Pfeil rechts

Hallo,

ich suche Leute die auch unter Angst/ Panikattacken leiden´´. Ich suche besonders Menschen aus dem Raum Hamburg, zwecks Austausch Treffen reden gemeinsam was unternehmen. Mir fällt die Decke auf dem Kopf.
Freu mich über ersntgemeinte Rückmeldungen.


Gruss
M

12.10.2008 13:44 • 05.03.2020 #1


11 Antworten ↓


Hallo Laos,

ersteinmal ein Herzliches Willkommen hier im Forum.

Liebe Grüße
Cawoman

12.10.2008 14:31 • #2



Kennt ihr persönlich Leute die eine Panikstörung haben

x 3


Danke Catwoman.
Hoffe ich finde wirklich Leute die auch davon betroffen sind. Es ist schwer mit der Gesellschaft über Thema Panik Angst zu diskutieren. Vielleicht ist es auch die Unsicherheit oder Unwissen? Aber es baut einen betroffenen´´ nicht gerade auf.

Gruss
M

12.10.2008 16:03 • #3


Hallo M, hier I
Ich komme aus aus Hamburg

12.10.2008 16:45 • #4


Mir gehts heute nicht sonderlich gut, kriege keine Luft und hab den ganzen Tag schon das Gefühl zu ersticken. War gerade ein bischen mit meinem Hündchen im Park mich ein bischen ablenken. Und wie ich da so rumschlendere kommt mir eine Frau entgegen. Sie hat so geseufzst und auch so komisch eingeatmet.

Kennt ihr persönlich Leute die auch an einer Panikstörung leiden? Ich hab mal irgendwo gelesen, dass 3,5 % der Bevölkerung das haben. Das kommt mir wahnsinnig viel vor. Ich kenne niemanden. Vielleicht, weil man damit nicht hausieren geht...

Wenn ihr draussen seid, guckt ihr euch die Leute an und fragt euch auch manchmal: Na, ob die oder der auch was hat?

Ich ertappe mich immer öfter dabei die Leute "einzustufen", so wie: Ja, der sieht gar nicht glücklich aus oder Nein..die ist so unbeschwert.

Ich weiss, es ändert nichts, aber manchmal wünschte ich mir, die Leute ( so auch ich) würden offen damit umgehen, damit man weiss, man ist nicht allein

01.07.2013 16:16 • #5


Hey, eine gute Freundin von mir litt auch lange Zeit an Panikattacken und Agoraphobie. Mittlerweile geht es ihr wieder besser. Hat mir immer sehr geholfen mich mit ihr auszutauschen. Auch wenn unsere Ängste nicht komplett die selben waren.

Und wenn ich z.B. im Bus sitze Frage ich mich auch oft ob die Person mir gegenüber vielleicht auch grad Beklemmungsgefühle und Angst hat einfach umzufallen. Man sieht es den Leuten ja auch meist nicht an.

LG

01.07.2013 16:29 • #6


Deelight
Ich kenne mittlerweile sogar sehr viel Mensche in meinem direkten Bekanntenkreis die ähnliche Ängste haben, wie ich. Am anfang meiner Erkrankung habe ich mich total geschämt deswegen und außer meinem Mann und meinen Eltern wusste niemand davon. I-wann habe ich angefangen mich Bekannten gegenüber diesbezüglich zu öffnen. Und siehe da, es ist enorm wievielen Menschen entweder auch selbst davon betroffen waren/sind oder aber wiederum jemanden im Familien-/Bekanntenkreis haben, die auch darunter leiden/litten.

01.07.2013 17:37 • #7


Ich kenne eine persönlich, die das hatte und es alle paar Jahre in besonderen Lebenslagen wieder hochkommt.
Ansonsten eher Menschen die an Depressionen litten oder immer noch leiden.
Ich habe mal gehört, dass statistisch gesehen in einer gut besetzten U-Bahn mindestens einer mit Panikstörung sitzt.
Manchmal habe ich mich das auch gefragt, während ich in der Straßenbahn saß, ob sich hier noch jemand befindet der ebenfalls Angst hat?! Meine Therapeutin hat auch gesagt, dass so viele unter dieser Störung leiden, von Hausfrau bis hin zum Manager.

01.07.2013 22:38 • #8


anni91
Ich kenne auch min. 3 Leute die eine Angststörrung haben. .. mein Kollege z.B. eEr hat es aber noch halbwegs in Griff (mehr als ich zumindest) . Aber das Stimmt schon, ich frage mich das auch ganz oft in öffentlichen Verkehrsmitteln oder auch im Auto, als ich das noch fuhr. Bzw wenn ich als Beifahrer mit nem Freund im Stau stehe , gucke ich auch immer in die anderen Autos und frage mich obs da wohl auch jemandem so geht wie mir^^

02.07.2013 00:08 • #9


Hallo, ja, ich achte da auch auf die anderen Menschen.
Wenn ich sehe, dass es jemanden nicht gut geht, frage ich, ob ich helfen kann, mit Wasser oder so.
Ich bin selbst ein Paniktyp und binarisch froh, wenn man mir schon im Kaufhaus oder einem anderen Laden geholfen hat.

LG
Sonnenschein54

02.07.2013 00:32 • #10


Ich habe acht Bekannte (Davon zwei im Verwandtenkreis), die auch Panikattacken haben oder hatten. Durch Gespräche hat sich das herausgestellt.
Bei mir und drei der Bekannten ist das Problem soweit behoben - vielleicht nur vorerst, vielleicht für immer! Zumindest wissen wir vier, aus welcher Richtung der Hase kommt!

02.07.2013 10:31 • #11


Hallo, ich komme leider nicht aus Hamburg, aber habe das gleiche Problem mit Angst und Panik

05.03.2020 20:50 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler