Pfeil rechts

Angst vor einer Frau, so bezeichne ich es irgendwie, wenn ich meine Freundin sehe oder halt nicht so Beziehungsfreundin, das waren wir mal, sondern einfach 'ne So Freundin, mit der ich rede und telefoniere, mit der ich kuschele, und hin und wieder sehe. Und das arge ist, ich habe nachher so einen Druck auf dem Körper, Innen irgendwie, so Druck am Herzen oder so, der dann vergeht, irgendwie ein Unwohlsein Gefühl, und das arge ist ja dass ich mich super mit ihr eigentlich verstehe aber nicht vom Herzen her, vom Kopf schon, sie ist der Ruhepol ich der Hyperaktive und wir haben ähnliche Ansichten und sind uns auch so ähnlich, was man schwer beschreiben kann, anfangs sagte ich dass sie mein Seelenpartner ist und hin und wieder wachen wir zur selben Zeit auf, sie ist meine Nachbarin. Mehr als 40, 2 Jahre älter als Ich, Single, Alleinerziehend, in Therapie war sie, nach der gewalttätigen Ehe, da ich nicht Auto fahren kann, hat sie mir ein Kinderauto geschenkt so ein Aufziehbares was mir ur gefallen hat, so was nettes. Der Druck im Herzen ist halt so dauernd da, oder kommt hin und wieder, aber weniger als gestern oder vorgestern. Ich habe keine Ahnung woher das kommt, ich habe nicht so Angst, hin und wieder bin ich gerne bei ihr, aber so wie ich mir das vorstelle, 20 x am Tag 'ne SMS zu schreiben, dass möchte ich doch nicht, so habe ich mir das gedacht, und so 'ne Beziehung wie Bonnie Clyde, so richtig alles machen, das möchte ich doch nun nicht und anfangs habe ich mir das eingebildet. Ich kann da einfach nicht raus und bin mehr als verzweifelt, ich habe den besten Menschen den ich kenne getroffen, und die ist einfach irre super, und nett, und erfahren und realistisch und hör t mir zu und ist immer da. Sie ist immer da und sie ist nicht mein Therapeut, meinte sie liebt mich auch nicht, obwohl sie sich anfangs in mich verliebt hat, lässt mir alle Freiheiten und fast bei jeder SMS die ich kriege freue ich mich aber habe dann wieder so ein Druckgefühl irgendwie, so 'ne Spannung innen. Ich bin verzweifelt.

19.02.2014 15:28 • 02.03.2014 #1


2 Antworten ↓


Wie geht es dir inzwischen?

01.03.2014 16:04 • #2


Danke der Nachfrage

Hallo, ja nach einigen Wochen, kann ich sagen es ist anders
sie gibt mir alle Freiheiten,
Kann machen un kommen und gehend
0 Druck und inzwischen irgendwie fühle ich mich anders
ich denke oft an sie, ich schreibe ihr oft
ich sehe sie oft, das Druckgefühl ist weg, aber hin und wieder kommen Gedanken
Mag ich sie, liebe ich sie, bin ich verliebt, wieso spüre ich keine Schmetterlinge, wieso vermisse ich sie, wieso ist sie so nett zu mir, muß ich sie heiraten, ist Sex vor der Ehe falsch, muß ich wieder trennen von ihr, wie sehr bin ich beziehungsgestört, was ist in 2 Tagen, werde ich sie noch mögen usw. solche Fragen stelle ich

sie ist total aus dem Schneider, sie ist wirklich in Ordnung, vielleich auch schwierig aber mega schwer in Ordnung

02.03.2014 21:53 • #3




Dr. Reinhard Pichler