet sich bald (Clemens-August klinik in Neuenkirchen)

04.11.2011 22:10 • #5


D
danke für die vielen PN ..

04.11.2011 22:36 • #6


C
Hallo,

ich denke bei mir ist es kein Burn Out...das meinen Viele. Aber ich denke eher an Absetzerscheinungen der Antidepressiva.

04.11.2011 23:06 • #7


D
es gibt reichlich Literatur zu Burn Out... viele denken aber auch nicht an die Wechseljahre (wenn die Leutchen älter werden undd as betrifft nicht nur Frauen, sondern auch Mänenr kriegen Wechseljahre

05.11.2011 14:43 • #8


D
Antwort auf einige PN.
ich bin 50+ und habe mich intensiv mit dem Thema beschäftigt und bin auch in etlichen behandlungen gewesen. ICH leide immer noch ünter Schwindel und Übeljkeit, Angstzustände (wenn man es so bezeichnen kann) Hitzewallungen und Ohrensausen, sowie -- Nicht alleine sein Können -- alleine NICHT einkaufen gehen können.
WAS ich nun genau haben? DAs weiß ich auch nicht. ich schwanke zwischen Burn Out, Wechseljahre und Psychische Üebrbelastung aus den Altlasten her. ---
und nochmals ICH bin KEINE Ärztin!! ich kann nur das von mir geben was MIR gut getan hat /gut tut.

05.11.2011 21:12 • #9





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky