» »


201230.12




1, 2, 3  »
hat jemand von euch erfahrungen mit lasea gemacht ?
ich habe mir eben mal einige erfahrungsberichte durchgelesen , auch was die nebenwirkungen betrifft und bin auf sehr unterschiedliche erfahrungen gestossen !
die einen schreiben das , das medikament an sich eine gute wirkung hat , man fühlt sich besser , denkt nicht mehr so negativ und schläft besser , andere dagegen berichten von garkeinen bis wenig wirkungen !
die nebenwirkungen die am häufigsten auftreten sind übelkeit und häufiges aufstoßen mit lavendelgeruch , nur eine hatte davon kreislaufprobleme und eine ausschlag !
wie siehts da bei euch aus ?

Auf das Thema antworten


  30.12.2012 17:42  
zimtsternchen1980 hat geschrieben:
hat jemand von euch erfahrungen mit lasea gemacht ?
ich habe mir eben mal einige erfahrungsberichte durchgelesen , auch was die nebenwirkungen betrifft und bin auf sehr unterschiedliche erfahrungen gestossen !
die einen schreiben das , das medikament an sich eine gute wirkung hat , man fühlt sich besser , denkt nicht mehr so negativ und schläft besser , andere dagegen berichten von garkeinen bis wenig wirkungen !
die nebenwirkungen die am häufigsten auftreten sind übelkeit und häufiges aufstoßen mit lavendelgeruch , nur eine hatte davon kreislaufprobleme und eine ausschlag !
wie siehts da bei euch aus ?



Also ich hatte es genommen nur paar Tage, meine Ängste haben sich jetzt gelegt von allein.
Ich hatte nur das Aufstoßen von Lavendel bemerkt aber keine Übelkeit oder sonstiges, vor meiner Periode hatte ich eine extrem fiese Phase wo ich es dann genommen hatte und ich beschränke mich dann, es nur zu nehmen in solchen Momenten, bei mir hat es schnell gewirkt.



  30.12.2012 17:45  
danke für die antwort .
ich leide unter unruhe zuständen , panik - und angstatacken und ich bin kein freund von chemischen tabletten , zudem denke ich mir das es bei einer therapie auf dauer nichts bringt chemische hilfsmittel ein zu setzen . nun bin ich am überlegen diese lasea tabletten zu versuchen , da sie rein pflanzlich sind , so ähnlich wie etwas bachblüten . ich möchte nur zuvor einige eurer erfahrungen zu den tabletten hören .
würdest du sie empfehlen ?



  30.12.2012 18:20  
zimtsternchen1980 hat geschrieben:
danke für die antwort .
ich leide unter unruhe zuständen , panik - und angstatacken und ich bin kein freund von chemischen tabletten , zudem denke ich mir das es bei einer therapie auf dauer nichts bringt chemische hilfsmittel ein zu setzen . nun bin ich am überlegen diese lasea tabletten zu versuchen , da sie rein pflanzlich sind , so ähnlich wie etwas bachblüten . ich möchte nur zuvor einige eurer erfahrungen zu den tabletten hören .
würdest du sie empfehlen ?



empfehlen kann ich sie auf jeden Fall, weil sie rein natürlich sind und nur die Wirkung des Lavendels zu merken ist
gegen meine innere Unruhe zu dem Zeitpunkt halfen sie schnell.



  30.12.2012 18:59  
ich glaube das ich mir die tabletten morgen einfach mal kaufen und testen werde...



140
20
7
  30.12.2012 19:49  
hallo pampelune

diese tabletten sind sehr zu empfehlen. ich nehm sie seit 6 monaten. man schläft durch, hat einen sehr ruhigen schlaf damit. gut, manchmal muss man aufstossen, ist aber kein problem,

liebe grüsse



1474
5
1
  30.12.2012 19:52  
Ich habe Lasea einige Tage genommen. Konnte davon auch nicht besser schlafen und beruhigt hat es mich nicht. Hab es dann sein gelassen. Hol dir lieber was richtiges, das wirkt wenigstens .



  30.12.2012 20:15  
Ja, empfehlenswert.
Nicht zuviel und keine Wunder erwarten.
Ich nehme Lasea seit knapp zwei Wochen, und auch mein Unruhezustand besserte sich etwas, will sagen, es gab schon hin und wieder überraschende Momente, die ich vorher nicht empfunden hab - gerade wenn es darum geht, aus einer Grübelspirale herauszukommen: Wenn meine Bereitschaft zur Unterbrechung der negativen Gedanken eigentlich da war, funktionierte manchmal plötzlich eine Schaltung, die das unterstützt hat. Also, hat schon was!

Zu den Nebenwirkungen: Aufstoßen und Übelkeit hängt wohl auch sehr von der Tagesform Deines Magens und Deiner Schleimhäute ab. Ätherische Öle können schon ganz schön reinhauen.
Beachte aber den Packzettel, ob Du auf sonstige Bestandteile empfindlich reagieren könntest.
Aluminiumsalze fand beispielsweise ich jetzt nicht den Brüller, aber ach, was solls ...

Es scheint noch eine andere Wirkung zu haben: meine langjährige chronische Verstopfung (durch einige OPs) hat sich dramatisch verbessert, außerdem soll Lavendelöl auch Pilze killen.
Ich werde das mal weiter beobachten, nehme es jetzt noch zwei Wochen, werde dann eine Pause einlegen, und wenn von Interesse, weitere Erfahrungen vermelden.



  30.12.2012 23:29  
Ich kann aber auch Dysto-Loges empfehlen, auch ohne Nebenwirkungen.
Wirkt fast noch besser .



  31.12.2012 09:10  
so ...ich habe mir eben einer 14 er packung lasea gekauft und werde noch heute mit der einname beginnen .
ich habe seit gestern sehr viele erfahrungsberichte gelesen und ich muss sagen das ich sehr gespannt bin wie sie bei mir wirken .
nun erwarte ich nicht wirkliche wunder , aber sofern sie mir helfen , nicht immer soviele negative gedanken zu haben und ich somit besser alleine sein kann während mein mann arbeitet , wäre ich schon sehr glücklich .
ich kann hier ja berichten , wie ich die wirkung empfinde .



  31.12.2012 09:27  
Diese Mittel kenne ich nicht. Mir hilft sehr gut "Kytta-Sedativum für den Tag" das ist aus Passionsblume. Hilft mir sehr gut bei großer Unruhe oder wenn ich schnell weinen muss oder zu viel grübele...

Herzlich grüßt kerze



  31.12.2012 09:29  
guten morgen kerze ..
ich war mir garnicht darüber bewusst , wieviele verschiedenen und pflanzliche mittel es doch gegen unruhezustände gibt .



  31.12.2012 12:08  
Ja, dass ist interessant...



483
4
BW
52
  31.12.2012 13:22  
Lasea habe ich einige Wochen/Monate genommen- Wirkung war sowas von Null
Außer der Lavendelgeruch beim Aufstoßen- der blieb....

Ich denke, bei leichter Unruhe hilft es, aber bei Angststörungen eher nicht.

Es ist alles eine Frage des Glaubens......



  31.12.2012 13:31  
wie schon geschrieben , kommt es viel darauf an wie stark und ausgeprägt die verschienen krankheitsbilder sind .
bestimmt auch ob man an die wirkung eines medikamentes glaubt oder eben nicht , placebo effekt ...
ich konnte in erfahrung bringen , das bei etwa 70 % aller , die lasea längere zeit einnamen , eine besserung ihrer krankheitsbilder fststellen konnten und das sie einen tieferen schlaf hatten , ausgeglichener und ruhiger waren .
bei den restlichen 30 % wirkte es erst garnicht oder sie hatten nebenwirkungen wie übelkeit und hautausschlag .
dann gehörtest du leider zu den 30 %....




  31.12.2012 15:12  
so ich habe soeben , um 14.00 uhr meine erste lasea genommen .....sind ja zum glück kleine tabletten ...



86
4
Nähe Dortmund
  01.01.2013 22:33  
zimtsternchen1980 hat geschrieben:
so ich habe soeben , um 14.00 uhr meine erste lasea genommen .....sind ja zum glück kleine tabletten ...



uuuund? wirken sie?

ich nehme sie auch öfter. den lavendel-rülpser finde ich ganz amüsant.
muss sagen, mein gehrinkarrussell wurde davon zu schätzungsweise 70% zurückgeschraubt!
also die grübelspirale.

gegen panikattacken hilft mir das liebgewonnene mittelchen leider auch nicht



  02.01.2013 08:45  
dann neme ich an du nimmst auch leasal ?
darf ich dich fragen wie lange schon ?
ich habe jetzt 2 tabletten genommen und ich muss sagen das ich sie eigentlich relativ gut vertrage , mit der wirkung , würde ich sagen , das es mit ein wenig besser geht , aber die richtige wirkung entfaltet sich ja erst nach zwei wochen ..
die lavendel rülpser find ich ganz putzig ....



86
4
Nähe Dortmund
  03.01.2013 16:18  
oooch, ich glaube, ich nehm lasea seit märz 2012!
habe in der familie eine apothekerin, die hat mir lasea ans herz gelegt,
weil sie weiss, dass ich öfter mal im grübelkarrussell feststecke.

vor allem war wichtig, dass es ein pflanzliches mittel ist
ohne abhängigkeitsrisiko.

allerdings nehme ich es nicht täglich, weil ich es manchmal vergesse
und weil dat zwar gut, aber nich billig is
ich merk jedenfalls, dass die grübelei "flacher" bleibt und ich eher zur ruhe komm, als ohne.

johanniskraut hilft mir übrigens auch, wenn ich theoretisch mal wieder das große heulen
kriegen würde, aber vorher hochdosiertes zeugs (riecht ein bisschen wie pferdeappel )
eingeworfen habe, geht alles irgendwie nicht "so tief" und das heulen bleibt aus.

ich kanns nicht anders in worte fassen
(gestern hab ich keins genommen und war den ganzen tag ausgeschaltet )

greetz



  03.01.2013 16:25  
also ich muss sagen das ich schon den eintrug habe , ruhiger zu sein und nicht mehr dauernd zu grübeln .
auch hab ich den eindruck das ich erst garnicht mehr so tief in dieses negativ denken hineinrutsche und das find ich ganz gut .
es gelingt mir gut mich abzulenken und meinen alltag zu bewältigen ..
ich hab mir gestern nochmal welche gekauft , da ich mir erstmal eine 14er packung gekauft hatte und preislich find ichs ok , 20 euro für einen monat , das geht .


« Mir gehts so doof!Angst! Morgen also das Erstgespräch beim Psychologe » 

Auf das Thema antworten  41 Beiträge  1, 2, 3  Nächste

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Agoraphobie & Panikattacken


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Lasea

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

293

295970

21.03.2018

LASEA

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

9

6829

14.09.2010

Lasea?

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

18

6076

17.07.2012

Lasea

» Agoraphobie & Panikattacken

8

2655

21.10.2011

Lasea

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

2

2039

07.06.2012








Angst & Panikattacken Forum