Pfeil rechts
7

Angsttrulla
Hallo Leute, heute gehts ausnahmsweise nicht um mich. Aber ich möchte einer Freundin mit eurer Hilfe gerne ihre Angst nehmen. Sie hat ebenfalls Angststörung.

Sie hat einen Sohn. Er ist 1Jahr alt, wiegt 8Kg.
Sie hat auf der Couch gesessen. Bzw halb gelegen. Er ist auf sie rauf geklettert, und mit der Hand von der Brust auf den Bauch abgerutscht, allerdings etwas döller, sodass sie sehr zusammen gezuckt ist und auch etwas schmerzen hat. Sie hatte kurze Zeit später auch das Gefühl vom Druck im rücken. Sie weiß auch nicht durch ihre Panik was Einbildung ist und was nicht.
Sie hat Angst vor inneren Verletzungen. ich hab versucht ihr zu erklären das da schon ne größere macht einwirken müsste bis was passiert. hab ich recht? Oder könnte doch was passiert sein?

07.05.2020 09:00 • 07.05.2020 #1


8 Antworten ↓


Roterfalke08
Also ich denke mal wenn es schlimmer wäre müsste da ganz andere Symptome auftauchen.
ICh würde aber zur Vorsicht es mal abchecken lassen zur Sicherheit

07.05.2020 09:07 • x 1 #2



Kind auf Bauch gesprungen - innere Verletzung möglich?

x 3


Venum
Hallo,

Ferndiagnose sind natürlich immer unmöglich, das geht einfach nicht. Diese Gespräche hier ersetzen nicht den Arztbesuch. Aber im ersten Moment hört sich das sehr unwahrscheinlich an. Ich mache seit vielen Jahren Kampfsport und selbst, wenn da einer richtig zulangt, bekommt man keine inneren Verletzungen. Das schlimmste, das ich mal hatte, war eine Rippenprellung, und die merkt man gewaltig... da war nichts mehr mit bewegen

Was denkst du denn? Was würdest du deiner Freundin sagen?

LG

07.05.2020 09:08 • x 2 #3


NIEaufgeben
Na also bitte,so schnell passiert ganz sicher nichts..

Mein Sohn ist fast 9 und hüpft mir immer wieder auf den Bauch.....

07.05.2020 09:11 • x 2 #4


Angsttrulla
Ich denke auch das da nichts weiter passieren könnte. Sie kann stehen Gehen, sie sagt sie hat nur ein komisches Gefühl im Bauch, sonst gehts ihr gut, sie hat aber auch tierische Angst

07.05.2020 09:19 • #5


Venum
Angst erzeugt natürlich unangenehmen Druck im Bauch, genauso Verspannungen, die ebenfalls von der Angst kommen können.

Trotzdem will hier natürlich keiner aus der Ferne sagen, dass da nichts ist, weil wir ja nunmal keine Ärzte sind und deine Freundin auch gar nicht kennen.

Ein gewisses Restrisiko bleibt, und das ist auch gesund, um die Angst loszuwerden.

07.05.2020 09:21 • x 1 #6


Roterfalke08
Zitat von Angsttrulla:
Ich denke auch das da nichts weiter passieren könnte. Sie kann stehen Gehen, sie sagt sie hat nur ein komisches Gefühl im Bauch, sonst gehts ihr gut, sie hat aber auch tierische Angst


Na also dann ist doch alles gut.
Aber das ist vollkommen normal sich sorgen zu machen immerhin istv das ihr Kind

07.05.2020 09:23 • #7


Minime
Wenn deine Freundin danach ungewöhnliche Schmerzen hat, sollte sie schon zum Arzt gehen. Das kann hier keiner ersetzen. Du sagtest ja sie hat Schmerzen im Rücken. Vielleicht hat sie ja eine Vorgeschichte mit dem Rücken?

Aber ich denke es ist sehr unwahrscheinlich, daß da was passiert ist. Innere Verletzungen brauchen schon etwas mehr Kraft. Mein 27kg Junghund hat gerne auf die selbe Weise seine Begeisterung für mich bekundet, und passiert ist da nie was, außer dass es in dem Moment weh tut wo er landet, der schwere Klotz.

Gute Besserung für deine Freundin.
LG
Minime

07.05.2020 09:32 • x 1 #8


BellaM85
Ich kann mir nicht vorstellen das dabei was passiert ist. Meine Kinder wiegen knapp 20 und 13 kg, springen öfter auf mir rum da passiert nichts.

07.05.2020 13:07 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann