Pfeil rechts

Tini74
hey,
habe schon viel gelernt hier im Forum..danke mal an alle...

hatte/habe mit PA/Erwartungsangst zutun und auch durch diese Tipps hier gelernt das ich mich diesen stellen muß um sie loszuwerden...klappt auch immer besser....


nur was mir noch nicht möglich ist, meine ständige innere Unruhe loszuwerden...da funktioniert es eben nicht sie auszuhalten wie beim Herzrasen zum Beispiel...das tue ich schon seit Wochen...

Meine Frage also, WAS muß ich tun damit die Unruhe nachläßt ? Sie stört mich tagsüber sehr, kostet mich meine Konzentration und Nachts läßt sie mich nicht schlafen ?

Bin für jeden Tipp dankbar....

liebe Grüße an alle Angsthasen...

Tini

30.04.2013 22:00 • 17.11.2018 #1


8 Antworten ↓


Tini74
haallooo...

leidet keiner von euch daran oder hat keiner einen Tipp ?

01.05.2013 12:39 • #2



Innere Unruhe bekämpfen, überwinden & loswerden?

x 3


Hallo Tini....

kenne das Gefühl nur zu gut. Grade jetzt bevor ich meine regel bekomme ist es ganz schlimm. Hab leider auch keinen Tipp . Bin daher auch neugierig, was andere dazu sagen.

01.05.2013 13:02 • #3


Tini74
ok..dann sind wir schon zu zweit die warten...vielleicht hat ja jemand einen guten Rat an uns zwei....

01.05.2013 13:06 • #4


Christl2000
hallo Tini!
was mir hilft..... mich mit den Kindern beschäftigen... konzentriert einen Zeitungsartikel lesen... eine runde um den Häuserblock gehen... Kopfrechnen... z.B. von 100 in 7er schritten runterzählen... Lavendelöl schnuppern...

lg
christl

01.05.2013 13:19 • #5


Tini74
hey christl...schön von dir zu hören...hoffe dir geht es mit dem neuen AD gut....

also so kurzzeitige Ablenkung bekomme ich oft hin, aber mir geht es eher um das Grundsätzliche !

Die Angst wird weniger wenn ich sie aushalte, aber was mach ich nur mit der Unruhe. Die ist jeden Tag da, IMMER egal wie lang ich sie schon aushalte..sie wird einfach nicht weniger...was kann oder muß man tun um sie komplett loszuwerden ? verstehst du wie ich meine ? Sie löst bei mir Appetitverlust und Schlafprobleme aus und ich hätte sie gern los...nur wie, welche Einstellung/Verhalten ist nötig oder hilfreich ?

Nehme seit gestern Baldrian 3 x täglich...vielleicht hilft das ?

01.05.2013 13:46 • #6


@Tini74

YOGA ! ! ! 20min.täglich
und fürs akute -
da gibt es eine simple Übung die du gleich ausprobieren kannst - mache Dir eine Kerze an und stelle sie armbreit
von dir entfernt auf einen tisch oder boden.Nun setzt du dich davor und starrst ( Konzentration ) den Anfang des brennenden Dochts
an. ( Du darfst dabei nicht blinzeln ) Wenn du blinzelst - schliesse wieder die Augen und los gehts von vorne.
Das ungefähr am Anfang 5 mal in Abfolge wiederholen.
Klingt bekloppt - hilft aber ungemein ( mir zumindest )

Und alle Formen von Sport/Bewegung ( baut Adrelanin ab - auf natürliche Art & Weise

01.05.2013 19:38 • #7


Christl2000
hallo Tini!
tja.. da ich noch immer die cipralex nehme hab ich immer wieder Tage dabei wo die Unruhe ganz enorm ist.. ich hab heute in einer Woche Termin bei meinem neuen Psych. und hoffe sehr, daß er mir dann den genauen Ausschleichplan mitteilt... aber im Großen und Ganzen ist es gar kein Vergleich zu vorher... also ich kann die Trittico nur empfehlen...

lg
christl

01.05.2013 21:26 • #8


hallo, ich bin da auch voll neugierig, hab auch noch nichts gefunden was hilft

17.11.2018 11:03 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler