Pfeil rechts
2

M
Hallo Zusammen,

ich bin schon seit längerem stille Leserin, aber habe mich nun doch beschlossen auch mal einen Beitrag zu verfassen, um mir das alles aus der Seele zu schreiben.

Ich leide nun seit etwa 5 Wochen an starker innerer Unruhe, Appetitlosigkeit und Übelkeit. „Auslöser“ für das ganze war, dass ich vor 5 Wochen das Gefühl hatte, mach dem Essen, dass da noch irgendwas hängt und da so heftig gehustet habe, dass ich einige Sekunden keine Luft bekommen habe. Danach hatte ich mehrere Wochen ein Problem mit dem Schlucken, weil ich dauerhaft das Gefühl hatte, dass da was hängenbleibt. Diese Gefühl ist inzwischen zum Glück weg und zwischenzeitlich hatte ich auch das Gefühl, dass es besser wird. Ich konnte wieder normal essen, mein Appetit war einigermaßen wieder da, die innere Unruhe fast weg. Aber schlagartig waren die Symptome wieder da. Es gab aus meiner Sicht keinen bestimmten Auslöser. Bei mir schaukelt sich die Innere Unruhe so weit hoch, dass ich mich ab und zu übergeben muss. Danach gehts mir dann meistens etwas besser. Mich plagt auch eine unheimliche Müdigkeit, obwohl ich nachts eigentlich relativ gut schlafe.

Was hat euch denn so geholfen bei dieser starken inneren Unruhe?
Ich nehme bisher ab und an Neurexan und beruhigende Tees. Auf Medikamente möchte ich verzichten.

13.02.2023 13:15 • 16.02.2023 #1


2 Antworten ↓


rednaxela
Zitat von Moonlight12:
Was hat euch denn so geholfen bei dieser starken inneren Unruhe?

Medikamente.

Da du diese aber nicht nehmen möchtest, und Neurexan nicht hilft (ist Homöopathie), wären vielleicht pflanzliche Präparate was für dich?

Im Gegensatz zum Neurexan beinhalten diese ja Wirkstoffe, aber pflanzliche. Hast also keine Chemie da drin.

Johanniskraut (Laif900)
Lavendel (Lasea)
Passionsblume (Pascoflair)
Baldrian (ratiopharm)


Kämen dabei ja durchaus in Frage. In () steht jeweils der Handelsname, unter dem ich es in der Apotheke kenne.
Das Johanniskraut gibt es wohl auf Rezept vom Arzt (Achtung, darf nicht eingenommen werden wenn die Pille genommen wird, da sie die Wirkung beeinträchtigen kann), aber auch frei verkäuflich in der Apotheke. Die anderen Mittel sind sowieso frei verkäuflich in der Apotheke.

13.02.2023 16:17 • x 2 #2


C
Hallo Moonlight12,
Deine innere Unruhe quält dich sehr. Du bist auf der Suche nach verschiedenen Strategien um dem ganzen entgegenzuwirken.
Was du auch probieren könntest wären verschiedene Atem- und Sensibilisierungsübungen. Machs dir zum Beispiel mal richtig bequem, schließe deine Augen und konzentriere dich auf verschiedene Dinge, wie Atmung oder verschiedene Sinneseindrücke um dich herum.

Liebe Grüße ConAction Streetwork

16.02.2023 15:07 • #3




Youtube Video

Dr. Christina Wiesemann