Pfeil rechts
12

H
Hallo,

ich habe das Problem dass mein Puls im liegen zwischen 60-75 ist und beim stehen auf 120 ohne Bewegung. Wenn ich lässig durch die Wohnung laufe manchmal sogar 135. Ich habe Ende August erst einen Termin beim Kardiologen und Psychater. Der Hausarzt meinte es wäre eine Sinustachykardie wieso es so hoch ist wisse er nicht es löst bei mir aber Panikattacken aus.

Hat oder hatte jemand das selbe problem mit dem Puls? Das ist echt schlimm nur im stehen schon Herzrasen und schwindel zu haben und kontrolliere dadurch auch jedesmal meinen Puls. Kann das psychisch bedingt sein wegen meiner Angststörung? Aber manchmal stehe ich normal auf ohne angst zu verspüren und es mir gut geht und der Puls ist trotzdem bei 110-135 und das ohne jegliche Anstrengungen wohlgemerkt. Ich schone mich nur noch und traue mich nicht zum Sport was wahrscheinlich mein Herz nur noch weiter schwächt aber bei dem Puls habe ich immer das Gefühl das mein Herz gleich den Geist aufgibt und einfach stehen bleibt.

Was sind euer Erfahrungen oder Tipps für meine Situation ?

Vielen Dank!

30.07.2022 20:22 • 01.08.2022 #1


15 Antworten ↓


Anonym99
Das klingt ja genau, wie es bei mir Anfang des Jahres war. Ich habe nur noch gelegen oder gesessen und bloß keinen Schritt zu viel gemacht. War voller Angst. Sobald ich stand und gelaufen bin war ich bei 140. Wohlgemerkt in der Wohnung, wenn ich von einem in den anderen Raum gegangen bin.
Du wirst nichts ernsthaftes am Herz haben. Du wurdest ja auch schon, wie du in anderen Themen schriebst, im KH untersucht und da war alles gut.
Mein Tipp: beweg dich. Ohne Bewegung wird es nur noch schlimmer. Du selbst hast es in der Hand.

30.07.2022 22:10 • x 1 #2


A


Hoher Puls im stehen

x 3


Schlaflose
Zitat von Hilfeo:
Was sind euer Erfahrungen oder Tipps für meine Situation ?

In deinem Alter darf der Puls bei Belastung bis 200 gehen (Richtwert: 220 minus Lebensalter) Also fang an dich zu bewegen, erstmal leicht (z.B. Walking, Fahrradfahren) und je mehr Kondition du bekommst umso niedriger wird dein Puls dabei. Und dann kannst du dein Pensum steigern.

31.07.2022 06:42 • x 1 #3


H
@Anonym99 Ist es bei dir jetzt besser und wenn ja weiß man was es ausgelöst hatte

31.07.2022 20:11 • #4


Anonym99
Zitat von Hilfeo:
@Anonym99 Ist es bei dir jetzt besser und wenn ja weiß man was es ausgelöst hatte

Wie oben schon geschrieben, ich lag nur noch rum vor lauter Angst. Das war der Grund.
Herzrasen hab ich oft immer noch aber nicht in dem Ausmaß.

31.07.2022 20:14 • x 2 #5


resalu
@Anonym99 aber auch dir gehts jetzt besser?

@Hilfeo wenn das kardiologische gecheckt wurde, kannst du beruhigt sein.
Wir Ängstler neigen leider dazu ganz massiv in unsere Körper zu hören.

31.07.2022 21:27 • x 2 #6


Anonym99
Zitat von resalu:
@Anonym99 aber auch dir gehts jetzt besser? @Hilfeo wenn das kardiologische gecheckt wurde, kannst du beruhigt sein. Wir Ängstler neigen leider dazu ...

Auf jeden Fall schon besser, als Anfang des Jahres.
Habe angefangen mich mehr zu bewegen und wieder Sport zu machen. Und meinen Ruhepuls (der durch die Angst so hoch war) konnte ich halbieren. Ich habe öfter auch noch Tage, an denen er mal höher ist und wenn ich Angst habe schießt er wirklich extrem hoch.
Beim Wechsel vom Sitzen in den Stand geht er auch oft hoch, sinkt aber schnell wieder ab.
Hab auch ab und zu supraventrikuläre Tachykardien.
Wenn ihr kardiologisch durchgecheckt seid dann einfach gegen die Angst angehen und wirklich mehr bewegen. Auch wenn’s schwer ist, wegen der Angst. ️
Hast du auch Probleme mit Herzrasen?

31.07.2022 21:40 • x 2 #7


H
@Anonym99 welche Form von supraventrikuläre Tachykardien hast du weiß man das

31.07.2022 22:00 • #8


H
@Anonym99 dann schau ich mal dass ich mich auch wieder bewege weißt du denn wie hoch dein Puls jetzt ist wenn du stehst oder durch die Wohnung läufst

31.07.2022 22:00 • #9


Anonym99
Zitat von Hilfeo:
@Anonym99 welche Form von supraventrikuläre Tachykardien hast du weiß man das

War auf meinem letzten LZ-EKG nicht zu sehen, muss bald noch eins machen.

31.07.2022 22:05 • x 1 #10


Anonym99
Zitat von Hilfeo:
@Anonym99 dann schau ich mal dass ich mich auch wieder bewege weißt du denn wie hoch dein Puls jetzt ist wenn du stehst oder durch die Wohnung ...

Als ich in dieser akuten Angst war, 140.
Mittlerweile so 80-100 kommt drauf an, wie mein Tag ist. Ob ich ängstlich bin oder nicht. Meistens so paar und 80.

31.07.2022 22:06 • x 1 #11


resalu
@Anonym99
Zitat von Anonym99:
Hast du auch Probleme mit Herzrasen?

Ja. Aber man weiß nicht wo es her kommt. Die Trikuspidalklappe schließt nicht richtig, aber das ist so minimal, das hier nicht die Ursache liegen kann.
Mein Ruhepuls liegt mittlerweile zumeist unter 80, vor einem Jahr noch über 100.

01.08.2022 06:08 • #12


Anonym99
Zitat von resalu:
@Anonym99 Ja. Aber man weiß nicht wo es her kommt. Die Trikuspidalklappe schließt nicht richtig, aber das ist so minimal, das hier nicht die Ursache liegen kann. Mein Ruhepuls liegt mittlerweile zumeist unter 80, vor einem Jahr noch über 100.

Wenn man nichts findet ist es denke ich wegen der Angst. Habe das mit der Trikuspidalklappe auch, aber das verursacht keine Beschwerden meinte die Kardiologin. Zumindest nicht in den geringen Stadien.

01.08.2022 12:23 • x 1 #13


resalu
@Anonym99 genau so ist die Befundung auch bei mir

01.08.2022 12:40 • #14


H
@Anonym99 Hoffe dass es bei mir auch so ist und es sich nach unten pendelt wie gesagt beim stehen meistens 120-130 ohne Grund...

01.08.2022 18:01 • #15


Anonym99
Zitat von Hilfeo:
@Anonym99 Hoffe dass es bei mir auch so ist und es sich nach unten pendelt wie gesagt beim stehen meistens 120-130 ohne Grund...

Den Grund hast du eigentlich kalt auf der Hand. Du schaust danach, es bereitet dir Sorgen und du bewegst dich kaum. ️

01.08.2022 18:05 • x 1 #16


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann