Pfeil rechts

philwe
Hallo liebe Community,

ich darf heute nach 1 Woche Krankenhausaufenthalt endlich wieder nachhause, ich weiß ist nicht viel, aber hat mir als 17-jähriger in meinen Ferien gereicht.
Mir wurde die Gallenblase entfernt, vor dem Eingriff lag ich schon 3 Tage im Krankenhaus und mir ging es gut, ich ging raus spazieren ohne Probleme. Nach der Operation jetzt musste ich natürlich die letzten Tage Bettruhe einhalten und als ich gestern das erste Mal eine kleine Runde gehen wollte sackte mein Kreislauf ab, sodass ich Panik bekam plötzlich umzukippen, meine Hände und Füße sind auch seit der Operation permanent kalt (Blutdruck, Blutzucker, Puls und Blutwerte sind morgens bei der Visite im Bett aber immer ok gewesen).
Der Arzt meinte das liegt daran, dass man die ganze Zeit liegt, zu wenig frische Luft bekommt und der Organismus noch etwas länger an der Vollnarkose zu knabbern hat.

Meine Frage ist: Könntet ihr mir vielleicht Tips geben was ich in so "Kreislaufkrisen" machen kann und hilft Traubenzucker wirklich?

Liebe Grüße

Philwe

31.07.2015 10:48 • 31.07.2015 #1


2 Antworten ↓


Hallo philwe,

Traubenzucker hilft meiner Erfahrung nach nicht.

Wenn es um Kreislauf geht hilft definitiv viel trinken aber bitte keine Cola oder so, einfach Wasser oder Saft.
Bewegen solltest Du Dich weiter hin dann bist Du schnell wieder auf den Beinen.

LG

31.07.2015 11:01 • #2


philwe
Dankeschön, war heute schon um einiges besser als gestern. Muss das Wochenende jedoch trotzdem noch Bettruhe halten.

LG

31.07.2015 14:45 • #3




Dr. Reinhard Pichler