Pfeil rechts
1

selfishnight
Hi, ich messe nun seit einigen Monaten mehr oder weniger durchgehend meinen Puls mit meiner Apple Watch und dabei ist mir aufgefallen, dass ab und zu nachts der Puls für ca. 30min -1 Stunde erhöht ist. Erst heute zwischen 4:00-5:00 war eine Spitze bei 140, niedrigste in der Phase 115. Vorher und danach war der Puls durchgehend zwischen 55-60 Also ganz normal.
Wie gesagt, die meisten nächste ist der Puls unaufälliger zwischen 50-60.
Meint ihr meine Träume, innerliches Verarbeiten im Schlaf kann den so hochtreiben oder sollte ich mir doch Sorgen um mein herz machen? Ich werde dadurch nicht wach oder so, aber beunruhigt ja schon solche Zahlen zu sehen.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen?

13.07.2019 21:42 • 13.07.2019 #1


7 Antworten ↓


Jochanan
Nimmst du vielleicht MPH oder andere Medikamente?
Hast du oft Alpträume?
140 finde ich viel zu hoch. Etwas mehr habe ich, wenn ich laufe.

13.07.2019 21:47 • #2



Hoher Puls im Schlaf?

x 3


selfishnight
Zitat von Jochanan:
Nimmst du vielleicht MPH oder andere Medikamente?Hast du oft Alpträume?140 finde ich viel zu hoch. Etwas mehr habe ich, wenn ich laufe.


Ich nehme gar nichts. Ich muss aber dazu sagen, dass ich anscheined ein Hochpulser bin und 140 bei mir wirklich nicht so viel ist. Wenn ich Fahrrad fahre geht der schnell auf 160 und da kann ich mich noch locker unterhalten, bei intensiven Sport wie Basketball hatte ich letztens 200 Puls. Beim moderaten Gehen habe ich im Schnitt 110-120. Untersucht wurde ich schon mehrfach am Herzen, weil ich Panikattacken habe und da ist alles in Ordnung, trotzdem wundert mich das natürlich auch.

Wegen Albträume, keine bewussten. Heute habe ich mal wieder "beusst" geträumt, aber das war eher ein angenehmer Traum, also kein Albtraum.

13.07.2019 21:49 • #3


Hallo!
Ich denke eine smart Watch ist nicht dafür gedacht seinen Puls zu überwachen, ich würde diesen Werten keinen zu großen glauben schenken.
Wenn du das wirklich abklären lassen möchtest, mach es über den Arzt!
Liebe Grüße

13.07.2019 22:34 • #4


selfishnight
Zitat von nektarine:
Hallo!Ich denke eine smart Watch ist nicht dafür gedacht seinen Puls zu überwachen, ich würde diesen Werten keinen zu großen glauben schenken. Wenn du das wirklich abklären lassen möchtest, mach es über den Arzt!Liebe Grüße


Ja doch dafür ist die ja gemacht und habe auch schon parallel manuell selber gemessen und da war sie immer sehr genau. Also die Pulswerte könne gut so sein, sonst hätte es ja auch tagsüber mal ungenauigkeiten gegeben. Ich hab selber rechercheiert und gefunden, dass sowas durchaus sein kann in der REM-Phase. Ist das für euch so unvorstellbar?

Einen Termin beim Kardiologen habe ich sowieso im November da werde ich ihn drauf ansprechen, aber ich meine ich bin 23 Jahre alt, Normalgewichtig und mache ab und an Sport. Es wurden letztes Jahre 3 24 Sunden EKGs, dieverse normale EKGs, 1 Belastungs EKG und 3 Herzechos gemacht, überall kam heraus, dass ich Herzgesund bin. Beim Herzultrachall hatte ich sogar einen Puls von 140 (unbewusst wohl aufgeregt) die waren zwar verwundert, aber sah alles gesund aus.

Dachte ich bin mit solchen "Phasen" nicht alleine, aber scheinbar muss ich mir wohl doch etwas Sorgen machen?

13.07.2019 22:46 • #5


Trotzdem ist das eine uhr und kein Pulsoximeter wie im Krankenhaus. Diese Geräte messen auf eine unterschiedliche weise und sind sicher nicht so genau, bzw. fehleranfällig.
Meine Kinder sind mehrmals im Krankenhaus an der Überwachung gehangen und da hat es gereicht, dass sie sich zu viel bewegt haben, der Sensor verrutscht ist und sie plötzlich einen viel zu niedrigen oder hohen Puls hatten und der Alarm losgegangen ist.
Wieso möchtest du deinen Puls denn überwachen? Gibt es einen Grund dazu?
Und Ja, ich denke, dass man in der Nacht beim schlafen schon mal einen hohen Puls haben kann, da reicht schon ein Alptraum dafür.
Liebe Grüße

13.07.2019 23:00 • #6


selfishnight
Zitat von nektarine:
Trotzdem ist das eine uhr und kein Pulsoximeter wie im Krankenhaus. Diese Geräte messen auf eine unterschiedliche weise und sind sicher nicht so genau, bzw. fehleranfällig. Meine Kinder sind mehrmals im Krankenhaus an der Überwachung gehangen und da hat es gereicht, dass sie sich zu viel bewegt haben, der Sensor verrutscht ist und sie plötzlich einen viel zu niedrigen oder hohen Puls hatten und der Alarm losgegangen ist.Wieso möchtest du deinen Puls denn überwachen? Gibt es einen Grund dazu?Und Ja, ich denke, dass man in der Nacht beim schlafen schon mal einen hohen Puls haben kann, da reicht schon ein Alptraum dafür.Liebe Grüße


Ja, ich überwache weil es mir hilft vom Messen mit Finger am Hals wegzukommen. Allgemein hat es mir sehr geholfen immer meine Pulswerte (auch sehr hohe) sehen zu können und zu merken, dass nichts passiert. Ich habe wohl eine Herzneurose, mir hilft das, wenn ich die "tatsächlichen" Zahlen sehe und nicht immer denke, die sind immer direkt bei 190.

Langfristig gesehen möchte ich irgendwann naütrlich komplett die Kontrolle weglassen, aber mich beruhigt das einfach etwas.

13.07.2019 23:06 • #7


Ok, verstehe!

13.07.2019 23:42 • x 1 #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann