Pfeil rechts

Wollte wissen ob jmd hier schonmal so mutig war und ein Konzert besucht hat?
Und wenn ja konntet ihr das trotzdem etwas genießen oder überhaupt nicht?
Ich leide ersr seit ein paar monaten an meinen panikattacken und würde so gerne im November zu den konzerten von 30 seconds to mars das ist meine Lieblingsband seit 3jahren und ich war bereits auf 5 konzerten und ich bin so dermaßen traurig darüber weil ich denke ich schaffe das nicht...ich geh ja nicht mal alleine raus oder verbringe zeit alleine...zum konzert würde mich übrigens mein freund begleiten (oh er hasst die band über alles *lach*)....aber ich weiß wie sehr ich heulen werde an den tag wo ich auch hätte konzert sein können....
Wie seht ihr das?
Habt ihr notfall tipps?
Und geht evtl jmd von hier auch auf einen der konzerte?

Bitte bitte bitte schreibt eure meinungen!
Liebe grüße
Anni

17.10.2013 13:47 • 18.10.2013 #1


4 Antworten ↓


Und sorry für die ganzen schreibfehler

17.10.2013 13:55 • #2



Konzert-Besuche & Menschenmassen - Notfall Tipps?

x 3


Hi Du,
ich war die letzten Jahre immer bei Rock im Park, obwohl ich v Menschenmassen nicht begeistert bin, wollte aber unbedingt hin. Klar, gab es da immer Situationen, die nicht angenehm waren, aber es gab mehr Positives. Letztes Jahr war ich dann zum letzten Mal. Und ich habe gemerkt, dass es mir zu stressig vist UND dass es mir keinen Spaß mehr macht. Ich denke, würde ich es unbedingt wollen, würde ich es weiterhin machen. Im November gehe ich auf ein kleineres Konzert und ich freu mich schon. Werd mich aber sicherlich nicht in die Masse stürzen. Es gibt doch sicher die Möglichkeit sich weiter hinten oder sogar in der Nähe des Ausgangs aufzuhalten oder?

Lg

17.10.2013 22:19 • #3


Hi zurück:))

Also.Ich war dieses Jahr auch bei RIP aber da war das noch nicht so krass wie jetzt :/.kauf hat sich das immer mehr hoch gespielt...das Problem ist das ich schon das Ich totale Panik wegen Frankfurt schiebe :/ ...wenn Ich mich hin traue Dann eh nur mit sitzplatz...stehplatz pack Ich auf garkeinen Fall...bei der kleinsten Stress Situation wird mir Schwindelig -.-Ich hasse meine Angst nur noch....wie gehst du damit um bzw wie kannst du dich wieder beruhigen?

17.10.2013 22:29 • #4


Ah ok. Das heißt, du müsstest erst nach Frankfurt. Is das dann auch schon ne Herausforderung für dich das Fahren dorthin? Sitzplatz klingt aber doch schon mal ganz gut.
Naja prinzipiell sollte man sich immer wieder den Situationen aussetzen, vor denen man Angst hat. Am Anfang evtl mit Begleitung. Meine größte Angst ist das Verreisen. Ich versuch dran zu arbeiten, aber oft machen es mir meine körperlichen Symptome (fast) unmöglich. Wichtig ist auch, dass du die Angst akzeptierst und zulässt. Je mehr du sie weg haben willst, desto stärker kommt sie dann. Durch die Übung und die Konfrontation sollte die Angst weniger werden. Hast du denn generell mit Menschenmassen Probleme oder speziell bei Konzerten?

18.10.2013 19:38 • #5





Dr. Reinhard Pichler