1524

july1986

july1986


4360
19
1108
Zitat von TheNiceLife:

Also das mit den panickattacken wird mit der Zeit auch besser und anders. Wenn ich eine bekomme sind sie nicht mehr so stark wie früher. Und ich kann auch eine bekommen wenn ich vor anderen Leuten stehe und mich mit ihnen unterhalte und dir dann so klein halten, dass keiner was merkt. Das lernst du mit der Zeit.
Also verzweifle nicht


Ja das kann ich ich nur bestätigen,dass man sich so zusammen reißen kann ,dass es keiner merkt.
Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel .

04.04.2019 16:17 • #7521


L und L


52
72
Ich frage mich halt wieso das jetzt kommt, wo es mir doch schon besser ging. Gleichzeitig merke ich auch dass ich paradoxe Gedanken habe. Damals als ich die Zwangsgedanken bekam und es mir so schlecht ging, dachte ich, "Sterben wäre jetzt gar nicht so schlimm" Natürlich wollte ich nicht wirklich sterben, aber es würde einen vor diesen Qualen erlösen... Frieden bringen. Wie gesagt ich will nicht sterben.. das merke ich ja jetzt umso mehr, weil ich momentan so Angst davor habe, totkrank zu sein oder was auch immer.
Gleichzeitig frage ich mich, ist das der Grund, ich möchte frei sein von der unterschwelligen Angst, die immer mal wieder da ist; ich möchte ein freies Leben fühlen, fühle mich aber in mir selbst gefangen, so machtlos... ist es das? Ich weiß das kann mir hier keiner beantworten, das sind so meine Gedanken dazu. Manchmal frage ich mich, hört es iwann mal auf? Egal mit was, ob Zwangsgedanken, generelle Angst oder eben nun das...
Hmm..

04.04.2019 16:25 • #7522


Safira

Safira


2494
6
1310
Hülfäää ich muss mir jetzt eine trombose Spritze setzten

08.04.2019 22:11 • #7523


juwi

juwi


10355
10
6947
Zitat von Safira:
Hülfäää ich muss mir jetzt eine trombose Spritze setzten

Am besten eine Speckfalte am Bauch packen und rein mit Karacho! So habe ich das immer gemacht. Spürt man quasi nicht.

08.04.2019 22:19 • #7524


Safira

Safira


2494
6
1310
Habe es erledigt und bin voll am zittern. Ist immer so eine Sache bei einer Medi Phobie.

Ich hasse das so sehr. Ich wünschte es wäre wie früher. Da war mir sowas vollkommen Latte

08.04.2019 22:34 • #7525


banane2016

banane2016


297
8
46
@Safira wie gehts dir denn nun? Wieder besser?

08.04.2019 23:45 • #7526


Safira

Safira


2494
6
1310
Alles gut gegangen @banane2016 , ich habs überlebt

09.04.2019 07:17 • x 1 #7527


Christinajoma


Hey... Ist noch jemand wach? Lange Zeit hatte ich es nicht mehr so schlimm wie heute mit der Panik und der Angst zu ersticken heute morgen habe ich was gegessen, wo noch Eierschalen dran waren. Bis eben war dann alles gut, dann habe ich Pommes gegessen und seitdem habe ich Schmerzen beim Essen ich habe so Panik, dass sich ein Stück Ei im Hals festgesetzt hast ich verzweifel echt gerade

09.04.2019 21:53 • #7528


Shadow-1989


2
Hallo ich brauch gerade mal etwas Rat... Ich hab gerade ganz plötzlich herzschlagen und so nen leichten Druck auf meinem Herzen... Es strahlt in meinen ganzen Körper aus mit kaltschweis und alles kribbelt... Nebenbei hab ich auch noch ms und ich weiß nicht was das ist.. Alle ärzte sagen ich bin top fit lunge ist ok herz auch usw.... Mein Oberkörper ist warm und es fühlt sich an als wenn jemand auf meinem Brustkorb sitz und als wenn ich schwer Luft bekomme durch nen druck auf den Magen... Ist das ne panikatacke? Ich nehme auch sertralin aurobindo und gegen meine MS copaxone 40mg.. Wäre super wenn mir wer helfen kann hab echt Angst

15.04.2019 00:46 • #7529


SoulFeather

SoulFeather


7625
3
4890
Es kann naürlich eine Panikattacke sein. Bei mir äußert sich eine PA oft ganz ähnlich. Erst vor 2 Tagen hatte ich auch wieder dieses Herzklopfen und diesen inneren Druck, Kaltschweiß und Kribbeln bekomme ich im weiteren Verlauf auch. Es ist natürlich nicht möglich jetzt zu sagen "Ja, es ist 100%ig eine Panikattacke". Aber von den Symptomen her kann es zumindest eine sein. Panikattacken äußern sich ja auch von Mensch zu Mensch recht unterschiedlich.

Hoffe es bessert sich bei dir schnell wieder. Ablenkung wäre natürlich bei einer PA das sinnvollste, ist aber meistens halt schwierig, wenn man sich schon in die Symptome hinein gesteigert hat. Mir hilft oft viel Trinken und kaltes Wasser über die Unterarme und ins Gesicht. Oder auch Baldriantee, falls vorhanden.

15.04.2019 00:54 • #7530


Wabigoon

Wabigoon


13
1
1
Ich brauch bitte Hilfe. Meine Herzneurose macht mich wahnsinnig. Ich hatte heute plötzlich Durchfall, nun ist mir übel und ich hab Kopfschmerzen. Dazu fast den ganzen Tag leichte Schmerzen in der Brust links. Ich darf einfach keine Arztserien mehr gucken. Da komm ich nur auf blöde Gedanken. Nun bin ich grad auf dem Tripp, dass diese Verdauungsstörungen bei Frauen ja auch ein Infarkt sein können. Beim letzten Mal war ich damit bei meiner Ärztin. Alles war ok. Ich komm einfach nicht runter...

15.04.2019 20:25 • #7531


Mondkatze

Mondkatze


13925
13
10856
Huhu

beruhige Dich, kannst Du ein paar Atemübungen machen?

So wie Dein Kopfkino gerade abgeht, ist es doch verständlich, dass Du Durchfall bekommst.
Ich kenne das.
Ich muß nur irgendwas denken, was mir Angst macht, das haut bei mir sofort durch.

Deine Angst entsteht im Kopf, sowie die Symptome.
Es gibt keine akute bedrohliche Situation.
Versuche Dich abzulenken, Deine Gedanken auf etwas anderes zu richten.
Lesen, oder irdendwas, was Deine ganze Aufmerksamkeit braucht.

Machst Du Yoga oder was anderes?

LG
Mondkatze

15.04.2019 20:32 • x 1 #7532


Wabigoon

Wabigoon


13
1
1
Danke Mondkatze. Ich habs mit autogenem Training probiert. Geht grad gar nicht. Versuche zu lesen oder fern zu sehen. Hilft nicht so gut. Heute mittag bin ich ne Runde mit meinem Hund gelaufen, das war ganz gut, zumal ich nicht tot umgefallen bin
LG
Wabi

15.04.2019 20:34 • #7533


Mondkatze

Mondkatze


13925
13
10856
Zitat von Wabigoon:
Danke Mondkatze. Ich habs mit autogenem Training probiert. Geht grad gar nicht. Versuche zu lesen oder fern zu sehen. Hilft nicht so gut. Heute mittag bin ich ne Runde mit meinem Hund gelaufen, das war ganz gut, zumal ich nicht tot umgefallen bin


Du wirst bestimmt nicht tot umfallen.

Bitte füttere Deine Angst nicht, indem Du ihr viel Beachtung schenkst.
Ich weiß, das klingt jetzt für Dich wahrscheinlich unverständlich.

Aber es ist tatsächlich so. Die Angst reagiert paradox.
Je mehr Du an sie denkst, desto mächtiger wird sie.

Mach Dir schöne Musik an oder mache Dir eine schöne Atmosphäre zu Hause mit Duft und Kerzenlicht.
Ein leckerer Tee macht auch die Atmosphäre muckelig.

Oder schreibe hier einfach weiter.
Du bist nicht allein.

15.04.2019 20:37 • x 1 #7534


Wabigoon

Wabigoon


13
1
1
Ich bin so froh, dass es dieses Forum gibt. Ich weiß, dass ich die Angst nicht füttern darf. Es wird aber immer schlimmer. Bei jeder Verdauungsstörung befürchte ich mittlerweile einen Infarkt.

15.04.2019 20:41 • #7535


Abendschein

Abendschein


9860
4
8058
Zitat von Wabigoon:
Ich bin so froh, dass es dieses Forum gibt. Ich weiß, dass ich die Angst nicht füttern darf. Es wird aber immer schlimmer. Bei jeder Verdauungsstörung befürchte ich mittlerweile einen Infarkt.

@Mondkatze hat Recht. Das was Du fütterst, da steigt die Angst. Das kennt fast jeder hier. Du bekommst keinen Infarkt,...
warum hast DU Verdauungsstörungen?

15.04.2019 20:44 • #7536


Mondkatze

Mondkatze


13925
13
10856
Zitat von Wabigoon:
Ich bin so froh, dass es dieses Forum gibt. Ich weiß, dass ich die Angst nicht füttern darf. Es wird aber immer schlimmer. Bei jeder Verdauungsstörung befürchte ich mittlerweile einen Infarkt.


Ich denke, wenn bei Dir körperlich nichts ist, wie Du sagst ist bei Dir alles ok, dann ist der Durchfall mit Sicherheit eine Reaktion auf Deine körperliche Anspannung.
Das ist eine ganz normale Körperreaktion.
Genauso wie wenn Du dann ganz oft Wasser lassen mußt, oder Dir übel wird, oder Du Herzrasen bekommst, oder der Blutdruck steigt, usw.



Keine Angst.

15.04.2019 20:49 • #7537


Wabigoon

Wabigoon


13
1
1
Im November wurde die Gallenblase entfernt. Vielleicht hab ich was falsches gegessen. Oder Laktose zu mir genommen ohne es zu merken. Oder die Laktasetabletten haben nicht geholfen. Das dauert aber eigentlich nicht den ganzen Tag. Heute morgen hab ich ein kleines Stück Käsekuchen gegessen, der war vielleicht nicht gut. Ich weiß es halt nicht. Deswegen ja die Angst vor dem Infarkt.

15.04.2019 20:50 • #7538


Wabigoon

Wabigoon


13
1
1
Zitat von Mondkatze:


Ich denke, wenn bei Dir körperlich nichts ist, wie Du sagst ist bei Dir alles ok, dann ist der Durchfall mit Sicherheit eine Reaktion auf Deine körperliche Anspannung.
Das ist eine ganz normale Körperreaktion.
Genauso wie wenn Du dann ganz oft Wasser lassen mußt, oder Dir übel wird, oder Du Herzrasen bekommst, oder der Blutdruck steigt, usw.



Keine Angst.[/quote]

Naja, neulich war es ok. Ich hab Bluthochdruck und dadurch einen verdickten Herzmuskel. Das ist aber nix akutes und auch schon besser durch Bewegung und Medikamente.

15.04.2019 20:52 • #7539


Mondkatze

Mondkatze


13925
13
10856
Zitat von Wabigoon:
Im November wurde die Gallenblase entfernt. Vielleicht hab ich was falsches gegessen. Oder Laktose zu mir genommen ohne es zu merken. Oder die Laktasetabletten haben nicht geholfen. Das dauert aber eigentlich nicht den ganzen Tag. Heute morgen hab ich ein kleines Stück Käsekuchen gegessen, der war vielleicht nicht gut. Ich weiß es halt nicht. Deswegen ja die Angst vor dem Infarkt.


Ich habe auch eine Herzneurose und kenne die Angst vorm HI sehr gut.
Das zieht sich schon seit meiner Kindheit wie ein roter Faden durch mein Leben.

Bir mir sind deswegen viele viele Untersuchungen gemacht worden.
Unzählige EKG`s, Herz-CT, Ultraschall, Laborwerte,

Und ich muß mir auch immer wieder sagen, dass alles in Ordnung ist.

Es funktioniert auch oft sehr gut, aber manchmal eben auch nicht, weil ein Rest an Angst immer da ist.

Aber man muß es immer wieder sich selbst sagen, dass es halt NUR die Angst ist, die gerade wieder Unruhe stiftet.

15.04.2019 20:55 • #7540




Dr. Reinhard Pichler

Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag