Pfeil rechts

Hallo Ihr Lieben,
am Donnerstag Morgen gehts dann wohl echt los in die Reha... Bin aufgeregt und habe Angst, aber da muß ich duch!! Ich und wünsche das ich nach meiner Rückkehr wieder besser leben kann. Schlimmer kanns ja nicht werden.... Ich bin mir nicht sicher ob ich meine KO-Pille (Tavor) nehmen soll oder ob Opipramol reichen wird?! Wie schnell und wie lange wirkt eine 0,5mg?Auch der "Abschied" von meiner süßen Maus wird hart sein, aber sie weiß, daß ich es für uns mache! Naja irgendwie wirds gehen und dann bekommt die endlcih die Mama die sie verdient hat(hoffe es sooo sehr). Ich werde mich dann ab morgen aus allem ausklinken und die "letzten Stunden" mit Kind und Mann geniessen, und Koffer packen(das ist echt krass). Ich wünsche Euch allen EINE GUTE UND ANGSTFREIE ZEIT und hoffe Euch positives berichten zu können wenn ich (wann?) wieder da bin.
Knuddel Euch alle mal ganz!!
Bis bald
Sonja

14.09.2008 17:54 • 15.09.2008 #1


6 Antworten ↓


Hallo Sonja,
ich wünsche dir eine ganz erfolgreiche Reha!!

Viele liebe Grüße

Annaa

14.09.2008 18:43 • #2



LANGSAM WIRDS ERNST!

x 3


Mach Dir keinen Kopf drum, das wird sicher super dort! Hab bisher nur Gutes über Rehas gelesen, Dir wirds da sicher gutgehen. Denk einfach dran, dass es Dir danach besser gehen wird, dann wirst Du das sicher sehr gut schaffen
Wünsch Dir viel Erholung und Erfolg!

Liebe Grüße, Dominic

14.09.2008 18:48 • #3


Christina
Hallo Sonja,

wünsche Dir auch alles erdenklich Gute und vollen Erfolg! Und den wirst Du sicher auch haben. Schon in einer guten Woche wirst Du kaum noch verstehen können, wieso Du davor solche Angst hattest...

Wie schnell Tavor wirkt, hängt u.a. davon ab, wie leer Dein Magen ist und wie schnell Dein Körper überhaupt Medikamente an ihren Einsatzort bringt. Bei "normalen" Tavor musst Du mindestens mit 20 Minuten rechnen, und es kann schon mal bis zu einer Stunde dauern, bis die Wirkung voll da ist. 0,5 mg sind eine moderate Dosis, die aber gut ausreichen kann, wenn Du so etwas nicht gewöhnt bist. Falls sie nicht reicht, kannst Du aber ohne Bedenken noch etwas nachlegen - jedenfalls ohne Bedenken für Deine Gesundheit. Wie gesagt, notfalls müssen sie Dir in der Klinik dann eben alles zweimal erklären... Wie lange die Wirkung anhält, hängt auch von Deinem Stoffwechsel ab. Theoretisch liegt die Halbwertzeit von Tavor zwischen 10 und 20 Stunden, da ist also viel Spielraum. Falls Du morgens eine nimmst, dürfte der komplette Tag abgedeckt sein. Du kannst noch ganz kurzfristig entscheiden, ob Du Tavor nimmst oder nicht, da brauchst Du Dir eigentlich jetzt noch gar keine Gedanken zu machen.

Dann genieße noch Deine "letzten Stunden". Ich wünsche Dir, dass es Dir nicht so geht wie mir vor meinem damaligen Klinikaufenthalt: Die Nacht davor habe ich nur geheult aus Angst und Verzweiflung, dass es mit mir so weit gekommen war, dass ich in eine Klinik musste... .

Liebe Grüße und alles Gute
Christina

14.09.2008 19:23 • #4


VIELEN DANK FÜR EURE ANTWORTEN!! 10-20Std sind schon krass.... Mal sehen.. Die Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wird sicher anders... Und weinen ist ja auch normal. Ich versuche "Haltung" zu bewahren bis Oma die Maus geholt hat. Danach Maus mein Mann dann alles "aushalten" was ich raus lasse ..
Ich werde mich melden, so oder so. Und sollte das "Wunder" geschen, daß ich "geheilt" (wünsch) wieder komme, komme ich auch wieder nach hier um anderen "Angsthasen" zu helfen!!
byby
Sonja

14.09.2008 20:38 • #5


Gobi76
Alles Gute und viel Glück.

LG Gobi

14.09.2008 20:55 • #6


Wünsche dir auch Alles Gute für die Klinik und das du als ein neuer Mensch wieder kommst.

15.09.2008 14:47 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky